Tasmota-Smartmeter FAQ

Lesedauer 10 Minuten

Hier eine FAQ zu meinem Artikel über den Hichi-WLAN-Lesekopf. Dies ist ein Tasmota Smartmeter. Bei Fragen oder Problemen bitte hier zuerst hineinschauen.

Hier geht es zur offiziellen FAQ vom Hichi –> KLICK

Die Fragen und Antworten stammen aus dem Artikel und aus den Kommentaren der User. Da ich die meisten der Probleme selbst nicht hatte und mir die spezifische Hardware (Stromzähler) aus naheliegenden Gründen nicht vorliegt, kann ich nicht alle Antworten verifizieren. Daher alle Angaben ohne Gewähr!

Kaufen

Wo kann ich den Tasmota-Smartmeter-Lesekopf von Hichi kaufen?
Antwort: Du kannst den Tasmota und andere Leseköpfe auf Amazon kaufen: Hichis Leseköpfe.

Ich will aber basteln und löten und tun!
Antwort: Ernsthaft? Du bekommst für dasselbe Geld des Hichis auch einen Bausatz: BitShake Smart Meter Reader.

Alternativen

Das ist mir alles viel zu kompliziert! Geht es auch einfacher?
Antwort: Ja! Du kannst den billigeren und einfacheren USB-Lesekopf benutzen, oder aber den noch sehr viel einfacherer zu konfigurierenden Lesekopf von Powerfox kaufen.

 

Grundliegendes

Was ist ein Smartmeter?
Antwort: Ein Smartmeter (auch intelligentes Stromzähler genannt) ist ein elektronischer Stromzähler, der in Echtzeit Verbrauchsdaten sammelt und an den Energieversorger überträgt. Es ermöglicht eine genauere Überwachung des Energieverbrauchs und kann dazu beitragen, den Energieverbrauch zu optimieren und den Übergang zu erneuerbaren Energiequellen zu unterstützen.

Kann ich selbst die Daten eines Smartmeters auslesen?
Antwort: In Deutschland sollten die meisten neueren Stromzähler mit einer Infrarot-Schnittstelle ausgestattet sein, die die aktuellen Verbrauchsdaten und die Zählerstände mittels des SML-Protokolls übermitteln.

Was ist das SML-Protokoll?
Antwort: SML (Smart Message Language) ist ein Protokoll zur Übertragung von Messdaten und Steuerbefehlen in intelligenten Stromnetzen. Es wird verwendet, um Daten zwischen Smart Meters und übergeordneten Systemen wie Energiemanagementsystemen im Smart Grid oder Datenzentralen zu übertragen. Das SML-Protokoll ist ein standardisiertes Protokoll, das die Übertragung von Daten in Echtzeit ermöglicht und eine zuverlässige und sichere Datenübertragung gewährleistet. Es trägt dazu bei, die Effizienz und Integrität des Stromnetzes zu verbessern und den Übergang zu erneuerbaren Energien zu unterstützen.

Aber das SML-Protokoll ist doch verschlüsselt?
Antwort: Korrekt, aber nicht auf der dem Kunden zugänglichen Infrarot-Schnittstelle!

Ist das legal?
Antwort: Ja, zu 100 %. Die IR-Schnittstelle ist für den Kunden nach Eingabe einer PIN zugänglich.

Mein Zähler liefert aber keine Daten!
Antwort: Du musst mit der Zählernummer beim Energieversorger die PIN erfragen. Das geht unkompliziert und schnell mittels eines einfachen Telefonanrufes. Prüfe ebenfalls die Ausrichtung der IR-Dioden im Lesekopf zu denen am Zähler. Drehe den Kopf ggf. einfach auf den Kopf.

Wie funktioniert ein WiFi Lesekopf?
Antwort: Ein WiFi Lesekopf dient zur Übertragung der Messwerte des Stromzählers an ein Heimnetzwerk über eine WLAN-Verbindung.

Was ist der WiFi-Smartmeter von Hichi?
Antwort: Der WiFi-Smartmeter von Hichi ist ein Gerät, das aus einem Lesekopf und einem ESP32 besteht und mit Tasmota konfiguriert wird, um den Stromzähler auszulesen.

Wer ist der Verkäufer des tasmota Wifi-Smartmeters?
Antwort: Ich bin es nicht! Ich bin ebenso ein Enduser, wie Du es bist!

Benötigt man einen Raspberry Pi oder einen Volkszähler für den WiFi-Smartmeter?
Antwort: Nein, man braucht keinen Raspberry Pi oder Volkszähler für den WiFi-Smartmeter, da er ein All-in-One Smartmeter ist.

Ist die Verbindung des Stromzähler-Lesekopfs kompliziert?
Antwort: Nein, für echte Nerds eigentlich nicht. Es sieht auf den ersten Blick schlimmer aus, als es ist. Wenn man sich einfach an die Anleitung hält, ist man schnell fertig.

Kann man blind der Anleitung folgen?
Antwort: Nein, die Anleitung bietet nur Hilfe zur Selbsthilfe und man muss sie Schritt für Schritt genau lesen und befolgen.

Wie kann man einen Stromzähler über die IR-Schnittstelle auslesen?
Antwort: Die Zählernummer muss aufgeschrieben werden, dann sollte man beim Energieversorger anrufen und sich den Freischaltcode am Telefon geben lassen. Mit einer Taschenlampe oder einer App für das Handy, die den Code mit der Blitzlicht-LED automatisch morsen kann, sollte dann der Code eingegeben werden umd die Ausgabe freizuschalten-

Kann man auch einen Stromzähler ohne IR-Schnittstelle verwenden?
Antwort: Ja, man kann einen smarten Wasserzähler auch für den Stromzähler verwenden.

Wie kann man den Lesekopf resetten?
Antwort: Der Lesekopf kann über einen Reset-Knopf (nach dem Öffnen des Geräts sichtbar) zurückgesetzt werden.

Kann der ESP eine Logdatei speichern, wenn kein Server vorhanden ist?
Antwort: Ja, der µC hat einen kleinen Speicher und kann auch loggen. Du kannst die Tiefe des Speichers einstellen und die Zeiten anpassen.

Wo finde ich Support, wenn es nicht funktioniert?
Antwort:
Hier in den Kommentaren kann man seine Fragen stellen. Man kann auch Support in diesem Forum finden. Wenn die Anleitung zu kompliziert ist, empfehle ich, sich den PowerFox zuzulegen.

SML? D0?

Was ist das SML-Protokoll?
Antwort: SML (Smart Message Language) ist ein Protokoll zur Übertragung von Messdaten und Steuerbefehlen in intelligenten Stromnetzen. Es wird verwendet, um Daten zwischen Smart Meters und übergeordneten Systemen wie Energiemanagementsystemen im Smart Grid oder Datenzentralen zu übertragen. Das SML-Protokoll ist ein standardisiertes Protokoll, das die Übertragung von Daten in Echtzeit ermöglicht und eine zuverlässige und sichere Datenübertragung gewährleistet. Es trägt dazu bei, die Effizienz und Integrität des Stromnetzes zu verbessern und den Übergang zu erneuerbaren Energien zu unterstützen.

Aber das SML-Protokoll ist doch verschlüsselt?
Antwort: Korrekt, aber nicht auf der dem Kunden zugänglichen Infrarot-Schnittstelle?

Was ist die D0-Schnittstelle?
Antwort: Die D0-Schnittstelle ist eine Infrarot-Schnittstelle, die von einem Elektrizitätszähler zur Datenübertragung verwendet wird. Die D0-Schnittstelle stellt alle relevanten Daten im Klartext zur Verfügung.

Wie lässt sich der Stromzähler freischalten?
Antwort: Die Zählernummer muss aufgeschrieben und beim Energieversorger angerufen werden. Dann wird man den Freischaltcode am Telefon erhalten und diesen mit einer Taschenlampe oder einer App für das Handy eingeben.

Wie kann man den Freischaltcode eingeben?
Antwort: Man kann den Freischaltcode mit einer Taschenlampe eingeben, indem man auf die IR-LEDs mit der Taschenlampe leuchtet, bis im Display „PIN“ steht. Danach müssen die Zahlen mittels Morsezeichen eingegeben werden.

Update?

Soll ich ein Update von Tasmota machen?
Antwort: NEIN! Auf keinen Fall! Das ist nicht nötig! Du wirst den Lesekopf nach einem automatischen Update nicht mehr verwenden können!

Was ist Tasmota?
Antwort: Tasmota ist eine Open-Source-Firmware für ESP-basierte Geräte, die für den Einsatz im Internet der Dinge entwickelt wurde. Die Firmware auf dem Lesekopf wurde speziell für diesen angepasst. Ein Update macht den Lesekopf erst einmal unbenutbar.

Mir doch egal! Ich bin Windows-Fanboy und liebe Updates! Wie flashe ich trotzdem Tasmota auf den ESP?
Antwort: Du kannst die *.bin Datei von Tasmota auf das esp flashen, indem du die entsprechende Anleitung nutzt.

Wie kann ich Tasmota auf den Lesekopf anpassen?
Antwort: Verwende eine selbst compilierte Version und fügen die folgenden Ergänzungen in der „user_config_override.h“ hinzu:

#ifndef USE_SCRIPT, #define USE_SCRIPT, #ifndef USE_SML_M, #define USE_SML_M, #ifdef USE_RULES, #undef USE_RULES.

Wie kann ich wegen zu wenig Speicher nicht Flashen?
Antwort: Benutze eine kleinere Firmware.

Installation

Benötige ich wirklich eine PIN um den Stromzähler dazu zu bringen, seine Daten über die IR-Schnittstelle auszugeben
Antwort: Ja! Punkt! Ausnahmen bestädigen diese Regel!

Kann man die PIN für die Freigabe des „vollständigen Datensatzes“ morsen?
Antwort: Ja, man kann die PIN einfach mit der „StrompinApp“ aus dem Zähler morsen.

Wie kann man den Lesekopf anbringen?
Antwort: Die IR-Schnittstelle des Zählers hat eine eingebaute Metallplatte, sodass man einen magnetischen Lesekopf bequem anbringen kann.

Wie wird der Lesekopf korrekt ausgerichtet?
Antwort: Der magnetische Lesekopf wird an den Stromzähler befestigt, sodass die Sende- und Lese-Infrarot-Dioden über ihren Pendants am Zähler liegen.

Was sollte man bei der Konfiguration des WLANs beachten?
Antwort: Man sollte überprüfen, ob im Raum des Stromzählers ein ausreichend starker WLAN-Empfang vorhanden ist und ob die Türen der Unterverteilung den WLAN-Empfang nicht stören. Man sollte auch auf den Artikel für den optimalen WLAN-Empfang achten.

Wie wird ein SmartHome-WLAN eingerichtet?
Antwort: Eine Anleitung für die Einrichtung des SmartHome-WLANs findet man hier.

Wie kann man den Stromzähler-Lesekopf mit dem WLAN verbinden?
Antwort: Mit dem offenen WLAN mit der Kennung „tasmota_xxxxxx-xxx“ verbinden. Die Zugangsdaten zu dem Smarthome-WLAN müssen eingegeben werden und der Lesekopf wird daraufhin im eigenen Netzwerk zu finden sein.

Warum kann ich nicht auf das Webend meines IR-Lesekopfs zugreifen?
Antwort: Ist der Smartmeter überhaupt im eigenen WLAN angemeldet? Dies kann man in der Client-Übersicht seines Routers überprüfen.

Wie wird eine feste IP-Adresse für Tasmota eingerichtet?
Antwort: Um eine feste IP-Adresse für Tasmota einzurichten, kann man diese Anleitung verwenden.

Warum ist mein Tasmota nicht mehr per WLAN erreichbar?
Antwort: Es kann sein, dass die Konfiguration des Lesekopfes nach einem Stromausfall verloren gegangen ist. Richte ihn noch einmal neu ein.

Wie versorge ich den IR Leser mit Strom?
Antwort: Einige Unterverteilungen haben eine Hutschienen-Steckdose oder eine Steckdose mit USB. Du kannst auch die Tür offen lassen und das USB-Kabel zum USB-Netzteil legen, wenn das Kabel dadurch nicht beschädigt werden kann.

Stromzähler

Wie richte ich das WiFi-Smartmeter aus?
Antwort: Der Lesekopf des WiFi-Smartmeters wird mithilfe eines starken Magneten im Inneren und die dadurch erfolgte Zentrierung über den IR-Dioden am Stromzähler ausgerichtet. Es muss sichergestellt werden, dass der Lesekopf auch in die (eckige) Vertiefung am eigenen Zähler passt.

Wie kann ich die Daten meines eigenen Zählers analysieren?
Antwort: Um die Daten des Zählers zu analysieren, muss die Anleitung für den eigenen Zähler im Internet gesucht werden. Eine Möglichkeit ist, die Typennummer des Zählers bei einer Suchmaschine einzugeben und auf die Produktseite des Herstellers für den Zähler zu gelangen. Dort kann man meistens die Anleitung mit den Parametern für die Datenübertragung herunterladen.

Wie kann ich eine Übersicht über die Daten meines Zählers erhalten?
Antwort: Um eine Übersicht über die Daten des Zählers zu erhalten, müssen die Daten aus der Konsole von Tasmota in einem Texteditor kopiert und mit denen aus der Anleitung für den Zähler verglichen werden.

Was tun, wenn der überschüssige Strom vom Balkonkraftwerk nicht angezeigt wird?
Antwort: Um den überschüssigen Strom vom Balkonkraftwerk unter Verwendung eines Zwei-Wege-Zählers anzuzeigen, muss man den Datensatz entsprechend dem Handbuch des Stromzählers anpassen.

Was ist ein Ein-Richtungs-Stromzähler?
Antwort: Ein Ein-Richtungs-Stromzähler kann nur in eine Richtung zählen. Wenn Strom verbraucht wird, zeigt er einen Pfeil nach rechts, aber bei einer Überschussproduktion zeigt er einen Pfeil nach links, ohne dabei den Zählerstand zu ändern.

Was ist ein Zwei-Richtungszähler?
Antwort: Ein Zwei-Richtungszähler kann sowohl den Stromverbrauch als auch den Stromüberschuss messen und zählen.

Was kann man tun, wenn der eingespeiste Strom eines Balkonkraftwerkes bei einem Einrichtungszähler nicht angezeigt wird?
Antwort: Wenn der eingespeiste Strom bei einem Einrichtungszähler nicht angezeigt wird, kann man einen Shelly 1 PM verwenden, um die Höhe der Einspeisung auszulesen.

Muss ich bei einem Zweitarifzähler etwas am Script ändern?
Antwort: Es hängt davon ab, was die Anleitung des Stromzählers zur Ausgabe der Daten schreibt. Überprüfe die Anleitung, um sicherzustellen, dass es keine Konflikte (doppelte Datensätze oder Bezeichnungen) in der Smarthome-Zentrale und dem Lesekopf gibt.

Wie funktioniert dieDatenübertragung mit dem AMIS Zähler mit Verschlüsselung?
Antwort: Die Verschlüsselung wird nur für die Fernwartung durch das EVU benötigt, aber nicht für die IR-Schnittstelle. Folge einfach der Anleitung.

Was ist der korrekte Multiplikator für den DD3 BZ06 DTA – SMZ1 Zähler?
Antwort: Der korrekte Multiplikator für den DD3 BZ06 DTA – SMZ1 Zähler ist 100000000.

Wie lautet das richtige Script für den DD3 BZ06 DTA – SMZ1 Zähler?
Antwort: Das richtige Script für den DD3 BZ06 DTA – SMZ1 Zähler lautet:

>D
>B
=>sensor53 r
>M 1
+1,3,s,0,9600,Strom
1,77070100010800FF@100000000,Energie,kWh,Energie,2
1,77070100100700FF@1,Leistung,W,Power_curr,1
#

Kann man einen Siemens TD3511 Zähler des EVUs „NetzOOE“ mit dem Hichi WIFI Tasmota Lesekopf verwenden?
Antwort: Ja, mit diesem Script:

>D
res=0
scnt=0
>B
=>sensor53 r
>F
scnt+=1
switch scnt
case 6
print step 6
res=sml(1 0 300)
res=sml(1 1 „2F3F210D0A“)
;1800ms later \> Send ACK and ask for switching to 9600 baud
case 18
print step 18
res=sml(1 1 „063030300D0A“)
;2000ms later \> Switching sml driver to 9600 baud
case 20
print step 20
res=sml(1 0 300)
;Restart sequence after 50x100ms
case 500
print step 50
; 5000ms later \> restart sequence
scnt=0
ends
>M 1
+1,3,o,0,300,,1,30,2F3F210D0A,063030300D0A
1,2.7.0(@1,Aktuell Einspeisung,KWh,Current_out,3
1,1.8.0(@1,Gesammt Bezug,KWh,Total_in,3
1,2.8.0(@1,Gesammt Einspeisung,KWh,Total_out,3
1,31.7(@1,Stromwert L1,A,I_L1,2
1,51.7(@1,Stromwert L2,A,I_L2,2
1,71.7(@1,Stromwert L3,A,I_L3,2
1,1.2.0(@1),Kum. Max ,A+,Total_in,2
1,2.2.0(@1),Kum. Max ,A-,Total_out,2
1,1.4.0(@1),lauf. Max ,A+,Total_in,2
1,2.4.0(@1),lauf. Max ,A-,Total_out,2
1,1.7.0(@1),Wirkleistung P+, kW,Total_in,3
1,2.7.0(@1),Wirkleistung P-, kW,Total_out,3
1,1.6.0(@1),1-6-0,kW,rlm_in,3
1,16.7.0(@1),16-7-0,W,Total_out,3
#

Ist das angegebene Script für den Siemens TD3511 für alle Netzbetreiber gültig?
Antwort: Nein, das Script ist nur für den Netzbetreiber „NetzOOE“ gültig.

Warum liefert „sensor53 d1“ bei mir nur ähnliches wie RESULT = {„Time“:“2022-08-27T11:28:14″,“SML“:{„CMD“:“dump: 1″}}?
Antwort: Das kann aus verschiedenen Gründen passieren, z.B. falsche Baudrate oder falsch ausgerichteter Lesekopf.

Wie kann man das Script für den Logarex LK11BE80 Stromzähler ändern?
Antwort: T. Ruehl hat ein Script erstellt:

>D
>B
=>sensor53 r
>M 1
+1,3,o,0,9600,Strom
1,1-0:16.7.0*255(@1,Verbrauch aktuell,W,current,0
1,1-0:1.8.0*255(@1,Gesamt,KWh,total,0
1,1-0:1.8.0*96(@1,Bezug letzter Tag,kWh,total_1,1
1,1-0:1.8.0*97(@1,Bezug letzte Woche,kWh,total_7,0
1,1-0:1.8.0*98(@1,Bezug letzter Monat,kWh,total_30d,0
1,1-0:1.8.0*99(@1,Bezug letztes Jahr,kWh,total_365d,0
#

Kann ich ein Skript von jemandem benutzen oder mein eigenes teilen?
Antwort: Ja, für gewöhnlich schon. Einfach mal ausprobieren. Es empfiehlt sich, in den Kommentaren einfach nachzufragen, wenn etwas nicht funktioniert. Funktionierende Scripte können gerne in den Kommentaren gepostet werden.

Es werden keine Werte bei Verwendung eines EMH-ED300L-Zählers angezeigt
Antwort: Starte den Lesekopf neu!

Tasmota-Script

Warum muss das Tasmota-Script an den Stromzähler angepasst werden?
Antwort: Das Tasmota-Script muss an den Stromzähler angepasst werden, weil es eine Vielzahl von verschiedenen Stromzählern in den Haushalten gibt, die die Daten unterschiedlich formatiert senden.

Wie kann ich das Skript für meinen Zähler anpassen?
Antwort: Schauen Sie in die Anleitung Ihres Stromzählers, was sie zur Ausgabe der Daten schreiben. Wenn es Unklarheiten gibt, probieren Sie es einfach aus.

Wie kann ich den Datenstrom analysieren?
Antwort: Beschreibung des SML-Protokolls.

Gibt es einen Generator für das Tasmota-Script?
Antwort: Ja! Tasmota-SML-Parser.

Wie kann ich sehen, ob Daten empfangen werden?
Antwort: Der Befehl „sensor53 d1“ in der Konsole von Tasmota ist ein Befehl, mit dem der Datenstrom des Zählers angezeigt werden sollte.

Was bedeutet der Toggle Button?
Antwort: Toggle bedeutet einfach nur umschalten, also ein- oder ausschalten.

Was bedeutet das OFF auf der Startseite des Hichi-Lesekopfes?
Antwort: Das OFF steht für ausgeschaltet.

Warum liefert sensor53 nur einmal den Wert und danach nur noch 0.00?
Antwort: Das kann aus verschiedenen Gründen passieren. Es empfiehlt sich, die Anleitung des Stromzählers zu konsultieren.

Wie kann man das Script in Tasmota hinein bekommen, wenn es unter Console, den Button „Edit Skript“ nicht mehr gibt?
Antwort: Dann hast Du ein Update gemacht, obwohl ich davor mehrfach gewarnt hatte. Du musst dann Tasmota neu kompilieren und flashen. Viel Spaß dabei.

Daten aufarbeiten

Gibt es eine Möglichkeit, den WLAN-Lesekopf mit dem IOBrocker (Smart-Home-Zentrale Deiner Wahl) zu verwenden?
Antwort: Ja, der Hifi-Lesekopf sendet über WLAN einen MQTT-Datenstrom.

Kann Hessi helfen, den Fehler in der Konfiguration des Home Assistant Energy Dashboards zu beheben?
Antwort: Nein, ich habe keine Verträge mit Home Assistant oder anderen Home-Automatisierungen ausser ioBroker.

Wie werden die Daten des Stromzählers in der Smarthome-Zentrale verarbeitet?

Antwort: Die Daten des Stromzählers können mit einem Sonoff-Adapter (oder MQTT-Adapter) empfangen, gespeichert und verarbeitet werden, nachdem die MQTT-Daten im Tasmota-Script auf dem Lesekopf konfiguriert wurden.

Funktioniert die Integration in den iBroker (MQTT) genauso wie beim Wasserzähler?
Antwort: Ja, die Integration funktioniert genauso wie beim Wasserzähler.

Wo finde ich die JSON-Werte im ioBroker?
Antwort: Die JSON-Werte werden im MQTT-Adapter gefunden, unter „Objects mqtt.0.Strom.SENSOR“.

Wie wird das JSON-Objekt in einzelne Datenpunkte unterteilt?
Antwort: Es gibt zwei Lösungen: Entweder, indem man den Sonoff-Adapter verwendet oder das JSON-Objekt mit einem Script über Blockly zerlegt.

Wie werden „StromRein“ und „StromRaus“ in Datenpunkte umgewandelt?
Antwort: Durch Verwendung des Sonoff-Adapters wird „StromRein“ und „StromRaus“ in „Total_In“ und „Total_Out“ umgewandelt.

Wie kann ich von unterwegs aus den Zähler auslesen?
Antwort: Definiere eine Portweiterleitung in der Firewall oder dem Router, zum Wenend-Port der Smarthome-Zentrale fest oder lass Dir täglich eine Mail von ihr senden.

Wie kann ich den Abstand der Datenaufzeichnung einstellen?
Antwort: Du kannst die Speicherhäufigkeit im History-Adapter im ioBroker einstellen. Andere Smarthome-Zentralen sollten ähnliche Funktionen bieten.

MQTT

Was sind MQTT-Daten?
Antwort: Die Konfiguration der MQTT-Daten dient dazu, die Daten des Stromzählers automatisch in die Smarthome-Zentrale zu integrieren und zu verarbeiten. Der Lesekopf sendet via MQTT einen dauernden Datenstrom an den Host.

Wie kann ich MQTT konfigurieren?
Antwort: Unter „Configuration“ -> „MQTT Configuration“ müssen die IP-Adresse und Zugangsdaten des Ziel-Hosts, der Smarthome-Zentrale, eingegeben werden. Der Host akzeptiert nur Eingaben, die unter Verwendung der korrekten Zugangsdaten gesendet wurden.

Wie kann ich die Übertragungszeit der Daten per mqtt in Tasmota einstellen?
Antwort: Um die Übertragungszeit der Daten per MQTT in Tasmota einzustellen, gehe zu Configuration -> Logging Parameters -> Telemetry Period.

Wie kann ich Daten in Echtzeit per MQTT senden?
Antwort: Um die Daten in Echtzeit per MQTT zu senden, das Script wie folgt anpassen:

1,77070100100700ff@1,AktuellerVerbrauch,W,Power_curr,ALTER-WERT+16

Bei der Angabe der Nachkommastellen einfach 16 zum eingetragenen Wert hinzufügen, damit die Daten sofort bei einer Änderung per MQTT übertragen werden.

Kann ich auf die Daten des Tasmota ohne MQTT Broker zugreifen?
Antwort: Ja, es ist möglich, verschiedene Kommandos über einen Webaufruf abzusetzen, z.B. mit curl. Ein Beispiel ist curl IP-DES-LESEKOPFES/cm?cmnd=ntpServer.

Kann ich das Zeitintervall der Datenübertragung ändern?
Antwort: Configuration –> logging Parameters –> Telemetry Period

Sonstiges

Kann ich auch eine Wasseruhr smart machen?
Antwort: Ja, eine Wasseruhr kann für 20 Euro smart gemacht werden.

Kannst Du mir mehr über clever-pv erklären?
Antwort: clever-pv ist ein Portal, das für Programmier-Legastheniker geeignet ist, um überschüssigen Strom mit Schaltsteckdosen zu verwalten. Es soll ebenfalls sehr einfach mit Powerfox zu nutzen sein. Mit der Push-Api von clever-pv wird eine einzigartige URL generiert, an die Daten des Auslesekopfes gesendet werden können.

Kann man einen Fototransistor als Infrarotempfänger verwenden?
Antwort: Ja, ein Fototransistor mit einem Widerstand kann als Infrarotempfänger verwendet werden.

23 Gedanken zu „Tasmota-Smartmeter FAQ“

  1. Tolle Beschreibung leider war mein Problem nicht? dabei.
    Obwohl ich doch alles durchgelesen habe?
    Er zeigt alles richtig an aber nur kurz dann hängt er sich auf Stecker raus wieder rein dann das gleiche Spiel. Netzteile auch schon verschiedene getestet.
    Bin am verzweifeln.
    LG Thomas

    Antworten
    • Auf die Netzteile hätte ich auch getippt, aber so würde ich echt sagen, dass Du den Hichi anschreiben solltest. Ich vermute schlicht einen Defekt, aber man weiß ja nie, vielleicht hat er eine Idee?

    • Ja, das hatte ich Dir schon letzte Woche vorgeschlagen. Der verkauft Tausende von den Dingern, da kann das eine oder andere einen Defekt aufweisen, alles andere wäre unwahrscheinlich.

  2. Hallo,
    ich habe die FAQs zu MQTT gelesen. Eine Frage stellt sich mir aber noch: kann man die Übertragungsrate für MQTT auch zwischen Echtzeit und der kleinsten Telemetry Period (erst größer 10 möglich) einstellen, also z.B. 3 sec. oder 5 sec.?

    Antworten
  3. Danke, wo muss man denn die Rule eintragen?
    Habe heute das erste mal tasmota verwendet, daher kenne ich noch nicht alles 🙂
    Hintergrund : Mein Hichi-IR-Kopf hängt seriell am Raspi mit ioBroker. Dort bekomme ich alle 3 sec. die Gesamtleistung vom Stromzähler. Damit realisiere ich eine Nulleinspeisung. Das funktioniert sehr gut. Nun baue ich mein System etwas um. Der Hichi-Kopf kommt an einen ESP8266 mit tasmota und sendet die Stromzählerwerte mittels MQTT an den Broker zur Weiterverarbeitung. Echtzeitübermittlung könnte etwas Overkill sein, 10 sec. vielleicht zu langsam. 3 sec. waren bisher passend.

    Antworten
    • In die Konsole kopieren und senden. Wenn das klappt, dann in die Konfig-Datei unter der Einstellungen eingeben. Aber mich darfst Du solche Ding nicht fragen. Wenn ein System funktioniert, dann fummele ich nicht dran herum.

  4. Danke für die Informationen!

    Anbei ein Skript für den MCS301 von Metcom.
    Der Zähler mußte bei mir nicht freigeschaltet werden, benögt jedoch zur Datenübertragung einen Start. Ich habe noch nicht heraus gefunden, wie man mit Tasmota die Baudrate umstellen kann. Der Zähler muß zuerst mit 300Baud angesprochen werden. Ich muss mir mal das Skript zum Siemens TD3511 genauer ansehen und verstehen lernen.

    >D
    >B
    =>sensor53 r
    >M 1
    +1,5,o,0,300,STROM,4,2000,2F3F210D0A
    1,1.8.0(@1,Total Verbrauch,KWh,Total_Verbrauch,3
    1,2.8.1(@1,Total Verkauf,KWh,Total_Verkauf,3
    #

    Antworten
  5. Hallo,
    ich versuche den Hichi über MQTT in den ioBroker (Sonoff oder MQtt Broker) zu integrieren. Aber ich kann einstellen was ich will ständig kommt über die Console:
    07:54:55.086 MQT: Attempting connection…
    07:54:55.094 MQT: Connect failed to localhost:1888, rc -2. Retry in 120 sec
    Habe allmöglichen Einstellungen durch und finde einfach nicht das Problem.
    Habe es auch mitunterschiedlichen IPs versucht immer das Gleiche. Client und Topic lauten MT681, User und Passwort mal leer oder belegt
    Verschiedene Ports probiert.
    Topic steht auf %prefix%/%topic%/
    MQTT natürlich enabled
    Installation ioBroker unter Windows -> http://localhost:8081/
    Vllt kann jemand weiterhelfen.
    Gruß

    Antworten
  6. Hallo,

    erst einmal: Danke für die wirklich guten und verständlichen Erklärungen.

    Ich habe einen Hichi WLAN bei mir installiert und alles läuft sehr gut. Die Anleitung hier hat dabei sehr geholfen.

    Nun versuche ich einen weiteren bei meinem Nachbarn in Betrieb zu nehmen. Er hat den gleichen Zählertyp und somit ist das eigentlich kein Problem.

    Solange ich in meinem WLAN bleibe ist das auch so. Wechsel ich in sein WLAN erreiche ich den Lesekopf nicht mehr. Das passiert in dem Moment, wo ich das Passwort für sein WLAN eingegeben habe und die Eingabe sichere.

    Das gleich passiert auch mit der Ahoy DTU.

    Nun meine Frage.

    Kann es sein, dass das WLAN Modul im Hichi keine komplex und langen WLAN Passworte verarbeiten kann?

    Bei mir besteht das Passwort aus 26 (8 Zahlen und 8 Buchstaben).
    Beim Nachbarn sind es 30 mit Zahlen, Buchstaben und einigen Sonderzeichen (@, $, §, ? usw.)

    Das Netz wird in beiden Fällen über eine Fritzbox realisiert.

    Antworten
  7. Hallo,

    beim Einrichten der Smartmeterinstanz wird mir unter Serielles Gerät Name nur: /dey/ttyUSB0 angeboten. Fehler nach speichern: keine Verbindung zum Gerät. Habe ansonsten die Anleitung befolgt (mit Nodejs vers. 18 ). Habe versuch nach ähnlichen Fällen zu googeln, ohne Erfolg.
    Raspi 4 verwendet, da Zeero W zu schwach.

    Gruß
    Ralf

    Antworten
  8. Ich habe Probleme bei meinem Siemens TD3511 Werte über Tasmota zu erhalten.

    Ich nutze den Siemens TD3511 in Deutschland (nicht in Österreich). Er hat weder einen PIN noch eine AES Verschlüsselung.

    Tasmota ist erfolgreich im WLAN und liefert durchgehend hunderte von Werten auf der Konsole. Alle Werte, die ich abgreife stehen aber immer auf 0.

    Ich habe z.B. dieses Script von der Tasmota github Seite probiert:
    >D
    >B
    ->sensor53 r
    >M 1
    +1,3,o,0,300,STROM,1,600,2F3F210D0A
    1,1.8.1(@1,Total Consumed,KWh,Total_in,3
    1,2.8.1(@1,Total Delivered,KWh,Total_out,3
    1,0.0.0(@#),Meter Number,,Meter_number,0
    #

    Zusätzlich auch zum Testen mal das Skript für den Netzbetreiber NETOOE aus diesem FAQ und ein paar andere, die ich in Foren gefunden habe.

    Das Ergebnis ist immer das gleiche: Auf der Konsole werden sehr viele Werte geliefert. Viele von Registern die 0 sind, viele mit historischen Daten. Die gewünschten Werte, z.B. in den Registern 1.8.1 kommen auf der Konsole auch.

    Auf der Tasmota Oberfläche bzw. per API sind aber alle definierten Werte immer nur 0, z.B.:
    Aktuell Einspeisung 0.000 KWh

    Hat jemand einen Tipp für mich oder ein Skript, das mit einem Siemens TD3511 in Deutschland funktioniert?

    Ich bräuchte eigentlich nur den aktuellen Wert für Bezug bzw. Einspeisung, um damit evcc zu steuern.

    Ich bin dankbar für jeden Hinweis

    Antworten
  9. Hallo Hessi,
    Wow was hast Du Dir hier für eine Mega Arbeit gemacht!

    1,16.7.0(@1,aktuell P,kW,aktuell_P,3

    Dieser Wert Liefert bei mir richtige Zahlenwerte bei Bezug, nur wenn ich einen ein PV Übersachuss habe und Einspeise, fehlt das Minuszeichen in Tasmota vor diesem Wert.

    Beispiel: Der Hauszähler zeigt einen Wert von -738W an (Einspeisaung), Tasmota zeigt 738 Watt an. Da fehlt das „-“ Zeichen. Hast Du eine Lösung? Firware Vers. 12.3.1

    LG

    Antworten
  10. Hallo Ihr Lieben,
    ich habe eine blöde Sache gemacht, ich habe ein Update gemacht (frag mich bloß nicht warum!).
    Jetzt fehlt mir der Butten edit script. Kann mir da einer Helfen.

    Vielen Dank schonmal in Vorraus

    Antworten
  11. Alles soweit TOP. Danke.
    Nochmal zum Thema: Kann ich auf die Daten des Tasmota ohne MQTT Broker zugreifen?
    Antwort: Ja, es ist möglich, verschiedene Kommandos über einen Webaufruf abzusetzen, z.B. mit curl. Ein Beispiel ist curl IP-DES-LESEKOPFES/cm?cmnd=ntpServer
    Also im Browser: http:///cm?cmnd=ntpServer eingegeben.
    Das Ergebnis ist:
    {„NtpServer1″:“pool.ntp.org“,“NtpServer2″:“nl.pool.ntp.org“,“NtpServer3″:“0.nl.pool.ntp.org“}
    Ich hätte aber gern die Zählerwerte gesehen.
    Was mache ich falsch?
    VG

    Antworten
  12. Hallo, bei meinem heute gelieferten Modul fehlt ebenfalls „Edit Script“ und ich habe kein Update durchgeführt (hatte bereits vor der Bestellung die diversen Anleitungen gelesen/angeschaut).

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.