Commodore-64-Wetter

Für mich ist ein wolkenloser Frühlingshimmel bei strahlender Sonne kein Wetter um Spazieren zu gehen. Es ist ein Wetter, um am Computer zu sitzen. Aber warum ist das so?

Weiterlesen

Interview mit dem Hessischen Rundfunk

Komisch, mittlerweile bin ich nicht mehr erstaunt, wenn das Telefon klingelt und Zeitungen, Radio oder das Fernsehen (siehe unten) ein Interview von der HomeCon oder zu einem Retro-Thema haben wollen. Spannend ist nur noch, ob man in die Pfanne gehauen wird oder nicht. Die Frau Rudolph vom Hessischen Rundfunk gehört, wie die meisten, zur seriösen … Weiterlesen

Auf der Retrobörse 5

Bereits zum fünften Mal fand in Bochum die Retrobörse statt. Da wir zu fünft waren, fuhren wir mit meinem alten Espace zur Börse. Was wir dort alles erlebten will ich Euch nicht vorenthalten. Bereits zum fünften Mal fand in Bochum die Retrobörse statt. Die „Rhein-Main-Gang“, eine Untermenge der HomeCon, traf sich mitten in der Nacht, … Weiterlesen

C65, Teil 2: Praxis

Kommen wir aber nun zur Praxis. Ich darf davon ausgehen, dass die wenigsten von Euch einen C65 auf der Schreibtischplatte stehen haben oder hatten. Nähern wir uns dem Gerät erstmal vorsichtig. Ist ja ein Prototyp und wir wissen: Die sind empfindlich. 🙂 Für einen Prototypen erstaunt die FCC ID und die Zulassung der Deutschen Bundespost. … Weiterlesen

C65, Teil 1: Theorie

Der Commodore 65 war im Jahre 1991 Commodores Antwort auf eine Frage, die niemand gestellt hatte. Dieses Gerät ist symptomatisch für das Missmanagement, das Commodore seit dem Weggang des Firmengründers Jack Tramiel plagte. Der 65er blieb ein Prototyp, der heute nur in wenigen Exemplaren bei Sammlern zu finden ist. (Commodore C65) Systemspezifikationen Ich zitiere aus … Weiterlesen

Der Bit Corporation Bit90

Der (zu) späte Konkurrent Der Bit Corporation Bit90 hat die Ungnade der späten Geburt. Als er 1984 von der taiwanischen Firma Bit Corporation auf den Markt gebracht wurde, zeigte der C64 bereits, wie ein erfolgreicher Computer auszusehen hatte. Die Zutaten für einen Millionen-Seller waren im orwellschen Jahr sicher kein Speicher von kümmerlichen 18 KB und … Weiterlesen