Licht

Lesedauer 2 Minuten

Wie bereits mehrfach geschrieben: Der Blog dient zur Dokumentation und als mobiles Nachschlagewerk. Da hat er mir schon richtig oft gute Dienste geleistet. Als die Küche aufgebaut wurde, konnte ich nach dem genauen Leitungsverlauf hier im Blog nachsehen. Hier die Merkliste mit den Mindest-Lumen für die Beleuchtung im Haus:


Technische Gegebenheiten:

Wie viel Lumen pro Quadratmeter?
Wohn- und Schlafbereiche: 140 lm/m2
Arbeitszimmer, Werkräume, Küche und Bad: 280 lm/m2

Farbtemperaturen:
Warmweiß unter 3300 k
Neutralweiß 3300–5300 k
Tageslichtweiß 5.300-7.000 k
Reinweiß: 7.000 k
Blauweiß: 7.000-10.000 k

Vergleiche:
2700 K Glühlampe (60 W)
3000–3200 K Halogenlampe (12 V)
5500–5800 K Mittagssonne, Bewölkung

Welche Farbtemperaturen für welche Räume:
Schlaf- und Wohnräume: 2.700-3.000 k
Küche: 4.000 k (Arbeitsbereich)
Arbeitsbereiche: ab 3.300 k
Badezimmer: ab 3.300 k
Keller: ab 5.500 k

 

Lampenpläne:

Kellergeschoss:

Licht Keller

Benötigte Lichtströme:
Werkraum: 6.000
Waschküche 1.900
Garage: 5.400
Heizung: 2.200
Technik: 810
IT: 1.400
Vorrat: 3.800

Infrage kommende Lampen:
Werkraum: 3 x Bauhaus LED 153 cm 2.200 lm (6.600) 6.500 K
Waschküche Polaroid 2.000 lm, 3.000 K, 35,- Euro
Garage: 2 x Bauhaus LED 153 cm 2.200 lm + 1 x Bauhaus LED 123 cm 1.700 lm (6.100) 6.500 K
Heizung:
Technik:
IT:
Vorrat: 3x

 

Erdgeschoss:

Licht Erdgeschoss

Benötigte Lichtströme:
Wohnzimmer: 3.500
Küche: 3.800
—> Arbeitsplatte (500 lm / qm Arbeitsfläche, 4.000 K)
Flur groß: 1.000
Flur klein: 600
Ankleide: 700
Schlafzimmer: 1.800
Bad groß: 3.000
Bad klein: 1.600
Windfang: 800

Infrage kommende Lampen:
Wohnzimmer: schon erledigt + 12 x Ledare GU10 400 lm
Küche:
—> Arbeitsplatte: 1 x 40 cm (Herd links, 120 lm), 1x 105 cm (Herd rechts, 320 lm), 1 x 145 cm (Spülbereich, 450 lm)
—> Schränke: 7 x Akzentbeleuchtung, 2 x Innenbeleuchtung
—> Decke: 2 x Spots (?), 1 x Hängelampe
Flur groß:
Flur klein: Ankleide:
Bad groß:
—> Ambient: Stuckleiste? (15m)
Bad klein:
—> Dusche: 2 x IP65-Einbaustrahler und Ledare GU10 400 lm?
Windfang:

Dachgeschoss:

Licht Dachgeschoss
Benötigte Lichtströme:
Kind: 3.800
Galerie: 2700
Arbeit: 3.000
Bad: 1.300
Flur 400

Infrage kommende Lampen:
Kind: 8 x Ledare Gx35 600 Lumen + GX53 Einbaustrahler flach
Galerie: 6x Ledare GU10 600 Lumen
Arbeit: 8 x Ledare Gx35 600 Lumen + GX53 Einbaustrahler flach
Bad: flacxhe IP44-Einbaustrahler
Flur: 2 x Ledare Gx35 600 Lumen + GX53 Einbaustrahler flach

 

Notzien:


Einbautiefe in Gauben viel zu gering —> brauchen in Flur, Ludwig, Bad und Yps flache Einbaustrahler!
GX53 Einbauleuchte DAYLITE GXL-04
LED-Leuchtmittel GX53 600 lm
und/oder
Flache Strahler mit breitem Abstrahwinkel für Flur und Bad (ungemütlich)

Bauhaus, runde, warmweisse: 1.890 lm –> Waschküche (1x)
Arbeitsplatte: https://www.bauhaus.info/kuechenleuchten-unterbauleuchten/tween-light-led-unterbauleuchte-touch/p/25716656

Umlaufmaß für großes Bad: 15 Meter

3 Gedanken zu „Licht“

  1. Darf ich fragen warum z.B. 12 * 400 Lumen im Wohnzimmer und nicht 8 * 600 Lumen oder dergleichen?

    Ich stehe gerade mitten in der Planung für meine Elektrik und habe nicht allzuviel Zeit. Umso mehr ich mich im Netz informiere umso unsicherer werde ich…

    Du nutzt überall 230V LED Spots hast also keinen extra trafo verbaut?

    Antworten
    • Mit mehr Licht bin ich flexibler was die Akzentbeleuchtungen angeht. Ich kann die einzelnen Reihen ja auch noch schalten, wenn ich mag.
      Hier war das Problem zudem noch, dass sich dort Deckenbalken drunter befinden, in deren Lücken man gleichmäßig die Leuchten verteilen muss, das war die einzige Möglichkeit, die Lampen halbwegs gleichmäßig zu verteilen. Steht das nicht im Text?
      Ja, keine Trafos nach Möglichkeit. Es muss so failsafe wie möglich sein. In der Küche habe ich den Spaß mit Billig-Trafos aus den Lampensets, die teilweise nicht dimmbar sind. Den (feuersicheren) Platz für einen Trafo muss man ja auch noch haben.

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.