Universal-Fahrradträger am Espace

Lesedauer 2 Minuten

Die Heckklappe am Espace J63 ist aus GfK gefertigt. Auch wenn sich darunter ein Stahlrahmen befinden soll, so werde ich den Teufel tun und die Halteklammern eines Fahrradträgers daran befestigen. Es geht auch sicherer. Aus dem Baumarkt habe ich mir zwei Masthalter besorgt und diese mit den originalen Befestigungsschrauben der Dachträger auf der Reling befestigt. Natürlich muss man die Schrauben ordentlich zudrehen, sonst rutschen die einfach nach hinten raus. Die Zierkappe am Ende der Schiene würde die Fuhre sicher nicht allein halten können.

Ein Festigkeitsgutachten können wir uns für den Masthalter sparen. Das Ding ist dermaßen fest – fester als jede Heckklappe jedenfalls. Und fester als die Glasfaserklappe an der Espe auf jeden Fall. An die Scharniere der Autos will ich gar nicht denken, das sind bestenfalls zwei Stahlstifte. Zudem ist der Fahrer immer für die Ladungssicherung verantwortlich. Rauswinden ist nicht.

Haftungsausschluss

ACHTUNG! NICHT NACHMACHEN!

  1. Dies ist keine Anleitung!
  2. Der Artikel dient der persönlichen Dokumentation!
  3. Dieser Artikel soll nicht die beiliegenden Anleitungen, Einbauhinweise oder Installationsanleitungen ersetzen!
  4. Dieser Artikel soll einen groben Überblick über die anfallenden Arbeiten ermöglichen.
  5. Der Artikel erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder gar Korrektheit.
  6. Hier beschreibe ich, wie ich diese Arbeiten als Laie erledigt habe – nicht, wie man sie korrekt oder nach handwerklichen Standards, Vorschriften oder Gesetzen erledigt.
  7. Ich lehne jede Verantwortung, Haftung und Gewährleistung ab. Jeder muss selbst wissen, was er macht.
  8. Einige Arbeiten sind durch Fachfremde nicht zulässig, respektive gesetzwidrig und bedürfen teilweise mindestens der Abnahme durch einen ausgebildeten Berechtigten.
  9. Einige Handlungen und Arbeiten sind im öffentlichen Bereich (Straßenverkehr, Stromnetz, Luftraum, Internet, etc.) verboten oder verstoßen gegen Lizenzvereinbarungen, was straf- oder zivilrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen kann.
  10. 230 Volt sind tödlich!
  11. Kein Backup? Kein Mitleid!
  12. Meine 3D-Modelle sind nur Machbarkeitsstudien, keine geprüften, funktionsfähigen Bauteile.
  13. Die beschriebenen Tätigkeiten sind in der Folge rein akademischer Natur.
  14. Bedenke, dass durch Deine Arbeiten Dritte an Leib und Leben gefährdet werden können und Du persönlich dafür haftest.

Mit dem Weiterlesen stimmst Du diesem Haftungsausschluss zu.


Ausführung:
Nachdem also die Masthalter ordentlich befestigt sind, kommt jetzt der Trick: Die Halter mit den Haken, die eigentlich unten in die Abschleppöse und an ein anderes Metallteil (Auspuffhalterung, etc.) kommen sollte, die kommen nach oben! Die üblichen kleinen gummierten Klammern finden dort keinen Halt.
Dafür passen die an die eher längliche Abschleppöse und auf der linken Seite an den Längsträger der Anhängerkupplung (nicht des Stoßfängers!). Alternativ an die im Bild zu sehende „Öse“..

fahrradträger
DSCF0063

DSCF0064

DSCF0065

Für Nicht-Espace-Fahrer: Die Umlenkung des Gurtes geht so in Ordnung. Der Stoßfänger ist aus dickem GfK, nicht zu vergleichen mit Stoßfängern an gewöhnlichen Fahrzeugen. Also bitte nicht am Golf nachmachen, dann fliegt erst der Stoßfänger weg und dann die Räder.

Auf die Art benötigt man nicht den Träger von Renault und man kann immer noch einen Anhänger am Fahrzeug befestigen. Mit einem Träger für die Anhängerkupplung wäre dies nicht möglich.

Bei uns hat das, ohne dass ich es nachziehen musste, von der Mitte Deutschlands bis in den Süden Kroatiens und zurück gehalten. Ich habe deutlich Platz zur Endkappe der Schiene gelassen, damit ich eine eventuelle Verschiebung nach hinten bemerken würde. Natürlich habe ich – wie das gesamte Fahrzeug und den Hänger – auch den Träger bei jedem Stopp kontrolliert.

Gruß
Michael

2 Gedanken zu „Universal-Fahrradträger am Espace“

  1. Hallo,
    warum nicht gleich mit den Haken der Spanngurte an die Traverse auf dem Dach, dann kann eine von beiden auch noch als zusätzliche Bremse dienen. Oder sind die „Schlitten“ nur aus Kunststoff?

    Gruss Lollo

    Antworten
  2. Hallo Lollo,

    bei dem Gedanken, dass die Träger immer wieder während der Fahrt über einen Hebel nach hinten gezogen werden würden, war mir nicht wohl.

    Bei der knappen Montage über der Schiene sind die Hebelkräfte eben weitaus geringer.

    Ausserdem funktioniert das System von Paulchen auf die gleiche Weise wie meines (oder umgekehrt). 😉

    Gruß
    Michael

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.