Tuya-Zugangskontrolle f├╝r 30 EUR

Bei Aliexpress fand ich eine Tuya-Zugangskontrolle f├╝r den schmalen Euro, die augenscheinlich auch Wiegand-f├Ąhig ist.

Features

Die Tuya-Zugangskontrolle scheint ├╝ber folgende Features zu verf├╝gen:

  • Touchpanel
  • RFID (13,56 MHz)
  • 1000 Benutzer
  • Tuya: Log der letzten 1.000 Zugriffe)
  • Tuya: bis zu drei Admins
  • Spannungsversorgung: DC 12V
  • Leistungsaufnahme: ÔëĄ 30mA
  • T├╝r├Âffnungszeit: 1 Sekunde bis zu 30 Minuten
  • Abmessungen: 140 * 70*16 mm
  • IP68 (vergossen)

Warum diese Tuya-Zugangskontrolle?

Warum interessiere ich mich schon wieder f├╝r eine andere RFID-Zugangskontrolle? Schlie├člich habe ich doch schon ein Konzept f├╝r eine smarte Haust├╝r erstellt. Nach dem Reinfall mit der Kadongli-Zugangskontrolle hatte ich mich doch schon eine andere Zugangskontrolle und sogar ein TCP/IP-Wiegandboard gekauft. Nun, sie hat alle Basics, die wir ben├Âtigen.

Zugriff kann man bei diesem Ger├Ąt ├╝ber folgende M├Âglichkeiten erlangen:

  • Tuya-App
  • NFC
  • Fingerprint
  • RFID
  • PIN

Wichtig ist vor allem die Wiegand-Schnittstelle, was aber bedeutet, dass wir uns f├╝r die eingebaute Benutzerverwaltung aus Sicherheitsgr├╝nden nicht interessieren, sondern das Ger├Ąt nur rein „passiv“, als Leseger├Ąt verwenden. Das Ger├Ąt sendet ├╝ber den Wiegandbus also nur die reinen Daten (PIN, RFID, NFC) und einen Hash der Fingerabdr├╝cke. Der Wiegandcontroller entscheidet, wer Zugriff erh├Ąlt oder nicht.

Ich bin mir nur nicht sicher, ob die Tuya-App eine Freischaltung ├╝ber den Wiegandbus sendet, oder direkt auf den T├╝r├Âffner-Relais zugreift.

Alleinstellungsmerkmale

Es gibt zwei neue Features, die die anderen Zugangskontrollen nicht bieten:

  1. Tuya-App
  2. NFC

Tuya

Interessant w├Ąre die Anbindung von Tuya an g├Ąngige Sprachassistenten wie Google Assistant oder Amazons Alexa, um die Haust├╝r auf Zuruf zu ├Âffnen, wenn sie nicht abgeschlossen ist. Und nein, ich werde auf die Tuya-Ger├Ąte vorerst kein Tasmota flashen, aus dem einfachen Grunde, dass wir die Sprachassistenten immer noch damit nutzen wollen.

Ja, es gibt eine AWS-L├Âsung f├╝r Tasmota und irgendwie kann man die wohl auch mit der Google-Cloud (Google Home) verbinden, aber dann habe ich immer noch mindestens eine (angreifbare) Cloud (und zwar die mit dem mutma├člich geringsten Ma├č an Datenschutz), in der auf die IoT-Ger├Ąte zugegriffen werden kann.

Ich sitze schon mal gerne in einer Kneipe und schalte random die Lichter im Haus ein und aus, wenn ich mich irgendwie unwohl f├╝hle, dass niemand zu Hause ist.

Das Flashen aller Ger├Ąte im Haus auf Tasmota w├╝rde mich komplett irre machen. Mittlerweile ist das alles historisch gewachsen und bereits der Umzug aller Ger├Ąte in ein separates WLAN nervte.

NFC

Die NFC-Funktionalit├Ąt erm├Âglicht das ├ľffnen der Haust├╝r mit dem Mobiltelefon. Heutige Mobiltelefone ab der Mittelklasse sollten alle ├╝ber NFC verf├╝gen und es ist zu erwarten, dass in naher Zukunft auch Einsteigerger├Ąte ├╝ber NFC verf├╝gen werden.

WARNUNG!

Zwei Dinge: Bitte bei der RFID nur 13,56 MHz-Ger├Ąte verwenden und niemals(!) die T├╝r├Âffnungsfunktion des Au├čenger├Ątes verwenden, weil f├╝r die Schaltung von T├ľ (T├╝r├Âffnung) ein Relais verwendet wird, dass man mit einem kleinen Magneten ausl├Âsen kann. Man muss also nur einen Magneten ├╝ber das Panel ziehen, um die T├╝r ├Âffnen zu k├Ânnen, wenn sie nur zugezogen ist.

Die T├╝r├Âffnung sollte mindestens immer ├╝ber ein Wiegand S-Board Wiegand-Schnittstellenboard) erfolgen, welches die T├╝r erst ├╝ber T├ľ selbst ├Âffnet, wenn es ├╝ber den Wiegandbus den korrekten RFID-Tag empfangen hat. Immer beachten: Versicherungstechnisch gilt eine nur zugezogene T├╝r als offen!

 

├ťber den Autor

Hessi

Michael "Hessi" He├čburg ist ein erfahrener Technik-Enthusiast und ehemaliger Informatiker. Seine Website, die er seit ├╝ber 25 Jahren betreibt, deckt vielf├Ąltige Themen ab, darunter Haus & Garten, Hausrenovierung, IT, 3D-Druck, Retrocomputing und Autoreparatur. Zudem behandelt er gesellschaftspolitische Themen wie Datenschutz und ├ťberwachung. Hessi ist seit 20 Jahren freiberuflicher Autor und bietet in seinem Blog fundierte Einblicke und praktische Tipps. Seine Beitr├Ąge sind sorgf├Ąltig recherchiert und leicht verst├Ąndlich, um Leser bei ihren Projekten zu unterst├╝tzen.

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerkl├Ąrung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.