900 km im Twizy durch Deutschland (3)

Teile diesen Beitrag
Lesedauer 7 Minuten

Hier nun endlich der dritte Teil der Reise mit meinem Twizy zum Getriebelagerworkshop in Herford.

Auf einer Wiese Nähe waren schon Wege und Plätze für den Zeltaufbau in das hohe Gras gemäht worden. Das sah wie ein kleines Dorf aus. Davor stand ein Wohnmobil und ein Wohnwagen, der an einem Twizy hing. DingDong war also auch anwesend. 🙂 Ich habe nicht die geringste Ahnung, warum ich von diesen Anblicken keine Bilder geschossen hatte. 🙁

Jedenfalls baute ich dort mein Wurfzelt auf und übernachtete das erste Mal darin. Nun … es ist okay. Ich ließ den Eingang offen, nur das Moskito-Netz war geschlossen. Da das Zelt aber keine zwei Zeltbahnen übereinander hat – und damit auch keine weiteren Lüftungsmöglichkeiten bietet, tropfte am nächsten Morgen das Wasser von der Decke. Der krönende Abschluss einer erstaunlich kalten Nacht.

Tag 5

Samstag, 13. August 2022

Frühstück

Ich schlurfte in die Halle, machte mich im Bad frisch und schleppte mich zum Kaffeevollautomaten.
Koffein! Intravenös! Schnell!

IMG 20220813 074409 1

Von rechts duftete es nach frischen Brötchen. Wahnsinn! In einem Etap-Hotel ist der Service um Größenordnungen schlechter.

IMG 20220813 074417 1

An der riesigen Tafel versammelte sich die Twizy-Gemeinde zum gemeinsamen Frühstück.

IMG 20220812 213209 3

Wie zuvor erwähnt: weder von den Leuten noch vom Inneren der Halle werde ich Bilder hier veröffentlichen.

Benzingespräche

Auf den Hebebühnen und unter den Gabelstaplern wurde kurz darauf fleißig gearbeitet. Ein um den anderen Twizy wurde routiniert ein neues Getriebelager eingebaut.

Man hilft hier und dort, versucht aber meistens doch, nicht im Wege herumzustehen. Man führt indessen sehr viele Ölgespräche. Oder sagt man Elektrogespräche? Ich saß auch das erste Mal in einem Tesla. Wunderschöne Autos, dass muss ich wirklich sagen.

Spaltmasse? Wen interessiert das? Mir ist nichts negativ aufgefallen.

Verarbeitung? Haptik? Geht mir am Arsch vorbei. Ich musste sehr viele VWs als Firmenwagen fahren. Innen hui (für einen Volkswagen), aber an den Karren war immer irgendwas anderes dran. Oft nur Kleinigkeiten. Aber deswegen musste man trotzdem in die Werkstatt. Das war bei den VWs aus den 1990er-Jahren noch nicht so krass. Also kommt mir nicht mit hochwertiger Haptik, wenn der Rest nicht dazu passt.

Das einzige, was mir … hmmm … auffiel, war, dass das Holzdekor krass nach Kunststoff aussah und dass es kaum Knöpfe und Schalter gab. Das irritierte mich. Und natürlich, dass Elon Musk ein infantiles und gefährliches Arschloch ist. Aber die Autos sind schon toll.

Spaß mit der Bremsscheibe

Ich kam ziemlich spät mit dem Getriebelagereinbau dran. Macht ja nix, wir haben ja Zeit genug. In der Zwischenzeit kümmerte ich mich um die Bremse hinten rechts. Ich wollte gerne die Scheibe von einem neu gekauften … ja, wie nennt man das? Renault sagt dazu ernsthaft „Bremsscheibe“, aber eigentlich ist das ein kompletter Achsschenkel, mit Radlager und Bremsscheibe. Alles fest verpresst. Einzeln bekommt man nur das Radlager, sonst nichts.

Die rechte Bremsscheibe gibt es seit mehr als einem Jahr nicht mehr zu kaufen. Mittlerweile auch nicht mehr die linke. Gebrauchte, abgenudelte Scheiben werden mittlerweile zu Preise weit über dem Neupreis angeboten. Warum? Weil man es kann! Glaubt Ihr nicht? Hier, bitte:

signal 2022 12 02 204216 002 wpp1670354553803

233 EUR für eine gebrauchte Bremsscheibe. Kann man sich nicht ausdenken.

Mein Plan war folglich, dass wir die rechte neue Bremsscheibe auf den alten linken Achsschenkel pressen. Das Auspressen hat gut funktioniert, nur um dann festzustellen, dass das gelieferte „Hinterradlager“ eigentlich eines für die Vorderachse ist. Passt bitte auf beim Kauf des Radlagers, die meisten Ebay-Händler wissen nicht, was sie eigentlich verkaufen. Das Hinterradlager hat einen Durchmesser von 65 mm. Darauf müsst Ihr achten!

Mittlerweile bekommt man die Ersatzteile aber über Umwege aus Korea. Kontakt über Facebook, weiteres dazu im Twizy-Forum. Renault liefert nichts mehr. Wenn Euer Twizy vor dem TÜV steht, habt ihr Pech gehabt, wenn Ihr Euch auf Renault verlasst. „Renault. Créateur d’automobiles“? Korrekt! Es heißt schließlich nicht „Renault. Créateur de pièces détachées“. Oder vielleicht doch ein anderer Slogan? „Renault – Mehr als Sie ertragen“. Ach nein, der Spruch war ja von Citroën. 🙁

Wie dem auch sei: Heute (06.12.2022) ist die hydraulische Presse gekommen, die ich von den Einnahmen aus diesem Blog und den Spenden bezahlt habe. Gerade noch rechtzeitig hatte ich sie bestellt, denn nun ist sie 35 EUR teurer! Eine Preiserhöhung von 28 %! Was stimmt mit den Leuten nicht?

Der Ausdrücksatz ist erfreulicherweise in den letzten Tagen nicht teurer geworden, er kostet immer noch 24 EUR. Wenn ich die Garage freigeräumt und die Presse aufgebaut habe, schreibe ich darüber und mache auch ein Video vom Aufpressen der Scheibe.

Getriebelagerinstallation

LOL! Gerade wollte ich „Getriebelagererneuerung“ schreiben, aber Renault war ja ein zweites Getriebelager zu teuer! Gleiches Spiel mit der Hohlraumkonservierung und der allgemeinen Rostvorsorge! Alles nur ein Kostenfaktor.

Anyway. Ich weiß nicht, wer das Lager entwickelt hat, aber beim TCCN (Twizy Competence Center North) wird es eingebaut. Offiziell soll man mithelfen, aber das beschränkt sich nur auf Handreichungen und so Arschlocharbeiten wie Schrauben lösen, die den Namen „Arschloch“ und „Oberarschloch“ von den Leuten bekommen haben.

Oh weia! Habe ich Arschloch geschrieben? Auf „Arschloch“ reagiert Google nicht gut. Dieser Artikel wird weniger relevant, wenn man „Arschloch“ schreibt. Vielleicht sollte ich auf die Erwähnung von „Arschloch“ verzichten? Nur was soll ich als Derivat für „Arschloch“ schreiben. Ach, alles Arschlöcher bei Google. 🙁

Genug von Gesäßöffnungen. Wo war ich? Handreichungen. Die Jungs zerlegen den Twizy in einem Drittel der Zeit, die eine Renault-Werkstatt benötigt. Das liegt zum einen daran, dass sie mehr Erfahrungen haben, zum anderen daran, dass sie nicht nach Stunden bezahlt werden. Oh, wait! Die werden ja gar nicht bezahlt! Die Kohle, die man im Voraus abdrückt, geht für das Material und die Verpflegung drauf. Eventuelle Überschüsse werden gespendet. Chapeau!

Das TCCN ist also keine Firma? Nein, das ist eine Art Club. Motto: „Bin ich ölig, bin ich fröhlich!„. Es gibt noch das TCC, das ist das Chapter in Franken, dessen Präsi der TwizyChrisi ist.

Worum geht es eigentlich?
Um ein Getriebelager!
Was ist das?

Das ist das hier:

twizy getriebelager

Jeder „Kunde“ bekommt tatsächlich ein Paket geschnürt, in dem alle Ersatzteile und ein Aufkleber enthalten sind.

Nicht nur ein Lager ist da drin, sondern auch noch neue Distanzscheiben, Dichtungen und ein Entlüftungsschlauch. Ja, ein Entlüftungsschlauch für das Getriebe! Warum? Aus Umweltschutzgründen! In dem Schlauch dann Öldampf kondensieren und zurück in das Getriebe laufen. Im Original kondensiert das am Metall und tropft dann auf den Boden.

IMG 20220813 160120 1

Die Dichtung ist, wie man sieht, handgearbeitet. Ein Member hat das Ding mit der Hand ausgeschnitten! Mit der Hand!
Warum? Weil Renault keine Dichtungen liefern kann, die auch passt! Herrgott! „Renault. Créateur de merde“.

Aber vorher muss das Getriebe auch gereinigt werden. Eine Schweinearbeit. Die erledigt natürlich der Besitzer. Herrenjahre sind keine … wie war das? Egal.

IMG 20220813 150218 1

Der Waschplatz. Bremsenreiniger, Druckluft und Feuer. Oder besser kein Feuer.

twizy getriebe

Der kleine Prinz ist jetzt auch sauber!

IMG 20220813 150224 3

Getriebelagerausgangswelle. Hat schon mal bessere Tage gesehen. Wie kann das passieren? Hat Renault da etwa kein Getriebelager eingebaut?

IMG 20220813 150227 2

Motorseitig bekommt man nicht gleich das kalte Grauen, immerhin.

IMG 20220813 150238 1

Da saß das Getriebe drin.

IMG 20220813 150241 2

Impressionen aus dem Kellergeschoss.

IMG 20220813 150248 2

OMG! Erwähnte ich die vorzuügliche Rostvorsorge am Twizy? Einziger Trost: Das ist kein Blech, das dauert, bis es durchrostet.

IMG 20220813 160113 1

Das Getriebe wird also zerlegt und begutachtet.

Der Film zum Getriebelager

IMG 20220813 154708 1

An diesen Stellen werden Bohrungen gesetzt und Gewinde geschnitten.

twizy getriebelager

Das Getriebelager wird festgeschraubt.

Auf der Probefahrt lenkte die Hinterachse mit, weil die linke Spurstange nicht richtig festgeschraubt war. Meiner war der einzige Twizy, bei dem sich das Lager der Spurstange beim Anziehen mitdrehte. So eine Allradlenkung ist zwar was feines, aber eine Dreiradlenkung gefällt mir nicht so gut. War ja schnell behoben.

Ich peste also los und hörte … nichts! Also … naja … so hört sich wohl ein fabrikneuer Twizy an. Nur noch das Pfeifen des Getriebes war zu hören. Das ist normal, das wird in jedem Testbericht erwähnt – aber meistens dem Motor zugeschrieben.

Ein völlig neues Auto!
So konnte ich mich auf die Rückfahrt am nächsten Tag freuen!

Der Abend war aber noch lange nicht zu Ende. Hier bekam ein Twizy einen neuen Akku spendiert.

Twizy fliegt

Arbeitsplatzsicherheit wird bei uns großgeschrieben! Der Twizy wurde vorher mit Helium aufgefüllt. Die Paletten verhindern nur, dass er wegfliegt.

twizy spur einstellen

Dieser Kollege bekam die Spur neu eingestellt. Ohne Laser, Computer und Datenbanken. So wie es der Opa noch gelernt hat.

So ein Twizy sollte eigentlich für jeden Kfz-Azubi Pflichtprogramm sein. Hier kann man noch richtig schrauben und reparieren lernen – und nicht nur Teile austauschen, von denen die Onboard-Diagnostik glaubt, dass sie defekt seien.

Alles in allem war es ein schöner Workshop, perfekt organisiert und mit einem ganzen Haufen sehr liebenswerter Leute – um nicht „Verrückter“ zu schreiben.

Die Ersten brachen schon am späten Nachmittag auf, aber wir saßen nach dem Abendessen noch, bis es kalt und dunkel wurde, beisammen.

IMG220813 205533 000003R

Was fährt der Arsch so dicht mit seinem Transporter auf?!? Oh, wait …

Ich legte mich in mein Zelt und kann schon mal verraten, dass die Nacht wieder kälter als gedacht wurde. War ja klar! Herford ist nicht Rimini! 🙂

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.