BĂŒrgerpflicht

Mal ein normaler Blogpost. Ich wurde als Wahlhelfer vergattert. Was es mit dieser BĂŒrgerpflicht auf sich hat und was ich dabei erlebte, habe ich hier zusammengefasst.

Weiterlesen

900 km im Twizy durch Deutschland (5)

Der letzte Teil meiner 900 km langen Reise mit dem Twizy durch Deutschland. Ob ich mit leerem Akku liegenblieb, werde ich Euch jetzt berichten!

Weiterlesen

900 km im Twizy durch Deutschland (4)

Der Getriebeworkshop war ein voller Erfolg! Nun ging es zurĂŒck nach Hause. Aber ich bin ja nicht Dr. Kimble auf der Flucht – und so schaute ich bei meinem Ă€ltesten Freund vorbei, dem Schröder!

Weiterlesen

900 km im Twizy durch Deutschland (3)

Hier nun endlich der dritte Teil der Reise mit meinem Twizy zum Getriebelagerworkshop in Herford.

Weiterlesen

900 km im Twizy durch Deutschland (2)

Teil 2 auf meiner Reise mit einem urbanen E-Vehikel, dem Renault Twizy, durch Deutschland.

Weiterlesen

900 km im Twizy durch Deutschland (1)

In Herford fand dieses Jahr bereits der dritte Getriebeworkshop statt, zu dem ich auf eigener Achse anreiste.

Weiterlesen

Virtueller Rundgang

Mit meiner neuen gebrauchten Samsung Gear 360 habe ich mich einmal rund um das Haus ausgetobt. Hier ein ungeschönter Rundgang durch das Projekt, das wir uns aufgehalst haben. Nach einem halben Jahr ist doch weniger geschafft, als gedacht. Aber es wird.

Weiterlesen

Urlaubsimpressionen

sonnenuntergang möwe

Urlaubsimpressionen: SprĂŒche, Erlebnisse, Anekdoten. Elterntypen. Kindertypen. Campertypen. Autofahrertypen. Fremd- und Eigenscham. Anmerkung: Die Bilder stammen nicht alle aus diesem Urlaub. 28. Juli: Lebensimpressionen Tochter Sℱ sitzt im Kindersitz des Rextons: Hat die Gurtzunge in der Hand, starrt auf den verschlungenen Gurt und meint: „Der Gurt ist verdreht 
“, sie seufzt, „so wie das Leben 
“ … Weiterlesen

AAA-Bremsen nachrĂŒsten

bremstrolle wohnwagen

Wir wollten der Sicherheit wegen selbst nachstellende AAA-Bremsen nachrĂŒsten lassen. Wer glaubt, dass es Ă€hnlich einfach ist herauszufinden welche Bremsen an einem Wohnwagen verbaut wurden, wie es das bei einem Auto ist, der irrt gewaltig. Ihr habt aber mich! Wir finden das schon raus. 🙂

Weiterlesen

Man spricht Deutsch

achtung unfallgefahr

Letztes Jahr waren wir auf einem großen Campingplatz in Venetien. Man spricht Deutsch dort. Und ich merkte mal wieder: Hundebesitzer und Camper gehen mir auf den Sack. Das wĂŒrde mir eigentlich nicht auffallen. Wenn wir selbst nicht zu diesen Gruppen gehören wĂŒrden. „JĂŒngere“ Campingplatznachbarn sind okay. So um die vierzig. *sic*

Weiterlesen

Elternabend ist die reinste Hölle!

Als Mann (und mit mehr als einem Kind) sind diese Veranstaltungen nur schwierig zu ertragen. Ganz schlimm sind Elternabende in der Grundschule: Emotionen und IrrationalitĂ€t statt Sachlichkeit und Argumente – auf allen Seiten.

Weiterlesen

Commodore-64-Wetter

FĂŒr mich ist ein wolkenloser FrĂŒhlingshimmel bei strahlender Sonne kein Wetter um Spazieren zu gehen. Es ist ein Wetter, um am Computer zu sitzen. Aber warum ist das so?

Weiterlesen

Das System der unbegrenzten Möglichkeiten

g7000

In einem Kinderzimmer befindet sich heutzutage eine Rechenleistung – in Form von Computern, Spielkonsolen, MP3-Playern und Mobiltelefonen – die vor vierzig Jahren alle Rechner der Welt selbst zusammengenommen nicht erreichten. FrĂŒher war alles aus Holz Unsere Kindheit war damals mehr oder weniger mehr „mechanisch“. Anfang der Siebzigerjahre des letzten Jahrhunderts kannte ich daher Computer nur … Weiterlesen