Hessis Homecomputer- und Telespielglossar

werbeerwachsene

Unfair, gemein, parteiisch, sarkastisch und politisch v√∂llig unkorrekt: Hessis Homecomputer- und Telespielglossar. Man sollte √ľber sein Hobby auch lachen k√∂nnen. Die meisten Retro-User k√∂nnen das auch, nur einige Amiganer verstehen keinen Spa√ü, wenn es um ihre Amiga (spanisch f√ľr „Freundin“) geht. Das trifft aber auch auf Atarianer zu, die sind aber seit eh und je … Weiterlesen

Commodore-64-Wetter

F√ľr mich ist ein wolkenloser Fr√ľhlingshimmel bei strahlender Sonne kein Wetter um Spazieren zu gehen. Es ist ein Wetter, um am Computer zu sitzen. Aber warum ist das so?

Weiterlesen

Digitales Vergessen

hdd open

Digitales Vergessen bedroht die zuk√ľnftige Geschichtsschreibung. Vielleicht wird man in wenigen Jahrzehnten nicht mehr wissen, wie wir heute gelebt haben. K√∂nnen digitale Daten einfach so „verschwinden“? VORWORT: Dieses Thema ist sehr komplex, behandelt es doch eigentlich alle Aspekte unseres modernen Lebens. Wir leben in einem digitalen Zeitalter, gehen aber mit unserer j√ľngsten Vergangenheit sehr sorglos … Weiterlesen

Wie lade ich Programme?

nintendo nes diskette disc

Egal ob Neu- oder Wiedereinsteiger, alle stehen vor dem Problem, wie sie Programme auf Retrocomputer laden k√∂nnen. Nichts ist frustrierender als keine Programme laden zu k√∂nnen. Hier dreht sich alles um den Schnellstart mit einem „neuen“ Computer ‚Äď um weitere Dateibefehle geht es hier nicht. Alle Befehle funktionieren nat√ľrlich auch mit den √ľblichen Emulatoren. Spezielle … Weiterlesen

Interview mit dem Hessischen Rundfunk

Komisch, mittlerweile bin ich nicht mehr erstaunt, wenn das Telefon klingelt und Zeitungen, Radio oder das Fernsehen (siehe unten) ein Interview von der HomeCon oder zu einem Retro-Thema haben wollen. Spannend ist nur noch, ob man in die Pfanne gehauen wird oder nicht. Die Frau Rudolph vom Hessischen Rundfunk geh√∂rt, wie die meisten, zur seri√∂sen … Weiterlesen

Das SD2IEC-Lego-Gehäuse

Das SD2IEC ist f√ľr den MMC2IEC-TicTac-Umbau leider zu gro√ü. Ewig vor mir hergeschoben, aber mit der Gewissheit, dass ich morgen auf das VCFe fahren werde, musste nun eine Quick’n-Dirty-L√∂sung her. Meine Frau brachte mir eine Mega-Tic-Tac-Verpackung mit, die beinahe doppelt so gro√ü wie das Original ist, aber auch dieses Monster war noch zu klein f√ľr … Weiterlesen

Amiga 1000 Dachbodenfund

„Dachobdenfund“ ‚Äď ein beliebtes Wort bei Ebay, das Hoffnungen auf einen Schnapp macht, wenn denn nicht soviele Leute danach suchen w√ľrden. Aus diesem Grunde schreiben viele Anbieter „kein Dachbodenfund“ in ihre Artikelbeschreibungen. Habe ich denn da einen echten Dachbodenfund? Naja, ich denke, dass das Wort bedeutet, dass man etwas √ľberraschend auf dem Dachboden gefunden hat. … Weiterlesen

Commodore 65 f√ľr alle!

Eigentlich sollte es eine Weihnachts√ľberraschung geben, aber es haut ja meistens nicht so hin wie es sollte. Seit einigen Wochen bastele ich bei Gelegenheit an einem Papiermodell des Commodore C65. Nach mehreren Versuchen mit Photos blieb nur noch der Weg des Scannens. Beide PDFs (A3 und A4) sind noch Alpha-Versionen, es fehlen noch die Farb- … Weiterlesen

Commodore C64 Top-Chop

Ich wollte schauen, ob man einen Brotkasten nicht doch noch zu einem „normalen“ Computer √§ndern kann. Der C64-II gef√§llt mir nicht sonderlich, ich hatte einen alten braunen Brotkasten und kann mich an das blassbeige Design der II mit den eckigen Kanten nicht gew√∂hnen. Von daher griff ich also zu einem fast Ur-Brotkasten (Seriennummer: WGA-17025) und … Weiterlesen

Tod eines C64-Desktops

De Holscher‚ĄĘ hat ja einenCeVi in Desktop-Bauweise inner Bucht geschossen. Eigentlich sollte das eine Auspack-Story werden, aber da de Holscher‚ĄĘ seit Wochen rumnervte, dass er seine eigene, externe CeVi-Tastatur nicht zum laufen bekommt, meinte ich, dass wir den neuen Kasten zerlegen und nachsehen, wie der Typ das seinerzeit gemacht hatte. Gute Idee – im Prinzip, … Weiterlesen

Commodore-Gehäuseunterschiede

ch fragte mich bereits seinerzeit, warum der C64 in D immer Brotkasten genannt wurde. Mein CeVi sah doch gar nicht wie ein Brotkasten aus, aber meiner ist ja auch Made in England und damit deutlich flacher – und was noch viel wichtiger ist: Die vordere Rundung ist ein Halbkreis. Beim Made in Germany ist der … Weiterlesen

Restaurierung eines Commodore 64

Die als Werbung gekennzeichneten Links bedeuten, dass ich als Affiliate Partner des jeweiligen Anbieters verdiene, wenn ein qualifizierter Verkauf oder eine bestimmte Aktion √ľber den verlinkten Anbieter erfolgt. F√ľr Dich entstehen keine zus√§tzlichen Kosten. Ich verdiene kein Geld nur durch das Setzen von Links.Der Commodore vom Flohmarkt oder einer Onlineauktion sieht meistens nicht gerade taufrisch … Weiterlesen

C65, Teil 5: FAQ

commodore c65 barbie

Wenn es um den Commodore C65 geht, wird die Diskussion schnell unsachlich. Auf der einen Seite die Fans, die in ihm den heiligen Gral sehen auf der anderen Seite die Leute, die ihn als K√∂nigsm√∂rder und Commodores Sargnagel bezeichnen. Wie so oft liegt die Wahrheit vermutlich irgendwo dazwischen. Hier eine Zusammenfassung der √ľblichen Vorurteile, Fragen … Weiterlesen

C65, Teil 4: Tastatur

Ja, ja, das Thema ist extrem nerdig. Eigentlich vermutete ich nicht sonderlich gro√üe Unterschiede im Layout bei schn√∂den Tastaturen. Tja, weit gefehlt. Irgendwie war es wie mit Chips essen, f√§ngt man einmal an, kann man nicht mehr aufh√∂ren. So kramte ich alle m√∂glichen Tastaturen aus meinem Lager heraus (so sehen die meisten auch aus, siffig … Weiterlesen

C65, Teil 3: Innenleben

Der Commodore 65 hatte ‚Äď neben der hausinternen Konkurrenz durch den Amiga ‚Äď noch damit zu k√§mpfen, dass er in eine Welt hinein entwickelt wurde, die sich im Umbruch befand. Der PC hatte ‚Äď nach wortw√∂rtlich langsamen Anf√§ngen als bessere Schreibmaschine und Tischrechner ‚Äď richtig Fahrt aufgenommen und machte sich durch das schlimme Buzzword „Multimedia“ … Weiterlesen

C65, Teil 2: Praxis

Kommen wir aber nun zur Praxis. Ich darf davon ausgehen, dass die wenigsten von Euch einen C65 auf der Schreibtischplatte stehen haben oder hatten. N√§hern wir uns dem Ger√§t erstmal vorsichtig. Ist ja ein Prototyp und wir wissen: Die sind empfindlich. ūüôā F√ľr einen Prototypen erstaunt die FCC ID und die Zulassung der Deutschen Bundespost. … Weiterlesen

C65, Teil 1: Theorie

Der Commodore 65 war im Jahre 1991 Commodores Antwort auf eine Frage, die niemand gestellt hatte. Dieses Ger√§t ist symptomatisch f√ľr das Missmanagement, das Commodore seit dem Weggang des Firmengr√ľnders Jack Tramiel plagte. Der 65er blieb ein Prototyp, der heute nur in wenigen Exemplaren bei Sammlern zu finden ist. (Commodore C65) Systemspezifikationen Ich zitiere aus … Weiterlesen