Bil­li­ger Trick: Schein­wer­fer­bir­nen­tausch beim Picanto

Lese­dau­er 8 Minu­ten

Der Wech­sel der Stand­licht- und Schein­wer­fer­bir­nen ist nicht so leicht, wie es das Hand­buch glau­ben machen will. Wenn man nicht weiss, wie man vor­ge­hen soll, ist lan­ges Pro­bie­ren ange­sagt. Aber war­um sich abquä­len? Die­se klei­ne Anlei­tung zeigt, wie man in fünf Minu­ten den Schein­wer­fer­bir­nen­tausch erle­digt hat.

Ursa­che

Durch die gro­ße Anzahl an Elek­tro­nik und Kom­fort­aus­stat­tun­gen in heu­ti­gen Fahr­zeu­gen sind die Licht­ma­schi­nen sehr groß­zü­gig dimen­sio­niert. Selbst bei Klein­wa­gen fin­det man nun Gene­ra­to­ren, die von der Leis­tungs­fä­hig­keit vor weni­gen Jah­ren nur in Ober­klas­se­li­mou­si­nen zu fin­den waren.

Der Rot­stift der Ent­wick­lungs­ab­tei­lun­gen führt aber dazu, dass die­se Licht­ma­schi­nen eine deut­lich höhe­re Span­nung – von bis zu 17 Volt – abge­ben, wenn nur weni­ge Ver­brau­cher ange­schal­tet sind. Ich weiss nicht, ob das auch der Pican­to so macht, ich habe schlicht nicht gemes­sen, aber das sind die Wor­te mei­nes Autoteilehändlers.

Moder­ne Halo­gen­bir­nen, gera­de die mit einer höhe­ren Licht­aus­beu­te, wer­den deut­lich heis­ser und sind nicht so robust aus­ge­legt wie die klas­si­schen Licht­er­zeu­ger in glei­cher Bauform.

Auch wenn die Her­stel­ler mitt­ler­wei­le erkannt haben, dass die meis­ten Auto­käu­fer es nicht tole­rie­ren zum simp­len Birn­chen­tausch einen Ter­min mit Ihrer Werk­statt aus­ma­chen zu müs­sen, weil moder­ne Design­schein­wer­fer und voll­ge­pack­te Moto­ren­räu­me einen Wech­sel mit Bord­mit­teln schlicht ummög­lich machen, so ist es immer noch nicht ganz tri­vi­al durch­ge­brann­te Leuch­ten auszutauschen.

Haf­tungs­au­schluss

Wie immer an die­ser Stel­le: Ich haf­te nicht für Schä­den, die Ihr beim Befol­gen die­ser Anlei­tung anrich­tet. Irr­tü­mer sind aus­drück­lich vor­be­hal­ten. Jeder muss sel­ber wis­sen, was er da tut. Zur Sicher­heit klemmt bei Arbei­ten an der Elek­trik vor­her die Bat­te­rie ab. Die gerin­ge Span­nung von 12V täuscht: Um die glei­che Leis­tung wie bei Haus­halts­lam­pen zu errei­chen, muss der Strom 20(!) mal höher sein, als bei 220V!

Das Hand­buch

Unser klei­ner Freund fuhr nun bereits zum drit­ten Male trau­rig „ein­äu­gig” durch die Welt. Die Stand­licht­bir­nen sind sogar noch ein wenig öfter kaputt gegan­gen. Das ers­te Mal war die Inspek­ti­on sowie­so am nächs­ten Tag, da haben wir das gleich mit erle­di­gen lassen.

Als dann eine wei­te­re Stand­licht­bir­ne abrauch­te und die Inspek­ti­on noch in wei­ter Fer­ne lag, blieb mir nichts ande­res übrig, als die Bir­ne sel­ber zu wech­seln. Ich hat­te bereits vor­her in das Hand­buch gese­hen, so dass ich ganz ent­spannt nachts zur Tan­ke fuhr und für einen Tank­stel­len­preis einen Ersatz kauf­te. Laut dem Hand­buch ist der Käse ja mit zwei, drei Hand­grif­fen gegessen.

Offen­bar hat Kia die Anlei­tung direkt von Her­stel­ler des Schein­wer­fers (Hel­la) in das Hand­buch über­nom­men. Dumm nur, dass die Korea­ner nach­träg­lich noch ein Auto um die Leucht­ein­heit bauten.

Ohne Werks­zeug ist es ein arger Krampf die­ses Birn­chen zu tau­schen. Es grinst einen durch die Klar­glas­schei­be aus sei­nem dieb­stahl­si­che­ren Domi­zil an. So nah und doch so fern. Ich gehe hier bestimmt nicht dar­auf ein, wie ich unter Schmer­zen und Krämp­fen in den Fin­gern nach gefühl­ten drei Stun­den doch noch obsieg­te. Nein, die­ser Weg ist nur für Maso­chis­ten gang­bar. Der Schein­wer­fer muss aus­ge­baut werden.

Die­se Anlei­tung wid­met sich aber dem Aus­tausch des Fahrtlichtes.
Die Arbeits­zeit beträgt mit etwas Übung pro Sei­te nur rund fünf Minu­ten.

Da eine ich kei­ne pas­sen­de Bir­ne zu der noch intak­ten hat­te (ich mag es nicht, wenn Lam­pen mit unter­schied­li­cher Farb­tem­pe­ra­tu­ren ein­ge­baut sind – und der TÜV erst recht nicht!), muss­te ich sowie­so zum Auto­tei­le­dea­ler mei­nes Ver­trau­ens fah­ren. Dort griff ich dann zu irgend­wel­chen Phil­ips H4-Bir­nen, die 80% hel­ler leuch­ten, ewig hal­ten und einen schlan­ken Fuss machen sollen.

O.k., stimmt, das Licht ist wirk­lich etwas hel­ler, die Farb­tem­pe­ra­tur ist weder gelb­lich noch Pro­le­ten­blau. Die Din­ger heis­sen „X‑treme Power – Racing Per­for­mance”. Ich war mit der Kis­te noch nicht auf der Auto­bahn, ob die Höchst­ge­schwin­dig­keit also racing­mäs­sig stei­gen wird, das weiss ich nicht. 🙂

Stand­licht

Anmer­kung:
Auch zum Wech­sel des Stand­lich­tes ist es ein­fa­cher und schnel­ler, die Schein­wer­fer auszubauen!

Aus­bau

Genug der lan­gen Wor­te, wir las­sen Taten fol­gen. Als ein­zi­ges Werk­zeug benö­ti­gen wir eine 10er Nuss. Schrau­ben­schlüs­sel schei­tern an einer ver­senkt ange­brach­ten Schraube.

Picanto 10er Nuss

Die Bil­der sind von der rech­ten Sei­te des Fahr­zeu­ges. Ana­log dazu gel­ten alle Hand­grif­fe aber auch für den lin­ken Schein­wer­fer. Die Platz­ver­hält­nis­se sind annä­hernd gleich (schlecht). Not und Elend eben. Spielt kei­ne Rolle.

Zuerst lösen wir die bei­den Schrau­ben wie auf dem Bild zu sehen:

picanto scheinwerfer befestigungspunkte
Die unte­re greift in ein Plas­tik­ge­gen­stück. Wie man auf die Idee kommt, eine metri­sche M6-Schrau­be in Plas­tik dre­hen zu las­sen, liegt fern­ab mei­ner Phan­ta­sie. Also vor­sicht beim spä­te­ren Zusam­men­bau, sonst dreht Ihr bis zum Santnimmerleinstag.

O.k., der Schein­wer­fer ist gelöst, aber davon haben wir ihn nicht draus­sen. Zuerst müs­sen wir das Ding über die unte­ren Hal­tena­sen heben. Alle hier beschrie­be­nen Hand­grif­fe beim Aus­bau gehen deut­lich bes­ser von stat­ten, wenn man dabei immer etwas rüttelt.

picanto lampe unten

So soll das spä­ter aus­se­hen. Kei­ne Sor­ge, wenn Ihr die Nasen im jet­zi­gen Zustand so nicht zu sehen bekommt. Das Bild ist nach dem Aus­bau ent­stan­den und soll nur die Pro­ble­ma­tik verdeutlichen:

Picanto lampe links

Nun grei­fen wir mit der lin­ken Hand oben in den Hal­te­griff(!) der Leucht­ein­heit. Die (rüt­teln­de) Bewe­gung geht schräg nach oben. Mit der rech­ten Hand unter den Schein­wer­fer grei­fen und die glei­che Bewe­gung aus­füh­ren, dabei dar­auf ach­ten, dass die Hal­tena­sen über die Kan­te des Stoß­fän­gers geho­ben werden:

picanto scheinwerfer aushebeln

picanto scheinwerder lösen

Nach eini­gem beherz­ten Gerüt­tel, Gezie­he und Geflu­che haben wir es geschafft: Die Leucht­ein­heit ist draus­sen! Glück­wunsch! Das war der schwie­ri­ge Teil!

picanto scheinwerfer lose

Haben die in Fern­ost kei­ne Brü­cken über die Flüs­se? Müs­sen die mit den Autos über­set­zen? Oder wer­den die­se Schein­wer­fer auch als Aus­sen­leuch­ten an U‑Booten ein­ge­setzt? Man weiss es nicht.
Fakt ist nur, dass man sich Mühe gege­ben hat, die Elek­trik mög­lichst was­ser­dicht zu machen.

picanto scheinwerfer abdeckung

Auch Ste­cker und Lam­pe möch­ten sich nicht ohne wei­te­res tren­nen. Wür­de man mit Gewalt am Ste­cker zie­hen, bis der sich löst, wäre die Chan­ce die Hal­te­klam­mer vor­her zu ver­bie­gen extrem groß. Der Trick ist nun, dass man mit einem Fin­ger unter die Kabel­zu­füh­rung greift und die Bir­ne gegen die Fas­sung drückt:

picanto scheinwerfer abdeckung lösen

So, jetzt noch den Gum­mi­ring abzie­hen und wir kom­men an die Lam­pe heran.

picanto spritzschutz ofen

Aus­tausch

Klingt merk­wür­dig, wenn ich nun beschrei­be, wie man die Klam­mer löst. Aber da jeder Her­stel­ler da sei­ne eige­ne Kon­struk­ti­on hat und Ihr ja eine Bir­ne tau­schen und kein Kno­bel­spiel lösen wollt, zei­ge ich ganz kurz wie es geht.
1. Nach unten drücken
2. Zur Sei­te ziehen

halteklammer scheinwerfer

Alte Bir­ne raus, neue rein – das bedarf ja nun kei­ner wei­te­ren Erklä­rung. Falls Ihr das noch nie gemacht habt: Nach dem Lösen der Klam­mer ist die Bir­ne lose. Es han­delt sich nicht um ein Schraubgewinde.

Kei­ne Gewalt anwen­den, die Leuch­te lässt sich immer nur auf eine Art ein­set­zen. Dafür sorgt die asym­me­tri­sche Fas­sung. Ein­zig die Klam­mer sorgt dafür, dass die Lam­pe sich nicht löst. Die Befes­ti­gung geschieht umge­kehrt zum Lösen. Dabei die neue Bir­ne nicht mit blos­sen Fin­gern berüh­ren! Am bes­ten ein sau­be­res, nicht fus­seln­des Tuch benut­zen. Kei­nes­falls ein Papier­ta­schen­tuch mit „Bal­sam” verwenden!

Zwi­schen­be­mer­kung: Kei­ne bil­li­gen Lam­pen aus dem Bau­markt mit bun­ter oder blau­er Tönung kau­fen. Die­se Beschich­tung ver­rin­gert die Licht­aus­beu­te und im schlimms­ten Fall kann sie ver­damp­fen und sich auf dem Reflek­tor und der Streu­schei­be des Schein­wer­fers niederschlagen.

Nach dem Ein­set­zen der neu­en Lam­pe den Gum­mi­ring auf­ste­cken. Die „Nase” zum Abzie­hen steht nach oben, qua­si auf 12:00 Uhr. Dann erst den Ste­cker der Lam­pe aufsetzen.

Ein­bau

Den Schein­wer­fer wie­der befes­ti­gen. Leucht­ein­heit dazu schräg von oben ein­set­zen. Dar­auf ach­ten, dass die obe­re Ecke unter dem Kot­flü­gel liegt. Nun den Schein­wer­fer unten in den Sitz drü­cken. Wenn der Schein­wer­fer nicht von allei­ne an sei­nen ange­stamm­ten Platz zurück will, hel­fen leich­te(!) Schlä­ge mit dem Handballen.

Aber Vor­sicht: Auch wenn der Kunst­stoff schlag­fest ist, so wird er doch sicher im Lau­fe der Zeit sprö­de. Also Gewalt immer mit Augen­mass anwenden.

Eine klei­ne Beson­der­heit ist mir noch auf­ge­fal­len. Es mag sein, dass es nur bei unse­rem Pican­to auf­tritt, aber ich will es erwäh­nen: Der Anschluss der Schein­wer­fer­hö­hen­ver­stel­lung ver­kan­tet sich auf der lin­ken Sei­te ger­ne und ver­hin­dert so das Ein­set­zen der Leucht­ein­heit. Dar­auf also ach­ten und gege­be­nen­falls Kabel und Ste­cker mit der Hand an der Kan­te vorbeiführen.

picanto scheinwerfergehäuse

Die bei­den Schrau­ben wie­der anzie­hen. Wie bereits gesagt: Die unte­re dreht in Kunst­stoff, also voooor­sich­tig! Nach fest kommt defi­ni­tiv locker!

Ein letz­ter Check der Beleuch­tung und wir hof­fen, dass wir die­se Arbei­ten erst in eini­ger Zeit wie­der durch­füh­ren müs­sen. Ein from­mer Wunsch, wenn Ihr mich fragt.

scheinwerferbirne ersetzt

Ich hof­fe, dass Euch die­se klei­ne Anlei­tung ggf. wei­ter­hel­fen kann.

Gruß
Michael

Nach­trag

Nach 13 Mona­ten (ein Omen?) fiel der lin­ke Schein­wer­fer aus: Die „Phil­ips Xtre­me Racing Per­for­mance” per­form­te nicht mehr. Tot, aus, durch­ge­brannt. Ich habe kurz über­schla­gen, wie lan­ge das Birn­chen gehal­ten hat: Knapp 300 Stun­den, mehr nicht. Scha­de. A.T.U. ruft für die­se Din­ger einen Preis von 35,- EUR auf, der Händ­ler im Ort ist sogar noch sechs Euro güns­ti­ger. In der Bucht gehen die Din­ge mit Ver­sand für rund 25,- EUR weg.
Man soll­te sich auch über­le­gen, ob man nicht weis­se­re Stand­lich­ter kau­fen soll­te. Man sieht ja oben den Unter­schied in der Farb­tem­pe­ra­tur. Sieht ja fast wie ein Blin­ker aus. 🙂

Nach­trag 2

Die Bau­markt­din­ger sind nach sechs Jah­ren (jetzt 140.tkm auf der Uhr) immer noch nicht durchgebrannt! 🙂
Nur für das Pro­to­koll: Bei 90tkm kamen die vor­de­ren Schei­ben und Klöt­ze das ers­te Mal neu und bei 105tkm die hin­te­ren. Sonst gab es nur nor­ma­le Inspek­tio­nen. Bei 135tkm muss­ten bei­de vor­de­ren Dom­la­ge aus­ge­tauscht wer­den: Hat ins­ge­samt 135,- EUR gekos­tet. Das sind also genau 0,001 EUR pro Kilo­me­ter für unplan­mäs­si­ge Repa­ra­tu­ren bisher. 🙂

In mei­nem Hyun­dai Tra­jet hat­te ich das glei­che Pro­blem, dass mir alle paar Mona­te die Lam­pen durch­ge­brannt sind. Ich hat­te Mer­ken­wa­re und Bau­marktschrott getes­tet, nichts hielt lan­ge durch. Von GE gibt es die Serie „Extra Life”. Die kos­ten 14,- EUR bei Ama­zon – und die hal­ten end­lich. Aber beim Tra­jet ist es zum Glück auch über­haupt kein Pro­blem eine Schein­wer­fer­bir­ne zu wech­seln. Da kommt man her­vor­ra­gend dran. Aber wer will trotz­dem dau­ernd Lam­pen wechseln?

Nach­trag 3

Nach über 170tkm und mehr als einem Jahr­zehnt(!) sind die Leucht­mit­tel immer noch drin… *staun*. Durch 80% Auto­bahn­fahr­ten*) sind aber die Schein­wer­fer nun echt matt. Ich polie­re die ein­mal im Jahr und zwi­schen­durch rei­be ich die auch mal mit Sili­kon­spray ein. Aber die haben ihre Lebens­zeit hin­ter sich. Die Leucht­mit­tel sind nach über zehn Jah­ren sicher auch am Ende. Selt­sam: den TÜV inter­es­sier­te das nie. Das Auto kam bis­her immer „ohne erkenn­ba­re Män­gel” über die HU. Bei Gele­gen­heit wer­de ich die Schein­wer­fer aber aus­tau­schen. Die kos­ten pro Stück irgend­was um die 50 bis 60 Euro im Angebot.
*) bevor jemand rech­net: Das Auto steht sich die Woche unter die Rei­fen in die Rad­käs­ten. Ich fah­re alle zwei Wochen 160km Auto­bahn und unter der Woche ab und zu 200km am Stück.

Nach­trag 4

Habe die Schein­wer­fer auf­be­rei­tet. *klick*
Bei der Gele­gen­heit die Leucht­mit­tel aus­ge­tauscht und die alten genau­er unter die Lupe genom­men. Die Bau­markt-H4 von Unitec („Mega White”) sehen noch aus wie neu. Naja, fast. Der Wedel ist etwas gris­se­lig, aber kei­ner­lei Abla­ge­run­gen am Glas­kol­ben zu sehen. Die Stand­lich­ter (Mar­ke?) sind aber völ­lig tot. Die Unitec sind nun in einem Auf­be­wah­rungs­kas­ten und ich habe die durch Osram „Night­brea­ker 110%” ersetzt, die mir aber sicher bald wie­der durch­bren­nen werden.

IMG 20180606 171234
(Unitec Mega White nach 10 Jahren)

IMG 20180606 171208
(Alle alten Leuchtmittel)

72 Gedanken zu „Bil­li­ger Trick: Schein­wer­fer­bir­nen­tausch beim Picanto“

  1. Dan­ke für den tol­len Tip!
    Habs beim Abblend- und Fern­lich zwar auch ohne Aus­bau­en hin­be­kom­men, jedoch schau­en jetzt mei­ne Hän­de dem­entspre­chend aus…

    Nur dumm, dass einen Tag spä­ter mein Stand­lich den Geist aus­fgab… Jetzt darf ich auch noch schrauben 🙁 

    Antworten
  2. Daa­an­ke!!!! Woll­te schon in die Werk­statt fah­ren weil ich den Schein­wer­fer nicht raus­be­kom­men habe.
    Ich wün­sche euch noch einen guten Rutsch & ein fried­li­ches 2009 

    Antworten
  3. So, die lin­ke Bir­ne ist nun kaputt! 🙁
    Im Laden vor Ort: 29,- EUR, im Inet: 17,- zzgl. Ver­sand (2er-Set)

    Nun, von wegen x‑treme Lebens­dau­er. Aber das kann­te ich sei­ner­zeit ja schon von den Phil­ips H1-Lam­pen sei­ner­zeit in unse­rem Bra­va.
    Phil­ips, denn Käse kommt aus Holland! 🙁

    Aber was soll ich sagen: Das Licht ist der­mas­sen weiss und hell… wir kau­fen die Din­ger wie­der, auch wenn die nur eine Schreck­se­kun­de lang leben. 

    Was soll­ten wir denn sonst machen? Die „weis­sen” Osrams habe ich im Espace… naja, sola­la… eher gelb­lich. Und irgend­wel­che ande­ren Lam­pen, die wohl­mög­lich prol­lig-blau leuch­ten? Auf kei­nen Fall!

    Gruß
    Micha­el

    Antworten
  4. Vie­len dank für die genaue beschrei­bung, mei­ne pro­blem var nicht been­det ohne Ihre „Gebrauch­an­wei­sung” Noch­mals VIELEN DANK.
    MFG
    leif engel­stoft

    Antworten
  5. Bei mir war es jetzt nach 3,5 Jah­ren auch soweit… links hat die Bir­ne das Zeit­li­che geseg­net. Ich hab natür­lich schon bei mei­nen vor­he­ri­gen Autos die Bir­nen gewech­selt, aber so ein Krampf war es bis jetzt noch nie.
    Die KIA-Anlei­tung ist dies­be­züg­lich wirk­lich kei­ne Hil­fe!
    Dan­ke für die­se tol­le Anlei­tung, hat mir viel Kopf­zer­bre­chen und ban­gen, dass alles kaputt­bricht, erspart!
    mfg H.W.T.

    Antworten
  6. is das viel­eicht eine sch.…. bei dem auto die birn­chen aus­zu­wech­seln.
    hab es ne stun­de ver­sucht und dann hier die beschrei­bung gefun­den. super. nach einer hal­ben stun­de hat­te ich dann bei­de schein­wer­fer fer­tig.
    noch­mal dan­ke.
    mfg micha­el

    Antworten
  7. Bei mir war es jetzt nach 4,5 Jah­ren auch soweit. Natür­lich hab ich schon bei mei­nen vor­he­ri­gen Autos der letz­ten 30 Jah­re die Bir­nen gewech­selt, aber so ein Kampf war es bis jetzt noch nie!
    Die KIA-Anlei­tung ist dies­be­züg­lich wirk­lich kei­ne Hil­fe das WERKSTATTHANDBUCH aber auch nicht.!
    Dan­ke für die­se tol­le Anlei­tung, hat mir viel Zeit und ban­gen, dass alles kaputt­bricht, erspart!
    Hier noch ein all­ge­mei­ner Tip.
    Man soll­te nie aus Spar­sam­keit eine defek­te Bir­ne mit einer neu­en erset­zen.
    Bringt gar nichts, könnt auf die Uhr schau­en bis die zwei­te auch defekt ist.
    Also, ent­we­der defek­te Ein­zel­bir­nen mit einer gebrauch­ten erset­zen (unter­wegs) oder bei­de durch neue erset­zen (am bes­ten in der Gara­ge).
    Beim KIa wer­de ich alle durch neue erset­zen, wenn ich mir schon die Arbeit mache. Beson­de­ren Dank noch an Hes­si für die Mühe so eine detail­ier­te Beschei­bung zu ver­fas­sen. SUPER Gruss RS 

    Antworten
  8. Erst­mal vie­len Dank für die Anlei­tung.
    Hat mir eini­ges an grü­beln abge­nom­men, wie ich denn am ein­fachs­ten die Lam­pen aus­tau­schen kann.
    War inner­halb von 30 Minu­ten geges­sen, auch wenn der rech­te sich eher fügen woll­te, als der linke.

    Noch eine ande­re Fra­ge: Weißt du, wie ich am ein­fachs­ten die Lam­pen der Num­mern­schild­be­leuch­tung aus­wech­seln kann?
    Muss ich dafür die kom­plet­te Ver­blen­dung an der Heck­klap­pe abschrau­ben? Ich den­ke mal schon, oder geht es auch einfacher? 😉

    Grü­ße,
    Mar­cus

    Antworten
  9. Nein, nicht, dass ich wüss­te. Das geht wohl am ein­fachs­ten und schnells­ten – wie Du schon sagst – von innen durch die Abnah­me der Verkleidung. 

    Antworten
  10. Dan­ke für die echt gelun­ge­ne Anlei­tung. Ich habe es auf der Fah­rer­sei­te zwei­mal ver­sucht, aber jedes­mal abge­bro­chen, weil ich Angst hat­te, etwas kaputt zu machen. Nach Dei­ner Anlei­tung noch­mal, etwas muti­ger gemacht und sie­he da. Es hat gefunzt. Dan­ke noch­mal. Echt klas­se Tipp!!! 

    Antworten
  11. Dan­ke für die super Anlei­tung 🙂
    Die Kenn­zei­chen­be­leuch­tung lässt sich auch durch abneh­men der Heck­klap­pen­ver­blen­dung nicht errei­chen, hast Du einen Tipp, wie man die Lam­pen­so­ckel da raus­be­kom­men kannß

    Das Bord­buch ist in die­ser Sache wie bei den Schein­wer­fern ein schlech­ter Scherz.……

    Gruß
    Anja

    Antworten
  12. Hal­lo Micha­el
    Herz­li­chen Dank für Dei­ne tol­le Anlei­tung. Du hast mei­nen Vater vor einem Herz­in­farkt geret­tet. Trotz der Anlei­tung waren wir dann doch über­rascht, dass man der­mas­sen rüt­teln und zie­hen muss. Kraft­trai­nig im Fit­ness­cen­ter ist da sehr hilf­reich. :-).
    Lie­be Grüs­se aus der Schweiz
    Vera

    Antworten
  13. Dan­ke für die Super Anlei­tung. Ich war schon am ver­zwei­feln. Habe Siche­rungs­kas­ten und die Bat­te­rie aus­ge­baut und bin and das Schei.. Ding immer­nochnicht ran­ge­kom­men. Mit Dei­ner Anlei­tung soll­te es klappen. 

    Antworten
  14. Moin Moin,
    mit die­ser Anlei­tung klapp­te es dann auch bei mei­nem Pican­to. Dan­ke ! Etwas leich­ter gings beim zwei­ten Mal. Da habe ich zusätz­lich die ers­te Schrau­be am Stoß­fän­ger ent­fernt. Ich kam dadurch deut­lich bes­ser an die Unter­sei­te des Schein­wer­fers her­an. Das kann aber auch an mei­nen zar­ten Fin­gern lie­gen 😉
    Dan­ke und Gruß
    Olaf

    Antworten
  15. Hal­lo,
    nach drei ver­geb­li­chen Ver­su­chen stand kurz ich vor der Ein­lie­fe­rung mei­nes Pican­to in die Werk­statt zum Glüh­lam­pen­wech­sel. Dann fand ich Dei­ne Anlei­tung. Werk­statt abge­sagt – Geld gespart. Dan­ke für Dei­ne Mühe!! Wenn Du mal in der Gegend bist hast Du was gut 🙂
    Herz­lichs­ten Dank!
    Roland

    Antworten
  16. @16 – Anja:

    Doch, also ich kam nach Abnah­me der Heck­klap­pen­ver­klei­dung an die Lam­pen der Num­mern­schild­be­leuch­tung ran.
    Das ist aber echt eine Fum­mel­ar­beit.
    Nimm dir am bes­ten eine klei­ne Zan­ge oder sowas in der Art mit, denn du musst den Lam­pen­so­ckel, der dann immer­noch etwas ver­deckt liegt, her­aus­dre­hen.. Nicht ganz ein­fach, aber möglich. 🙂

    LG

    Antworten
  17. Auch ich habe es wie oben beschrie­ben ver­sucht – nix zu machen! Also habe ich mich an das ganz gro­ße Ding gewagt: Front­schür­ze mit Stoss­fän­ger und Grill run­ter! Dann kön­nen die bei­den Schein­wer­fer leicht nach vorn aus­ge­baut und neu bestückt wer­den. So macht es auch die freund­li­che KIA/Hyun­dai-Werk­statt. Zeit­auf­wand (wenn man alle Stel­len mit Schrau­ben, Clip­sen usw. kennt): 30 Minu­ten alles zusam­men! Ach ja: Kenn­zei­chen­be­leuch­tung. Da müs­sen Innen­ver­klei­dung und äuße­re Abde­ckung run­ter, auch wenn man die Schrau­ben der Glas­ab­de­ckun­gen von außen so schön sieht. Gruß R. 

    Antworten
  18. dan­ke für den super tipp.
    waren ja wirk­lich nur fünf minuten. 

    ich hätt sonst echt nicht gewusst wie ich an die bir­ne kom­me – in mei­nem beklopp­ten kop wahr­schein­lich über den auspuff. 

    Antworten
  19. Du bist der Kracher,hab genau nach dei­ner Beschrei­bung gearbeitet,es hat geklappt,möcht nicht wis­sen was ne Werk­statt genom­men hätte,DANKE u wei­ter so!!!!Gruss Schnelli 

    Antworten
  20. Dan­ke für die aus­führ­li­che Beschrei­bung.
    Hat sehr gehol­fen. Klei­ner Tipp am Ran­de, wenn die Schrau­ben gelöst sind, mit einer Hand hin­ter den Schein­wer­fer grei­fen und nach vorn raus­drü­cken. Geht leich­ter und ohne viel Rucke­lei. 😉 Danke! 

    Antworten
  21. Hi Schrau­bi,

    dan­ke für den Tipp, ich wer­de ihn das nächs­te Mal aus­pro­bie­ren. Bis­her funk­tio­nie­ren aber die bil­li­gen Bir­nen aus dem Bau­markt, die nur ein Pro­vi­so­ri­um sein soll­ten, immer noch. 😆 

    Gruß
    Micha­el

    Antworten
  22. Hab gra­de die Schein­wer­fer­bir­ne aus­ge­tauscht. Vie­len Dank an die­ser Stel­le für die tol­le Anlei­tung. Hat mir eine gan­ze Men­ge Frust erspart! 😆 😀 

    Hät­te nie gedacht das man für nen Glü­bir­nen­wech­sel fast die hal­be Kar­re aus­ein­an­der neh­men muss. Wie naiv von mir 😀 

    Antworten
  23. [quo­te name=„schnelli67”]Du bist der Kracher,hab genau nach dei­ner Beschrei­bung gearbeitet,es hat geklappt,möcht nicht wis­sen was ne Werk­statt genom­men hätte,DANKE u wei­ter so!!!!Gruss Schnelli[/quote]

    ATU ca 24 € (Ruhr­ge­biet) incl. Leucht­mit­tel. Wie groß­zü­gig.
    Habe nach die­ser Anlei­tung 2x Stand­licht und schon 1x H4 Bir­ne getauscht. Ein­spa­rung wohl mehr als 50 €.

    Ein Frech­heit für max 15 min. Arbeit pro Schein­wer­fer einen Stun­den­lohn von nahe 1€/min zu verlangen.

    dan­ke für die­se Anleitung 

    Antworten
  24. Hey,

    fah­re schon seit eini­gen Wochen halb­blind rum… Dank Dei­ner super Beschrei­bung hat es mein Freund beim zwei­ten Mal doch noch geschafft, die Lam­pen allein zu wech­seln! Danke 

    Antworten
  25. Also als ers­tes Micha­el: Dank, Dank und noch­mals Dank! Ich bin auch von dem Schein­wer­fer­aus­bau ausgegangen,aber dies nicht mein Auto ist, hab ich mich mit der„nötigen Gewalt” etwas schwer getan. Also: Auf ein Neu­es!!, und ich den­ke, auf Grund der tol­len Beschrei­bung, mit Erfolg!! 😆 😆
    Gruß
    Dago

    Antworten
  26. Die tol­le Anlei­tung hat mir sehr gehol­fen. Ohne die­se Infor­ma­tio­nen ist der Aus­tausch der Glüh­bir­nen nicht mög­lich 🙂 .
    Für den Aus­bau schla­ge ich das Drü­cken von hin­ten gegen die Schein­wer­fer vor, um sie nach vor­ne aus den Hal­te­klips zu pres­sen. Dadurch wer­den die Hal­te­klips geschont. Beim zu star­ken zie­hen der Schein­wer­fer nach oben könn­ten sie abbrechen. 

    Antworten
  27. Hey
    Bes­ten dank für die­se Anlei­tung hat mir sehr gehol­fen!!!
    Klei­ner Tip von mir, vor der Mon­ta­ge der Schein­wer­fer die Besag­ten Kunst­stoff­klem­men mit Sili­kon­spray oder ähn­li­chem ein­sprü­hen, beim nächs­ten Lam­pen­wech­sel gehts dann wesent­lich leichter. 🙂 

    Antworten
  28. Dan­ke! Nach­dem ich die hal­be Front­schür­ze, den Rat­kas­ten und diver­se Tei­le der Stoß­stan­ge demo­ni­tert habe, bin ich dann doch mal auf die Idee gekom­men goog­le zu fra­gen und bin auf die­se klas­se Anlei­tung gesto­ßen! Hat mir wirk­lich sehr gehol­fen, ich glau­be ohne dei­ne Beschrei­bung hät­te ich noch den gan­zen Motor­raum in Ein­zel­tei­le zer­legt. Bin übri­gens mit den güns­ti­gen Bir­nen von Lidl bis­lang sehr zufrie­den. Gibts ab und an mal im Ange­bot für wirk­lich klei­nes Geld 😉 

    Antworten
  29. Also ich bin mit die­sem Pro­blem zu Pit Stop in Nord­hau­sen. Herr Hahn und Herr Janietz haben die Bir­ne inner­halb von zehn Minu­ten gewech­selt, ohne den Schein­wer­fer raus­zu­neh­men. Und das Gan­ze hat mich 13,00 € gekostet.

    EDIT VOM ADMIN:
    Ganz sicher nicht beim Pican­to BA. 

    Antworten
  30. Hal­lo,
    die Anlei­tung ist sehr gut geschrie­ben, also neue Bir­nen fürs Abblend­licht gekauft (H4 55/60W).Leider bin ich kein gro­ßer Hand­wer­ker. Habe es trotz­dem ver­sucht. Nach viel rüt­teln, kein Aus­bau mög­lich. Also zur nächs­ten KIA Werk­statt. Der Aus­tausch soll­te ca. 40€ kos­ten incl. Bir­ne. Nach­dem ich mich beschwert habe, daß die Beleuch­tung Sicher­heits­re­le­vant ist und die Werkstatt/​KIA den evtl. fol­gen­den Staf­zet­tel wohl kaum über­neh­men wird und die neu Bir­ne vor­han­den ist, wur­de die Bir­ne zum Arbeits­lohn (ohne Aus­bau des Schein­wer­fers) mit zwei Mit­ar­bei­tern getauscht. Einer zog den Schein­wer­fer nach vor­ne, der zwei­te hat die Bir­ne getauscht. Sogar die Höhen­ein­stel­lung wur­de Über­prüft und ein­ge­stellt. Der Preis 8,45€ (gekauf­te Bir­ne Phil­lips +30% mehr Licht für 5,95€) macht einen Betrag von 14,40€. Bei der Repa­ra­tur kam rüber eine Beschwer­de der Werk­statt hatt kei­nen Sinn, Kun­den­be­schwer­den brin­gen mehr.
    Fazit: bit­te beim Kfz-Her­stel­ler beschwe­ren, was ich getan habe. 

    Antworten
  31. Liest sich toll, gibt es das auch für die Heck­leuch­te ??? Durch einen Unfall ist Das Lam­pen­glas zer­bro­chen und ich muss eine Neue ein­bau­en. Wie baue ich die alte aus, wie gehe ich vor ??? 

    Antworten
  32. Hey, coo­le Beschrei­bung, genau­so etwas habe ich gera­de gesucht. Jetzt kann ich voll moti­viert star­ten.
    Vie­len Dank!
    Tho­mas

    Antworten
  33. @Christian: Schau bit­te mei­ne Anlei­tung zum Ein­bau der AHK an, dazu müs­sen auch die Lam­pen raus: https://​hess​burg​.de/​p​i​c​a​n​t​o​-​a​n​h​a​e​n​g​e​r​k​u​p​p​l​u​n​g​-​e​i​n​b​a​u​en/

    @All: Die­se bil­li­gen Lam­pen aus dem Toom funk­tio­nie­ren immer noch ein­wand­frei. Die Phil­ips-Din­ger kom­men mir nicht mehr rein. Was hilft das mar­gi­nal bes­se­re Licht, wenn die Bir­nen ein­mal im Jahr je Sei­te durch­bren­nen und man dann im Dun­keln sitzt/​fährt?

    Der Pican­to ist da auch viel dank­ba­rer als unser Tra­jet, bei dem neu­lich bei­de Bir­nen auf ein­mal(!) aus­ge­fal­len sind. Der hat H7 und DE-Licht. Wenn man da Bau­markt­lam­pen nimmt, ist bei denen der Glüh­we­del wohl­mög­lich nicht ganz exakt aus­ge­rich­tet, so dass das Licht dann deut­lich dunk­ler als mit Mar­ken­lam­pen ist. Die gute alte H4 mit ehr­li­chen Reflek­to­ren ist nicht die schlech­tes­te Wahl. 

    Antworten
  34. Super Anlei­tung 8) 

    Aber was ande­res : Kann es sein, dass man zum wech­seln der Bir­nen der Kenn­zei­chen­leuch­te die Verkleidung/​ Kof­fer­raum­de­ckel abschrau­ben muss um, dann das Plas­tik­teil aus­sen zu demon­tie­ren? So wie alles ist, las­sen sich die Schrau­ben der Leuch­ten nicht lösen 😐 

    Antworten
  35. Ja, das ist wohl lei­der so. Ich muss die Kenn­zei­chen­leuch­ten auch wech­seln. Sind bei­de auf ein­mal durch. Naja, nach acht Jah­ren darf das auch mal sein, schät­ze ich. 😉 

    Antworten
  36. Hi. Habe sel­ten eine kurz­wei­li­ge­re Anlei­tung wie die­se gele­sen.
    Ich habe nach dem Lam­pen­wech­sel einen Bat­te­rie-Pro­tek­tor ein­ge­baut, seit­dem ist noch kei­ne Glüh­lam­pe mehr durch­ge­brannt (2 Jah­re, 20.000km)
    Sie­he: http://​www​.lou​is​.de/​_​3​0​b​3​c​6​f​3​a​4​5​0​4​6​4​0​7​d​d​0​6​9​6​5​0​3​d​7​e​e​a​a​7​2​/​i​n​d​e​x​.​p​h​p​?​t​o​p​i​c​=​a​r​t​n​r​&​a​r​t​n​r​=​1​0​0​3​2​915

    Antworten
  37. Dan­ke dan­ke dan­ke .… Dan­ke
    Hab Phil­ips Bir­ne aus dem Bau­markt für 8€ gekauft. Einen Tag spä­ter fiel mir ein, dass der inter­ne Bosch­dienst in mei­ner Fir­ma sicher auch H4 Lam­pen hat. Hat er. 3€ für mich :sigh: Aber die nächs­te par­ti­el­le Schein­wer­fer­fins­ter­nis kommt bestimmt. 

    Antworten
  38. 1000 Dank für die tol­le Anlei­tung. Ich hat­te es fast schon auf­ge­ge­ben die Lam­pe zu wech­sel. Dank der prä­zi­sen Anlei­tung kein Problem. 

    Antworten
  39. Ein Tip bzgl. der oben genann­ten Kenn­zei­chen­be­leuch­tung=> Birnendefekt?

    Bei uns sind komi­scher­wei­se eben­falls nach ca. 7 Jah­ren bei­de Lämp­chen aus­ge­fal­len.
    Es muß aber nicht an den Lämp­chen lie­gen, son­dern könn­te auch an Oxi­da­ti­on liegen.

    Dies läßt dich mit roher Gewalt regeln.
    Seit einem hal­ben Jahr muß man dem Pican­to halt immer mal wie­der, wenn ein Birn­chen nicht leuchtet…einen star­ken Klapps auf das Num­mern­schild geben…schon klappts wieder.

    Falls es doch die Birn­chen waren, so wür­de ich bei Aus­tausch sofort auch eine Por­ti­on WD40 empfehlen. 

    Antworten
  40. 🙂 klas­se Anlei­tung, lei­der habe ich den Schein­wer­fer nicht ganz ent­neh­men kön­nen.
    bie 5 Grad aus­sen Temp. woll­te ich die Plas­ik­hal­te­run­gen nicht über­stra­pa­zie­ren.
    Den Platz, der mir dei­ne Anlei­tung ver­schaf­fen hat, war mehr als aus­s­rei­chend um die Stand­licht­bir­ne zu wech­seln.
    Dan­ke!!!!

    Antworten
  41. Super Beschrei­bung!
    Ich darf ergän­zen, dass der erst­ma­li­ge Aus­bau eines Schein­wer­fers etwas schwie­rig (hake­lig) ist. Da habe ich auf jeder Sei­te fast eine hal­be Stun­de her­um­ge­werkt. Spä­te­re Aus­bau­ten gin­gen dann tat­säch­lich in nur 5 Minuten. 

    Antworten
  42. Dan­ke für die sehr gute Beschreibung.Da ich nun wus­te wie es geht, war das wech­seln kein Pro­blem. 😆
    Tip von mir, wer es leich­ter haben möch­te, die bei­den Schrau­ben mit denen der Kot­flü­gel ange­schraubt ist herr­aus­dre­hen und dann den Kot­flü­gel etwas weg­zie­hen. Er klemmt dann an der Tra­ver­se fest. Dadurch erhält man mehr Luft und braucht nicht so viel Kraft. Da die Schrau­ben mit­la­ckiert wer­den, sind nach dem ent­fer­nen wei­ße Rin­ge zu sehen, so das das Aus­rich­ten des Kot­flü­gels kein Pro­blem ist. Ich habe dann die Hal­tena­sen mit Sili­kon­fett bestri­chen, dadurch las­sen sich die Schein­wer­fer leich­ter ein­set­zen und spä­ter auch wie­der leich­ter demon­tie­ren. Auf der Fah­rer­sei­te nicht nur den Ste­cker von der Leut­wei­ten­re­gu­lie­rung abzie­hen son­dern auch die Ste­cker­buch­se vom Halteblech. 

    Antworten
  43. Dan­ke für dei­ne super Anlei­tung. Als ich den Schein­wer­fer draus­sen hat­te ging der Wech­sel der H4-Lam­pe dann wirk­lich in einer Minu­te. Auch mein Schein­wer­fer brauch­te dann noch mit­tel­star­ke Schlä­ge mit dem Hand­bal­len, bis er wie­der rich­tig saß.
    Eigent­lich kann ich mich aber nicht beschwe­ren, ich habe eben erst die zwei­te H4-Lam­pe seit der Erst­zu­las­sung tau­schen „dür­fen”.
    Ich neh­me immer nur Lam­pen aus Lam­pen­sets vom Dis­coun­ter für alle mei­ne Fahr­zeu­ge und bin bis­her noch nie von der Lebens­dau­er ent­täuscht wor­den, bei einem Toyo­ta waren mal bei­de fast gleich­zei­tig hin­über bei 30 000 km, die Ware vom Dicoun­ter hat dann über 150 000 km gehal­ten.
    Noch mal vie­len Dank für die super Anleitung ! 

    Antworten
  44. Hab es jetzt 1h ver­sucht (Abblend­licht auf der Fah­rer­sei­te), aber ich bekom­me es ein­fach nicht hin. Scheint als ob es sich auf der Außen­sei­te ein­fach nicht lösen will. Bekom­me den Schein­wer­fer fast 1cm ange­ho­ben, aber dann tut sich nichts mehr. Gibt es noch nen Tipp? 

    Antworten
  45. Also ich habe es auch auf­ge­ge­ben.
    Bin zu „pits­top” (Ruhr­ge­biet)
    Der Mon­teur hat mir für 7 euro (incl. Lam­pe) mit Rech­nung das Ding ein­ge­baut.
    Ohne Scheinwerferausbau…alleine mit gelen­ki­gen Fingern.…in zwei Minuten…aber mit Kopf­schüt­teln was man alles aus­bau­en soll.…

    Ich wer­ds nicht wie­der ver­su­chen.
    7 Euro…jaaa, ich mach auch alles ger­ne sel­ber aber für 7 Euro…mit der Zeit kann ich ande­res machen :-* 

    Antworten
  46. Wel­che Höhen­ver­stel­lung? Dach­te auch schon, dass sich auf der Rück­sei­te irgend­was ver­kan­tet hat, aber wenn ich den Schein­wer­fer ange­ho­ben habe, hat er über­all Spiel, da hakt auf der Rück­sei­te nichts. Nur rechts unten (von vor­ne gese­hen) hängt er. Ich hab lei­der auch kei­ne Ahnung, wie genau die­se Hal­tena­se unten rein­grei­fen sol­len. Links schei­nen die Hal­tena­se völ­lig frei zu sein, rechts kann ich es lei­der nicht wirk­lich sehen. Hab schon den Kot­flü­gel etwas los­ge­schraubt, hat aber auch nichts gebracht. 

    Antworten
  47. Den Kot­flü­gel? Uuups! Schrau­be halt den Stoß­fän­ger lose. Schrau­ben sind im Kot­flü­gel zu fin­den. Müss­te ana­log zu dem Ein­bau der AHK beim Pican­to sein. Schau mal hier auf der Site. 

    Antworten
  48. Also ich hab es nicht wei­ter ver­sucht. Woll­te eh mal die loka­le Kia Werk­statt aus­pro­bie­ren – bei einer klei­nen Repa­ra­tur. Jetzt weiß ich zumin­dest, dass ich da in Zukunft nicht mehr hin­ge­he. Das Abblend­licht haben sie gewech­selt, das Stand­licht gleich mit – war angeb­lich auch kaputt – bin mir nur ziem­lich sicher, dass es auf dem Hin­weg noch ging… Ins­ge­samt 33EUR. Mitt­ler­wei­le hab ich fest­ge­stellt, dass der vor­her her­vor­ra­gend ein­ge­stell­te Schein­wer­fer viel zu tief leuch­tet (auf 5m etwa 10cm tie­fer an der Wand als der ande­re) – ein­stel­len bei denen wür­de aber wie­der kos­ten… Mit wel­chen Schrau­ben kann ich den Schein­wer­fer denn einstellen? 

    Antworten
  49. Ich wür­de die falsch ein­ge­stell­te Schein­wer­fer­re­gu­lie­rung rekla­mie­ren und auf kos­ten­lo­se Nach­bes­se­rung bestehen. Das ist ne Sache von zwei Minu­ten für die Werk­statt und gehört ja wohl zum Tausch dazu. So Aktio­nen sind auch immer wie­der bei Werk­statt­ket­ten kos­ten­los. Stich­wort „Kun­den­bin­dun­g/-gewin­nung”.
    Sel­ber ein­stel­len kann man die ohne Mess­ge­rät nur mit grö­ße­rem Auf­wand (Wand, gera­de Flä­che, Zoll­stock).
    BTW: Ach­te auch auf den Rei­fen­druck. Die Werk­stät­ten stel­len den eigent­lich immer falsch ein. 

    Antworten
  50. Hal­lo Micha­el,
    vie­len Dank für dei­ne tol­le Beschrei­bung. Wir haben es heu­te mit Dei­ner Anlei­tung geschafft :-).
    Vie­le Grü­ße
    Toto

    Antworten
  51. Hal­lo Micha­el,
    fan­tas­tisch beschrie­ben und bebil­dert. Funk­tio­niert super, dan­ke.
    Vie­le Grü­ße
    Micha­el

    Antworten
  52. Schein­wer­fer aus­bau­en ist nicht nötig. Ste­cker vom Abblend­licht abzie­hen, Span­ge von Bir­ne lösen und Bir­ne her­aus­nehen. Dann an der Hal­te­rung für die Stand­licht­bir­ne kräf­tig ziehen.(Rand der Hal­te­rung ist nur ca.2 mm,Vorsicht nicht am Kabel ziehen).Birne wech­seln und alles wie­der ein­bau­en. Habe an der rech­ten Sei­te über eine Stun­de gebraucht, aber die lin­ke Sei­te war dann kein Pro­blem mehr. Bei­de Sei­ten die Bir­nen wech­seln dürf­te so ca 15 Minu­ten dau­ern inklu­si­ve Funktionskontrolle 

    Antworten
  53. Wenn Du Dei­ne Hän­de dahin­ter bekommst: Glück­wunsch! Ich schaf­fe das nicht, dabei habe ich wirk­lich kei­ne gro­ßen Hän­de.
    Oder redest Du vom Pican­to TA? 

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.