Gardinenstangen perfekt justieren

Beim Montieren der Gardinenstangen ├Ąrgerte ich mich dar├╝ber, dass diese scheinbar f├╝r nur f├╝r die ideale Wand geeignet sind. ÔÇ×Warum gibt es keine Distanzscheiben und Stangenverbinder?ÔÇť, fragte ich meine Frau.

Weiterlesen

Abdeckung Lichtschalter Billy-Regal

Wenn man Lichtschalter in ein Billy-Regal einbauen muss, sollte man nicht nur aus ├Ąsthetischen Gr├╝nden die orangefarbenen Hohlraumdosen, die Leitungen und die spitzen Schrauben mit einer Abdeckung versehen. Diese kann man aus PVC-Hartschaumplatten basteln oder gleich als 3D-Modell entwerfen und mit meinem Anycubic i3 Mega ausdrucken. Klar, das dauert l├Ąnger, als ein bisschen weiches PVC mit dem Cuttermesser zu schneiden und dann zusammenzukleben. Aber PLA ist wesentlich stabiler und druckunempfindlicher.

Weiterlesen

Neue Tische braucht das Land!

Bei MyDealz wurde ein Tischdeal eingestellt. IIRC war der von Mann Mobilia, M├Âmax oder so einem Laden. Zwei Tische f├╝r jeweils um die 200 Euronen. Vergleichspreis lag bei in etwa dem Doppelten. Frau™ t├Ątigte einen Spontankauf. Das war Mitte November. Lieferdatum setzte sie auf heute. Dreist muss man sein.

Weiterlesen

Farbqual

Heute war ein wenig Tag des Farbaussuchens. Den halben Tag im Baumarkt verbracht, dabei zwei Farben ausgew├Ąhlt von denen wir dachten, dass sie dem Grau- und dem Braunton entsprechen w├╝rden, die wir bereits in der Wohnung haben. Also mal schnell die Wand hinter dem Gefrierschrank angepinselt. Hmmm, Fehlanzeige. Beide T├Âne sind zu dunkel. Geht gar nicht.

Weiterlesen

Ausgeglichen

Die Fu├čbodenheizung hatte ich mit Flie├čspachtel aufgef├╝llt, damit die Rohre nicht w├Ąhrend der Bauarbeiten besch├Ądigt w├╝rden. Es wurde nun Zeit, dass eine Ausgleichsmasse aufgebracht wurde. Zuvor musste der Estrich, bzw. der Flie├čspachtel mit Haftgrund gestrichen werden. Der Kaltluftschacht der Umluftheizung bekam eine Einfassung. Ja, das Ding hat ungef├Ąhr die Ausma├če einer Fu├čmatte. Seltsamerweise verschwand zur gleichen Zeit der Fu├čabtreter vor der T├╝r…

Weiterlesen

Clever m├╝sste man sein…

FrauÔäó gab sich die Ehre auf der Baustelle, um die Ma├če der Rolll├Ąden zu eruieren. Ich stehe im Wohnzimmer und starre dummdof auf das Fenster in der Westwand. „Jooo, da issn Fenster. Sch├Ân. Seit wann ist das da und warum hat das keinen Anschluss f├╝r einen elektrischen Rollladen? Meine Fresse!“. Tja, willkommen in meiner Welt. ­čÖü

Weiterlesen

Uuups!

In den fr├╝hen Morgenstunden bohrte eine kleine Stimme unsch├Âne L├Âcher in meinen wohlverdienten Schlaf. Eigentlich hatte ich abgespeichert, dass der Estrich im Bereich der Duschtasse im Duschbad „fehlte“. Aber… nein, der fehlte ja dort, wo die Wanne einst stand, also nun quasi mitten im Raum. Dort, wo die Heizungsbauer die Bahnen f├╝r die Fu├čbodenheizung fr├Ąsen sollen…

Weiterlesen

WohnzimmerlektrikÔäó

Hier mal ein paar gesammelte Bilder von der Elektrik im Wohnzimmer, der WohnzimmerlektrikÔäó. Insgesamt zwanzig Steckdosen, vier Rolll├Ąden und eine Au├čenlampe.
Drei Netzwerksteckdosen kommen auch noch rein. Die Zuleitungen laufen unter den Kellerdecken entlang. Da diese noch sechs Zentimeter dick ged├Ąmmt werden, sieht man sp├Ąter davon nichts mehr.

Weiterlesen

Einbauspots

Wie hier bereits geschildert, bleibt die Holzdecke unter den Rigipsplatten. Ja, gut, das macht die Verteilung der Elektrik nicht einfacher.
Ist aber auch kein echtes Problem.

Was aber ein echtes Problem ist: Die verdammte Bohrkrone, bzw. deren Aufnahme hat 13 mm! Ich habe nur eine Metabo mit SDS, eine uralte AEG Schlagbohrmaschine (die ich total liebe!) und Akkuschrauber, welche alle nur 8 mm Bohrfutter haben. Ficken!

Weiterlesen

Alter Schei├č muss raus…

… neuer Schei├č muss rein ÔÇô um es mit Element of Crime zu sagen.

Im Zuge der Renovierung und der Elektro-Neuinstallation des Werkraumes unter dem Wohnzimmer mussten alle Leitungen von den Elektroheizk├Ârpern weichen. Die waren alle unter der Decke in Leerrohren verlegt und von unten durch die Geschossdecke gef├╝hrt. Ich schnitt die stumpf kurz unter der Decke ab und konnte die so von oben herausziehen. Die Heizk├Ârper war nur in Schienen an der Wand eingeh├Ąngt, die Demontage gestaltete sich relativ einfach. Einzig die Verteilerdosen mit den Relais der Thermostaten riss ich komplett aus der Wand. Der Heizk├Ârper vor Kopf war einfach an eine d├╝nne Rigipswand geschraubt ÔÇô mir ist r├Ątselhaft, wie der ├╝berhaupt halten konnte, denn er ist sackschwer.

Weiterlesen