Norev Citroën CX 2400 GTi – 1:18

Lesedauer 4 Minuten

Komplett sinnfreie Geldausgabe, aber wenn man seine alten Autos als Modellauto seit Jahrzehnten sucht, schlägt man zu, auch wenn man das Geld eigentlich nicht übrig hat. So passiert beim Renault 5 Baccara und nun auch beim Citroën CX 2400 GTi von Norev.

Wertanlage

Mein eBay-Suchalarm schlug an: Es gibt neue Citroën CX 2400 GTi Modelle! In 1:18! Missmutig schaute ich nach, denn bisher waren das immer Fehlalarme. Aber was war das? Das war wirklich ein CX GTi! Sogar als 2400er, der ersten Serie! Von 1977! Meiner war von 1982, aber der sah genauso aus.

Aber … in Orange? Really? Meiner war weiß. Ich hatte noch nie im Leben einen echten CX GTi in Orange gesehen. Das ist doch blöd. Aus Neugier surfte ich die Norev-Seite an und stöberte dort. Was ist das?!? Limitierte Version des Modells! In Weiß! Nur 300 Stück! Ja, klar, nur kein Druck!

Der orange CX ist sogar auf nur 200 Stück limitiert. Aber den weißen gibt es nur bei Norev direkt. Auf jeden Fall: dieses Modell wird im Preis nicht sinken. Im Prinzip eine Wertanlage.

Frustkauf

Das Konto war krass leer, hing schon am Tropf und lag halb im Koma. Mit letzter Kraft flüsterte es: „… neeeihhn …“, bevor es wieder das Bewusstsein verlor.

Anfang September, ich hatte das Modell schon fast wieder vergessen, öffnete ich versehentlich den Tab des Browsers, in dem ich die Norev-Seite mit dem CS geöffnet hatte. Ihr kennt das, Ihr seid schlecht gelaunt, frustriert, niedergeschlagen. Ein Frustkauf könnte das ändern. Gönn Dir, Alter! *klick* *klick* *klick* gekauft.

Wieder alles Mögliche um die Ohren gehabt und wieder den CX komplett vergessen. Ein GLS-Paket wird mir nach einigen Wochen angekündigt. Ich hatte zwar einige Sachen bestellt, aber die waren doch alle da. Ein Anruf bei GLS brachte kein Licht in die Sache, das Paket kam von einem Logistikunternehmen.

Als ich den Karton öffnete … dieses ambivalente Gefühl. Einerseits Freude, andererseits auch das schlechte Gewissen 80 EUR für gewissermaßen nichts hinausgehauen zu haben. Aber meine Frau meint immer, dass man sich gelegentlich etwas gönnen muss.

Mein CX war damals schon cool, aber auch nicht sonderlich zuverlässig. Wenn er fuhr, fuhr er göttlich, denn sein war die Kraft und die Leistung in Ewigkeit. Aber wehe, er fuhr nicht! Wie oft blieb ich mit der Karre liegen? Zu oft!

Mein Citroën CX 2400 GTi

Näheres könnt Ihr hier lesen. Es war ein 1982er CX 2400 GTi mit blauer Innenausstattung und einer Heckjalousie (Katzentreppe, Käsehobel).

Das Modell

Das Modell des CX 2400 GTi ist das bisher beste, das ich hatte. Im Vergleich zum Renault 5 Baccara, der ähnlich viel gekostet hatte, bietet das Norev-Modell eine zu öffnende Motorhaube, Vordertüren und Kofferraumklappe. Auch der Unterboden ist der detaillierteste von all meinen Modellen.

Der CX ist ein Auto, das auch heute noch ungewöhnlich aussieht. Nach dem XM hat es Citroën aber nicht mehr geschafft, ein Fahrzeug anzubieten, dass in der Masse nicht untergeht. Die sollten eine Elektro-Limousine auf den Markt werfen, die optisch an den CX erinnert und auch über eine Hydropneumatik verfügt.

Aber wieder zurück zum Modell des CX 2400 GTi:

Verpackung

Die Verpackung ist okay. Auf einer Kunststoffplatte in einem Kunststoffrahmen sitzt der Citroën CX. Gesichert wird er mit drei Schrauben von unten.

Details am Norev CX 2400 GTi

Schauen wir uns die Details an.

Tatsächlich! Da sind zwei Macken auf der Motorhaube auf dem zweiten Bild! Hatte ich in der Eile in Natura gar nicht bemerkt. Die muss ich selbst verursacht haben, denn auf dem ersten Bild sieht man sie nicht! Sehr ärgerlich! 🙁 Das war es wohl mit der Wertanlage. Aber Macken sind bekanntlich nur Gestaltungsanlässe.

Der Norev ist, wie bereits bemerkt, das beste Modell bisher. Auch und gerade im Vergleich zum Otto Mobile R5. Hier geht die Liebe zum Detail auch im Innenraum weiter. Wunderbar, wie fein gezeichnet das Armaturenbrett mit den Anzeigeinstrumenten gezeichnet ist. Hier stören auch keine Grate, wie beim R5 von Otto Mobile. Absolut top!

Vergleich mit den anderen Modellen

Der Norev CX tritt gegen Otto Mobile, Solido und Kinsfun an. Der Schwerpunkt liegt auf Otto Mobile.

Modelle von unten

Ja, man sieht diese Modelle selten von unten. Aber warum muss der R5 Baccara von Otto Mobile von unten schlechter aussehen als die Modelle von Solido? Den Vogel schießt wieder Norev ab: Ein Unterboden zum Verlieben!

Bezugsquellen

Bei eBay: Citroën CX 2400 GTi Modelle oder bei Norev selbst. Versand aus Frankreich dauert aber recht lang.

Fazit

Für knapp 80 EUR habe ich ein sehr detailliertes Modell mit vielen Funktionen bekommen, dass dem Preis mehr als gerecht wird. In Sammlerkreisen, zu denen ich nicht gehöre, scheinen solche Modelle im Wert nicht zu sinken, was das Sparbrötchen in mir beruhigt. Wer solch ein Fahrzeug sucht, dem kann ich den Norev Citroën 2400 GTi wärmstens empfehlen. Ein wunderschönes, preiswertes Model.

Bisher getestet

Alle meine 1:18 Modelle:

Meine Suche

Im Vergleich zu meinen bisherigen Modellen ist der CX das größte Modell. Sogar im übertragenen Sinne. 🙂

Jedenfalls, bis ich 1:18 Modelle meiner anderen echten Fahrzeuge finde. Aber auch Fahrzeuge wie den Fiat 128 meiner Mutter, den ich als kleiner Junge wirklich liebte und in dem ich an verregneten Sonntagnachmittagen Ausflüge mit meinen Kuscheltieren simulierte.

Was ich also noch suche, sind:
  • Gelber Fiat 128
  • Beiger Citroën Visa
  • Zitronengelber BMW 1502
  • Schwarzer Volkswagen LT, kurz
  • Silberner Fiat Brava
  • Roter Renault Espace J637
  • Metallic-oranger Kia Picanto BA
  • Silberner Hyundai Trajet
  • Anthrazit-metallicfarbener SsyangYong Rexton W
  • Silberner SsangYong Rodius

Fett sind meine eigenen Autos markiert. Der LT war ein Gemeinschaftsbesitz.

Wenn wir mit dem Hausausbau so weit durch sind, ist meine Vorstellung, dass ich ein Diorama mit den Dingern bauen und die Modelle in den „originalen“ Farben lackieren würde.

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.