Bil­li­ger Trick: Dach­him­mel erneuern

Lese­dau­er 5 Minu­ten

Euch fällt der Him­mel auf dem Kopf? Greif lie­ber zu Pat­tex als zum Helm. Frü­her waren Him­mel gespannt. Das war auf­wän­dig und eine Arbeit für einen Satt­ler. Dann kam ein Spar­fuchs auf die Idee, den Dach­him­mel aus Press­pap­pe zu machen und da ein­fach Stoff drauf­zu­kle­ben. Spä­ter kam ein Buch­hal­ter um die Ecke und meint, der Kle­ber sei zu teu­er… und ein paar Jah­re spä­ter fällt Dir eben der Him­mel auf den Kopf.

  • ENGLISH This arti­cle has been trans­la­ted into English!

ACHTUNG:

Ich haf­te nicht für Schä­den, die Ihr beim Befol­gen die­ser Anlei­tung anrich­tet. Irr­tü­mer sind aus­drück­lich vorbehalten. 
Wenn Euch die Kis­te abfa­ckelt, beim Betä­ti­gen der Zen­tral­ver­rie­ge­lung explo­diert, Ihr eine gefa­ckelt bekommt, Euch beim Ein­at­men der Löt­dämp­fe eine Blei­ver­gif­tung zuzieht, Euch ein Loch mit dem Löt­kol­ben in den Pul­li brennt, oder die Hand an den Kopf klebt: Ich bin nicht schuld! Ich sage nicht: „Macht es genau so!”, ich sage nur: „Ich habe es so gemacht”. Jeder muss sel­ber wis­sen, was er da tut. 

Beim Pican­to fing nach 10 Jah­ren an, sich der Stoff am Dach­him­mel vom Trä­ger­ma­te­ri­al im Bereich der Front­schei­be zu lösen. Ver­su­che mit Sprüh­kle­ber, Schlim­me­res zu ver­hin­dern, schei­ter­ten kläg­lich. Es war nicht auf­zu­hal­ten. Als sich in der Mit­te des Him­mels eine Beu­le bil­de­te und die Kopf­frei­heit zu ver­nich­ten droh­te, muss­te ich was machen. In der Old­ti­mer Markt war ein net­ter Bericht dar­über drin, wie man den Him­mel erneu­ert – was die kön­nen, kann ich auch. 🙂

Die Anlei­tung gilt für jedes Auto mit einem Dach­him­mel die­ser Machart.

Ihr benö­tigt:

- Spi­ri­tus(1)
altes Hand­tuch(1) (Putz­lum­pen)
– einen nicht haa­ren­den, brei­ten Pin­sel ((Wer­bung))
– Pat­tex PCL6C, 650g (1), reicht für einen Kleinwagen
Schmir­gel­pa­pier (1)
schar­fes Mes­ser (1)
schar­fe Sche­re (1)
Dach­him­mel­stoff (1) der Far­be und Grö­ße Eurer Wahl

FAQ

Pat­tex? Das hält doch nicht! Da nimmt man doch Dachhimmelkleber!
Mir doch egal. Laut Pro­dukt­da­ten­blatt ist der Kle­ber für einen Tem­pe­ra­tur­be­reich von ‑40 bis 110 Grad Cel­si­us aus­ge­legt. Das reicht, auch wenn die Son­ne auf das Dach knallt.
Außer­dem: Der tol­le Dach­him­mel­kle­ber hat ja nicht so toll gehal­ten, wenn der nach 10 Jah­ren nicht mehr klebt, oder? 😉

Stinkt Pat­tex nicht fürchterlich?
Nein, nicht mehr, wenn er abge­bun­den ist. Das ist er nach drei Tagen.

Kann ich auch einen dicke­ren (Premium)Stoff nehmen?
Habe ich gemacht, ging problemlos.

Kann ich auch nor­ma­len Stoff nehmen?
Nach mei­nen Erfah­run­gen beim Espace: Son­nen­dä­cher ein­bau­en, wäre ich vor­sich­tig. Der Dach­him­mel­stoff ist in jede Rich­tung dehn­bar, man­che Stof­fe sind gar nicht dehn­bar, ande­re nur in einer Rich­tung. Mit sol­cher Wer­bung bekommt Ihr dann unwei­ger­lich Pro­ble­me (Fal­ten, Kni­cke) beim Auf­kle­ben. Außer­dem ist nicht gesagt, dass die Far­be oder der Stoff selbst UV-bestän­dig ist. Der Him­mel­stoff ist zudem nicht son­der­lich teuer.

Ich habe mir den Dach­him­mel­stoff bei Ama­zon bestellt. Der ist lei­der zu dun­kel und hat einen Blau­stich, als dass er per­fekt zum Pican­to-Grau pas­sen wür­de. Im Nach­hin­ein hät­te ich bes­ser einen schwar­zen Him­mel genom­men, aber das erschien mir erst zu prol­lig. Nach­her ist man immer schlau­er. Über­legt Euch also, ob schwarz (oder gar eine ganz ande­re Far­be) kei­ne Opti­on wäre. Nur wenn der Ver­käu­fer die Far­be wie im Ori­gi­nal garan­tiert, dann ist das kein Thema.

werkzeug
(Arbeits­ma­te­ria­li­en)

Aus­bau

Der Him­mel ist schnell aus­ge­baut. Alle Lam­pen, Grif­fe und die Son­nen­blen­den abschrau­ben. Die Gum­mi­dich­tun­gen oben an Türen und Heck­klap­pe abzie­hen. Die Ver­klei­dun­gen an A‑, B- und C‑Säule lösen. A- und B‑Säule kön­nen meist mit der Hand abge­zo­gen wer­den, bei der brei­te­ren C‑Säule müsst Ihr even­tu­ell zu einem Aus­bau­satz, wie hier beschrie­ben, grei­fen. Man­che Him­mel sind noch mit zusätz­li­chen Clips am Dach befes­tigt. Meist ist das so bei Vans. Die­se auch lösen. Alle Schrau­ben uns Clip­se in das Hand­schuh­fach tun.

Der Him­mel fällt jetzt prak­tisch run­ter. Etwas schräg stel­len und zur Heck­klap­pe her­aus­zie­hen. Das geht am bes­ten zu zweit.

Ihr könnt ver­su­chen, den alten Stoff wie­der anzu­kle­ben, aber über kurz oder lang wird sich der alte Kle­ber auch in Wohl­ge­fal­len auf­lö­sen und Ihr müsst wie­der von vor­ne anfangen.

Also run­ter mit dem Mist. Ein­fach dar­an zie­hen, dann löst sich der Stoff. Zwi­schen Pap­pe und Stoff ist eine dün­ne Kunst­stoff­fo­lie auf­ge­bracht. Ent­fernt auch die­se und die Res­te des Dach­him­mel­ge­we­bes, soweit es geht.

folie
(Muss weg)

Vor­be­rei­tung

Mit dem Schmir­gel­pa­pier nun den Dach­him­mel etwas auf­rau­en und alles abklop­fen oder saugen.

Nehmt den Him­mel am bes­ten mit nach drin­nen und legt ihn auf einen gro­ßen Tisch. Drau­ßen zieht der Kle­ber je nach Wet­ter­la­ge ein­fach zu schnell an.

Den Him­mel nun mit Spi­ri­tus und einem fus­sel­frei­en alten Hand­tuch rei­ni­gen. Er muss fett­frei sein.

Den Stoff pro­be­wei­se auf dem Him­mel aus­rich­ten, groß­zü­gig über­lap­pen lassen.

anprobe
(Anpro­be)

Schnell und sauber!

Wenn alles so weit ist, kann es los­ge­hen. Ihr müsst von nun an fol­gen­des beachten:
– schnell arbeiten!
– sau­ber arbeiten!

Stoff ver­kle­ben

Stoff an einer Sei­te umschla­gen. Die ers­ten 20cm des Him­mels und des Stof­fes mit dem Pin­sel gleich­mä­ßig dünn ein­strei­chen. Stoff zurück­klap­pen und alles sorg­fäl­tig andrücken.

dachhimmel kleben
(Noch sicht­bar: abge­ris­se­ne Res­te der dün­nen Folie)

Nun den Stoff in die ande­re Rich­tung umschla­gen und wie eben, Stück für Stück, wei­ter arbeiten.

dachhimmel kleben
(Dach­him­mel beid­sei­tig kleben)

An Sicken, Kan­ten und Löchern beson­ders sorg­fäl­tig den Kle­ber auf­tra­gen. Aber bit­te nicht zu dick und – wie zuvor erwähnt – gleichmäßig.

dachhimmel kleben
(Hier kom­men die Löcher!)

Die vor­de­re Kan­te, an der Wind­schutz­schei­be umschla­gen und auch von auf der Rück­sei­te des Him­mels fest­kle­ben. An der Front­schei­be befin­det sich kei­ne Ver­klei­dung oder Gum­mi­dich­tung, die die Kan­te spä­ter ver­de­cken würde.

dachhimmel kleben
(Fast fertig!)

Auf den Bil­dern sieht man nicht, dass ich den Kle­ber auch auf den Dach­him­mel­trä­ger auf­ge­bracht habe. Der Grund ist ein­fach: Dann muss­te es schnell gehen. Kei­ne Zeit zu knipsen. 🙂

dachhimmel kleben
(Fer­tig!)

Es sieht nicht gut aus!

Die gan­zen Macken und Del­len sieht man spä­ter nicht mehr, die kom­men durch das Andrü­cken. Sieht man gut an den Sicken der Son­nen­blen­den, wie ich dort mit dem Fin­ger­na­gel ange­drückt habe.
Ich gebe es zu: Ich habe teil­wei­se den Kle­ber zu dick auf­ge­tra­gen und nicht lan­ge genug anzie­hen las­sen. Beim Andrü­cken wird dann der Kle­ber durch die Kaschie­rung gedrückt und zieht den Floor run­ter. An zwei Stel­len ist mir das passiert. 🙁

Kan­ten zuschneiden

Jetzt mit der schar­fen Sche­re den Stoff am rest­li­chen Rand ca. drei Zen­ti­me­ter „zu viel“ abschnei­den, umschla­gen und ver­kle­ben. Die Löcher für die Lam­pen, etc. mit dem schar­fen Mes­ser sau­ber ausschneiden.

dachhimmel schneiden
(Schnei­dig!)

Dachhimmel kleben
(Fehl­far­ben, ein schwar­zer Him­mel wäre bes­ser gewesen)

Ein­bau

Fer­tig! Das war es auch schon. Der Ein­bau geht wie­der genau anders­her­um und ist in 10 Minu­ten erledigt.

Update 09/​2021

Him­mel ist immer noch wie am ers­ten Tag. Hält bombe!
Und ich hade­re immer noch mit der Far­be. Das nächs­te Mal schwarz, das pass immer!
Viel­leicht wür­de ich auch noch hin­te­re Lese­lam­pen einbauen?
Und vor­ne einen Ambi­ent-Strah­ler auf den Bereich um den Schalt­knauf herum?
Das hat(te?) doch der Golf 7(?) auch in Serie, War nett.

Hinweise
  1. Wer­bung[][][][][][][]

12 Gedanken zu „Bil­li­ger Trick: Dach­him­mel erneuern“

  1. Dan­ke für die­se umfas­sen­de und kla­re Anlei­tung. In den Fei­er­ta­gen zum Jah­res­wech­sel ver­su­che ich auch mein Glück. 

    Antworten
  2. ich baue täg­lich 30–32 Dach­him­mel ein wer
    behaup­tet der Ein­bau sei in 10 Minu­ten erle­digt hat einen an der Klat­sche oder nimmt Drogen 

    Antworten
  3. Hal­lo Wolfgang,

    immer schön höf­lich und ruhig bleiben. 😮 

    Wegen fünf Minu­ten Dif­fe­renz (Du brauchst 15 Minu­ten im Werk), musst Du mich beleidigen? 🙁 

    Wenn das Dei­ne gesam­te Kri­tik ist, dann wer­te ich das als Kompliment. 

    Dan­ke! 🙂

    Antworten
  4. Kön­nen sie mir auch sagen wie ich an mei­nem Schie­be­dach von Bmw316 i neue him­mel machen oder wäre so was macht 

    Antworten
  5. Wel­cher „316i”? Ab E36 soll­te das genau­so funk­tio­nie­ren. Dazu die „Dich­tung” um den Aus­schnitt des Schie­be­dachs abziehen. 

    Antworten
  6. Hal­lo,
    Unser Pican­to hat das glei­che Pro­blem.
    Wie­viel Stoff (also wel­ches Maß) hast du für den Pican­to benö­tigt?
    Ich fin­de schwarz auch recht schick, aller­dings sind ja dann alle Anbau­tei­le in grau, ob das noch gut aus­sieht?
    Wel­chen Stoff bzw. wel­che Far­be hast du genau bestellt, falls du das noch weisst. 

    vie­len Dank, Paul 

    Antworten
  7. Hi Paul,

    ich habe beim gro­ßen A die­sen Stoff gekauft:
    „2 von Him­mel­stoff Auto­stoff Pols­ter­stoff Bezugs­stoff kaschiert Far­be: Grau SAM189 T189 04”

    Waren wohl zwei Meter.

    Ich kann den Stoff aber nicht emp­feh­len. Ich ärge­re mich immer wie­der, wenn ich die Far­be sehe. Ganz schlimm! Du siehst es doch schon auf den Bil­dern: es passt nicht zum grau.

    Kau­fe Dir einen anthra­zit­far­be­nen Stoff. Oder einen schwar­zen. Das Arma­tu­ren­brett ist doch auch oben schwarz. Wenn Dich die A‑Säulen in grau stö­ren, dann kannst Du die doch gleich mit bezie­hen. B- und C‑Säule ist halt mehr Auf­wand und die sieht man als Fah­rer nicht so oft. 

    Antworten
  8. Hal­lo Hessi,

    vie­len Dank für die schnel­le Ant­wort. Ich dach­te eher an die grau­en Grif­fe und Son­nen­blen­den. Der Pican­to soll eigent­lich dem­nächst ver­kauft wer­den, natür­lich wehrt er sich jetzt dage­gen und schmeißt mir den Him­mel ent­ge­gen. So schreck­lich fin­de ich das gar nicht auf den Bil­dern. Ich wer­de wohl die­sen Chaban­ski Him­mel­stoff in grau neh­men. Bist du dir recht sicher wegen der 2 Meter?

    MfG Paul

    Antworten
  9. Hal­li­hal­lo,

    mein Fazit: Ich hab es lei­der nicht so hin­be­kom­men. Habe bei 8 Grad den Kle­ber ver­ar­bei­tet, dadurch war er anschei­nend nicht dünn genug. Dadurch war er an man­chen Stel­len viel zu dick und voll­kom­men ungleich­mä­ßig auf den Stoff auf­ge­tra­gen. Dazu habe ich ihn mit einer Andruck­rol­le auch an die­sen Stel­len zu fest ange­drückt, sodass er den Deck­stoff mit ver­klebt hat und über­all Del­len ent­stan­den sind. Ich wür­de wahr­schein­lich eher zu sprüh­kle­ber raten, ein­fach um mehr Gleich­mä­ßig­keit zu erhal­ten. Pat­tex bei unter 10 Grad zu ver­ar­bei­ten scheint auch nicht för­der­lich zu sein 🙂
    MfG Pau­le

    Antworten
  10. @Paul: Wie krass! Das tut mir aber leid für Dich. Ich hat­te den Dach­him­mel auf unse­rem Ess­tisch neu bezo­gen. Klar, im Som­mer. Nor­ma­len Sprüh­kle­ber kannst Du ver­ges­sen, der hält nur ein paar Wochen, dann löst er sich wie­der. Spä­tes­tens in der Son­ne.
    Ich weiß genau, was Du meinst. Ich habe auch eine Stel­le, an der ich den Kle­ber in Cent Grö­ße zu dick auf­ge­tra­gen und nicht lan­ge genug mit dem trock­nen gewar­tet hat­te. Der Kle­ber zieht durch und dann fällt der Stoff zusam­men. Dum­me Fra­ge: Geht der Stoff denn wie­der eini­ger­ma­ßen ab?
    Ansons­ten: Beim Auto­ver­wer­ter in der Nähe einen Dach­him­mel kaufen? 

    Antworten
  11. Ach dan­ke für die Anteil­nah­me. Ich hab den Him­mel jetzt seit ein paar Stun­den im Haus im Arbeits­zim­mer und muss sagen, es wird zu mei­ner Über­ra­schung bes­ser. Über Nacht im Schup­pen waren nur um die 4 Grad, da hat der Kle­ber schein­bar kei­ne Chan­ce gehabt zu Här­ten. Ich lass ihn jetzt noch bis nach Weih­nach­ten im War­men. Es scheint noch Hoff­nung zu geben 🙂 Ich wün­sche ein fro­hes Fest und dan­ke hier­mit noch­mal für die tol­le Anlei­tung, ohne die ich den Ver­such gar nicht gewagt hätte 🙂 

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.