Keine eBay-Links mehr (Update)

Lesedauer 2 Minuten

Ab sofort gibt es keine eBay-Links mehr auf meiner Website. Die Links gehen nun alle ins Leere. Ich werde die schrittweise mit Links zu Amazon, AliExpress, Geekbuying und Idealo ersetzen.

Ich bin ziemlich fix mit einem harten Schnitt, wenn mir jemand auf den Wecker geht. Deren Support ging mir mächtig auf den Wecker. Schrieben mich an. Meckerten an meinen Werber-Markern herum. „(Werbung)“ muss dichter am Link sein, direkt dahinter reicht wohl nicht. Außerdem soll der Hinweis den ganzen Passus beinhalten, der (völlig rechtskonform) unter dem Artikel steht. Nicht einmal deutsche Richter verlangen das, weil man dann die Texte nicht mehr lesen kann.

Was steht da?
Was steht da?

Ging ein paar Mal hin und her, die konnten mir kein konkretes Beispiel nennen, drohten aber mit dem Einfrieren der letzten Einnahmen und Sperrung meines Accounts. Das waren ganze 26 EUR. Ja, lief super mit eBay in letzter Zeit.

Ich wühlte mich durch Gesetzestexte, Urteile und Artikel mit anwaltlichen Einschätzungen der Rechtslage. Demnach mache ich alles richtig und übererfülle sogar die Anforderungen, denn ich benutze nun (Werbung) statt eines Sternchens.

Hessi recherchiert
Hessi recherchiert

Drohen und im Unklaren lassen, ganz tolle Nummer. Ami-Style eben. Vielleicht ein neuer Mitarbeiter bei einem externen Dienstleister in Bangladesch, dessen Übersetzungstool nicht funktionierte und der wild auf alle möglichen Textbausteine klickte, um sich zu profilieren? Vermutlich.

Experten in einem Großraumbüro
Experten in einem Großraumbüro

Deswegen habe ich alle Links gestern kurzerhand allesamt unbrauchbar gemacht. Ebay wurde in den vergangenen Monaten ohnehin so weit verschlimmbessert, dass auch ich keine Lust mehr hatte, dort so viel wie früher zu bestellen.

Also bitte nicht wundern, wenn die Links nicht mehr funktionieren. Das ist „normal“.

Verzweifelte Leser: Die Links sind weg?
Verzweifelte Leser: Die Links sind weg?

 

Update

Nachdem ich in der letzten Mail richtig steil gegangen bin, denen noch einmal alles ausführlich erklärte und höflich mitteilte, wohin die sich meine Kohle schieben und dass sie meinen nutzlosen Account löschen können, weil ich alle Ebay-Links bereits löschte … kann eine zeitnahe Antwort.

Hessi schreibt eine Antwort
Hessi schreibt eine Antwort

Die war … freundlich und von einem echten Menschen in einem verständlichen Fließtext geschrieben. Es wäre ja nicht so gemeint gewesen, mit den Links auf YouTube sei alles in Ordnung, ich müsse keinen Werbepassus im Video einblenden, es würde reichen, den üblichen, o. a. Werbehinweis auch dort zu verwenden.

Ebay schreibt eine Antwort
Ebay schreibt eine Antwort

Ich antwortete, dass ich ihnen dafür danke, dass sie mich auf die Problematik aufmerksam gemacht hatten, denn rein rechtlich müsste ich aber, auch wenn keine Affiliate-Links in der Videobeschreibung stehen, jedes Video, in dem ich ein Produkt bespreche, als „Werbung“ kennzeichnen. Also habe ich die Handvoll Videos auf privat umgestellt.

Hessi liest seine Antwort vor dem Versenden
Hessi liest seine Antwort vor dem Versenden

Was an den Links auf meiner Website nicht in Ordnung sein sollte, wollte ich aber doch noch wissen. Bitte mit konkretem Beispiel anhand eines Amazon-Links, einfach in der Annahme, der wäre von eBay.

Am nächsten(!) Tag eine automatische Mail, der Fall würde von einem Mitarbeiter erneut geprüft werden.

Ich kam bisher nicht dazu, die toten Ebay-Links umzuwandeln, noch könnte ich also mit S&R die Links wieder herstellen.

Es bleibt also doch noch spannend. Kommt wieder eine Textbaustein-Mail?

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.