Tep­pi­che verlegt

Bildschirmfoto 2020 08 22 um 02.42.23 scaled 1
Lese­dau­er < 1 Minu­te

Die Tep­pi­che wur­den verlegt/​verklebt. 1,5 Mann erle­dig­ten das in etwas mehr als einem hal­ben Tag = 850 Euro Arbeits­kos­ten. Bei der Gele­gen­heit könnt Ihr auch die neu­en Flie­sen in den Flu­ren im EG bewun­dern. Müs­sen noch ver­fugt wer­den. Klar, die Tep­pich­leis­ten feh­len auch noch.

Wei­ter­le­sen

Anklei­de­zim­mer gestrichen

IMG 20200730 181047
Lese­dau­er 2 Minu­ten

Bier­se­lig kipp­te Frau™ alle mög­li­chen Far­ben zusam­men. Er zisch­te, bro­del­te und dampf­te! Her­aus kam… Taaa-Daaaaaa! Die glei­che Far­be wie in der Küche. Nein, das ist nicht die sel­ber Far­be wie in der Küche. Die sieht nur so aus. Also doch die glei­che Farbe.

Wei­ter­le­sen

Wand­lam­pen angebracht

IMG 20200626 114723
Lese­dau­er 2 Minu­ten

Nach­dem ich vor eini­gen Tagen die Hal­te­run­gen (stl) für die Lese­lam­pen im Schlaf­zim­mer ent­wor­fen und aus­ge­druckt hat­te, wur­de es Zeit die­se auch anzu­brin­gen. Tja, war­um aber schon jetzt? Nun, so lang­sam wol­len wir in das Haus und alle Räu­me sind zumin­dest geweißt. Erst soll­ten eini­ge Akzen­te mit Tape­ten und/​oder Far­be gesetzt wer­den, aber das ver­schie­ben wir auf spä­ter. Pri­mä­res Ziel ist jetzt Erstein­mal die Funk­tio­na­li­tät und elek­tri­sche Sicher­heit. Wenn wir mal ehr­lich sind, dann gibt es zwei Din­ge, die oft erst Wochen oder Mona­te nach einem Ein­zug erle­digt werden:

Wei­ter­le­sen

Hal­te­run­gen 3D gedruckt

IMG 20200623 201256
Lese­dau­er 2 Minu­ten

Mei­ne Frau hasst den 3D-Dru­cker. Sie ist eifer­süch­tig. Kei­ne Ahnung war­um. Viel­leicht weil er macht, was ich will? Weil er einen hand­fes­ten phy­si­ka­li­schen Out­put hat und nicht an einer Dis­ser­ta­ti­on labo­riert? Any­way: Das Ding war jetzt über vier Mona­te unbe­nutzt. War schon dick zugestaubt.

Wei­ter­le­sen

Stuck­leis­ten Erd­ge­schoss angebracht

IMG 20200603 164456
Lese­dau­er 3 Minu­ten

Im Erd­ge­schoss habe ich eben­falls Stuck­leis­ten ange­bracht. Das waren rund 30 lau­fen­de Meter, also acht Packun­gen. Geklebt habe ich das mit dem Mon­ta­ge­kle­ber von Spec­trum aus dem Action-Markt. Der ist mitt­ler­wei­le mein Lieb­lings­markt, wenn es um Bau­markt­ar­ti­kel geht. Dort kos­ten Mar­ken­pro­duk­te nur ein Drit­tel von dem, was ein nor­ma­ler Bau­markt auf­ruft. Mir ist dabei ziem­lich egal, dass die pri­mär auf­ge­druck­te Spra­che Nie­der­län­disch ist, da der gan­ze Krem­pel wohl aus Bel­gi­en kommt. 

Wei­ter­le­sen

Klei­ner Flur und Schlaf­zim­mer tapeziert

Screenshot 2021 06 02 Kleiner Flur und Schlafzimmer tapeziert – Hessburg de
Lese­dau­er < 1 Minu­te

Zur Ris­s­über­brü­ckung wur­den die Zim­mer mit einer Vlie­sta­pe­te tape­ziert. Decken und Wän­de. Die Arbei­ten waren: Putz prü­fen, losen Putz ggf. abschla­gen. Nägel und Löcher ent­fer­nen. Tie­fen­grund auf­tra­gen. Putz mit Rot­band Haft­putz her­stel­len. Mit der Schleif­ma­schi­ne alles abschlei­fen. Wei­ße Far­be auf­brin­gen, nach Feh­lern suchen und die­se besei­ti­gen. Zum Schluss kommt die Vlie­sta­pe­te auf die Wände.

Wei­ter­le­sen

Schlaf­zim­mer­ver­ka­be­lung end­lich fertig

IMG 20190618 162918
Lese­dau­er 2 Minu­ten

End­lich kam ich dazu, die Ver­ka­be­lung im Schlaf­zim­mer fer­tig­zu­stel­len. Sie war echt mein Angst­geg­ner. Fast so schlimm, wie das, was ich noch im Kel­ler machen muss. Schon selt­sam, dabei hat­te ich die wirk­lich schlim­men Ecken um das Kopf­en­de des Betts her­um doch schon erle­digt. Der Rest war fast ein Spa­zier­gang. Okay, ich hat­te fast die Lei­tung vom letz­ten Wech­sel­schal­ter der Kreuz­schal­tung hin zum Decken­an­schluss im Ver­tei­ler ver­ges­sen, aber hey… ich habe es ja noch zei­tig bemerkt. Ich soll­te öfter auf mei­ne Instal­la­ti­ons­plä­ne schau­en, wozu habe ich die denn erstellt?

Wei­ter­le­sen

Natür­li­cher Kabelkanal

IMG 20190524 184102
Lese­dau­er 2 Minu­ten

Im Schlaf­zim­mer soll­te auch die Mög­lich­keit bestehen, einen Fern­se­her an die Wand zu hän­gen. Erst woll­te ich einen Kabel­ka­nal aus Kunst­stoff in die Wand ein­las­sen. Dann sah ich auf YoutTu­be ein Video, in dem jemand eine viel bes­se­re Idee hatte.

Wei­ter­le­sen