3D-Drucker für Smarthomedevices

IMG 20200104 131126
Lesedauer 5 Minuten

Ich möchte mir Sensoren für die Zimmer selber bauen. So ein Kombi-Dingens inklusive Rauchmelder. Alles auf D1 Mini-Basis. Egal. Dafür braucht man jedenfalls einen Drucker, denn passende Gehäuse sind halt auch echt teuer und sehen blöd aus. Der Drucker sollte sich nach dieser Aktion alle Male bezahlt gemacht haben, denn er kostet „nur“ 164 Euro. Geht mal mit diesem Betrag auf die Suche nach Rauchmeldern, Raumthermostaten und H&T-Devices. Da seit Ihr in der Summer locker mit einem Taui dabei.

Weiterlesen