Twizy: KotflĂŒgel abgebrochen

Okay, abgebrochen klingt ĂŒbertrieben. Eine Strebe brach an der ĂŒblichen Stelle auf einer Fahrt von Frankfurt nach Karlstein. Ohne Werkzeug ist man aufgeschmissen! Richtig aufgeschmissen.

Schon eine geraume Zeit hörte ich ein Klappern, das nicht zum ĂŒblichen Klappern des Twizy gehört. Gekonnt ignorierte ich es und unterdrĂŒckte mein BauchgefĂŒhl. Immer, wenn ich auf mein BauchgefĂŒhl nicht höre, endet das nicht gut. So auch diesmal.

Auf halber Strecke hörte das Klappern auf und wurde durch ein unschönes, sirrendes Schleifen ersetzt. Ich hielt an und sah, dass hinten links der KotflĂŒgel auf dem Rad auflag. Schnell war klar, was passiert ist.

Twizy KotflĂŒgel abgebrochen
Twizy KotflĂŒgel abgebrochen

Mitten zwischen zwei Orten passierte das. GlĂŒcklicherweise konnte ich noch sicher auf dem breiten Seitenstreifen halten. Dumm nur, dass ich beim Fummeln am Rad mit dem Arsch auf der Gass hing.

Meint Ihr, es hĂ€tte jemand gehalten und Hilfe angeboten? GelĂ€chter! Diese Zeiten sind schon lange vorbei. Vor allem und gerade im Rhein-Main-Gebiet, das sich immer mehr zu einer Arschlochsammelstelle entwickelt. Okay, das ist zu hart. Ich relativiere: „vor allem im Bereich Frankfurt, Offenbach und Hanau“.

Ich durchsuchte den Twizy, was nicht sonderlich viel Zeit in Anspruch nahm. Kein Werkzeug dabei, aber zwei Kabelbinder und das USB-Ladekabel von meinem Smartphone. Kann man daraus nicht … knifflig.

Ich frickelte etwas zurecht, dass bis zur nÀchsten Werkstatt halten sollte, was es aber nicht tat. War ja klar. Wenigstens wurde das Schaben und Kratzen etwas gemildert.

Die erste Tanke hatte keine angegliederte Werkstatt. Nebenan ist nur eine Lackiererei, meinten sie. Sie schickten mich in den nĂ€chsten Ort. Ich setze mich also in den Twizy und fahre vier Meter ĂŒber die Tanke, da sehe ich, wie jemand Blecharbeiten an der Seite eines Golfs durchfĂŒhrt. WTF?

Schnell gefragt, ob er den KotflĂŒgel provisorisch antackern mag. Eingebaut kĂ€me man nicht da dran, er mĂŒsse noch das Kundenfahrzeug fertig machen und es könne jederzeit ein Anruf vom Krankenhaus kommen, dass seine Frau entbinden wĂŒrde. Aber er schraubte mir zum GlĂŒck die zweite Strebe schnell ab. Geld wollte er keines dafĂŒr. Ehrenmann.

So fuhr ich also zurĂŒck nach Karlstein ohne eine Radabdeckung. Schwer illegal. Aber es war ein Bombenwetter und die Rennleitung war auch nicht in der NĂ€he, also Strom und durch. Was sollte ich auch sonst machen? Den Twizy abschleppen lassen? Das geht nicht so einfach, wie man denkt.

Twizy KotflĂŒgel abgebrochen
Twizy KotflĂŒgel abgebrochen

In Karlstein lud ich schnell den Akku und fuhr dann weiter nach Hause. Der Schrauber meines geringsten Misstrauens war selbst gerade am Renovieren seiner KĂŒche. Er meinte aber, dass ich das Rad mitsamt dem Achsschenkel ohnehin abmontieren und zu ihm bringen sollte, da man an der Stelle schlecht schweißen könne.

BrĂ€chte ich ihm nur den KotflĂŒgel, wĂŒrde der nachher sicher nicht mehr perfekt ĂŒber dem Rad sitzen. Also alles komplett demontieren und vorbeibringen.

Gesagt, getan.

Achsschenkel Twizy
Achsschenkel Twizy

Geschrieben ist das mal wieder schneller als getan, denn dieser vermaledeite Achsschenkelbolzen ging nicht raus. Einen Abzieher hatte ich auch nicht dafĂŒr. So ein Mist!

Also bestellte ich einen bei Amazon, der am nĂ€chsten Tag eintraf. Und 
 der passte natĂŒrlich nicht! Also wieder eine Stange und einen FĂ€ustel und damit den Traggelenk von oben ausgetrieben. Sollte man so nicht machen, aber sei es drum.

Achsschenkel Twizy
Achsschenkel Twizy

So sieht der Achsschenkelbolzen nun auch aus. Ich habe es zweimal mit Gewalt gemacht und wer weiß, wie oft das vorher schon gemacht wurde, denn bei jedem Bremsscheibenwechsel muss man auch den gesamten Achsschenkel mit ersetzen.

Nun lag das Elend vor mir. Ich schraubte die Radabdeckung wieder dran.

KotflĂŒgel gebrochen
KotflĂŒgel gebrochen
Twizy KotflĂŒgel gebrochen
Twizy: KotflĂŒgel gebrochen

Das ist typisch. Wie man sieht, wurde bereits mehrfach an der Halterung herumgebraten. Alle anderen KotflĂŒgel sehen Ă€hnlich aus. Die Halterung besteht nur aus dĂŒnnen Röhrchen, in die oben Wasser und Dreck gelangen kann. Kein Wunder, dass das rosten muss.

Nun stand der Twizy also da und da er kein CitroĂ«n DS ist, kann er auch nicht mit nur drei RĂ€dern fahren. Mein Schrauber hatte erst nĂ€chste Woche wieder Zeit, also wĂŒrde sich an dem Zustand auch nichts Ă€ndern.

Ich schickte meinen Kumpeln Matthias und Markus die Bilder per Messanger, fishing for pity. Markus antwortete zurĂŒck, dass er ein SchweißgerĂ€t habe, und mir das dranbraten könnte. Äh 
 ja, da war was. Vor mehr als zwanzig Jahren war Markus mal Kfz-Meister, richtig!

Am nÀchsten Tag packte ich das Rad und Grillfleisch in den Rodius und fuhr zu ihm.

Sein SchweißgerĂ€t sieht aus, als hĂ€tte es das Deutsche Museum vor Jahren bereits aus der Sammlung geworfen, aber es tat seinen Dienst und Markus schweißte das Rohr wieder zusammen. Bisschen Zinkspray darauf und fertig.

KotflĂŒgel repariert
KotflĂŒgel repariert

Es wurde noch ein schöner, langer Abend auf seiner Terrasse – bis meine autolose Frau anrief und es ihr nach Wein gelĂŒstete. Selbst den hatte Markus noch im Keller. Als Nicht-Alkoholkonsument benötigte er diese ohne hin nicht.

Also fuhr ich wieder zurĂŒck. Mit meinem Rad und einer – wie sich herausstellen sollte – wirklich hervorragenden Flasche Rotwein im GepĂ€ck. Absolute Empfehlung fĂŒr den Primitivo di Manduria Riserva 2019! Eine Note von Wildbeeren und Kirschen. Richtig guter Stoff!

Primitivo di Manduria Riserva 2019
Primitivo di Manduria Riserva 2019

Am nĂ€chsten Tag schraubte ich den Twizy wieder zusammen und konnte wieder klapperfrei fahren. Allerdings nicht sehr lange, denn am ĂŒbernĂ€chsten Tag fuhren wir in den Urlaub. Mit dem Zug, nicht mit dem Twizy. 😉

3 Gedanken zu „Twizy: KotflĂŒgel abgebrochen“

  1. Also wer Langeweile hat sollte sich einen Twizy kaufen 😀
    Schön das du da immer eine DIY Lösung findest, bei dem ganzen Gebastel muss er doch ein SchweißgerĂ€t haben….dachte ich^^

    Antworten
  2. Als DIY-Lösung hĂ€tte ich vielleicht gleich alle Halterungen mit Langlochflachbandstahl ersetzt. Da gibt’s 2m x 40mm x 5mm fĂŒr 20€ bei Ebay. Damit kann man hervorragend solche Halterungen biegen und herstellen. Alles was man braucht ist eine Flex, ein Schraubstock und einen dicken Hammer. Ob man das dann anschweißt oder schraubt muss man schauen was am Besten ist. War gerade so eine Idee von mir beim betrachten der Bilder. *Klugscheissmodus aus* 😀

    Antworten
    • Neee, alles gut. Die Idee ist gut. Ich habe ohnehin den Ruf der Lochband-Hessi zu sein, da passt das gut. Ob die 5 mm StĂ€rke aber fest genug sind? Ist ja Vierkant. WĂŒrde man es richtig machen wollen, mĂŒsste man alle Rohre durch massive Stangen ersetzen. Etwa Gewindestangen, die sind ja gut verfĂŒgbar. Mal schauen, wann der nĂ€chste Halter bricht, ist ja ein Serienfehler und die anderen sind allesamt bereits wohl frĂŒher richtig drangebruzzelt worden. Sieht nicht gut aus, aber hĂ€lt scheinbar.
      Es gibt wichtigere Baustellen, selbst am Twizy, als funktionstĂŒchtige Teile zu ersetzen. Aber die Lochstangen behalte ich auf jeden Fall im Hinterkopf.

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der DatenschutzerklÀrung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.