Renault Twizy: Außenspiegel reparieren

Reparieren statt neu kaufen ist ökologisch und ökonomisch sinnvoll. Ich entwarf einen Reparatursatz, mit dem der Außenspiegel wieder in seiner vollen Funktion hergestellt wird. Du benötigst dazu einen 3D-Drucker.

Ursachen

Wenn die TĂŒranschlaggummis verschlissen sind, schlĂ€gt der Außenspiegel auf den KotflĂŒgel und die ringförmige Halterung im Inneren bricht. So ist es mir passiert. Beim Ersetzen des TĂŒranschlaggummis öffnete ich aus Gewohnheit die TĂŒr wie immer, als kein Gummi eingesetzt war. *KNACKS* und der Spiegel war wieder lose.

Ich hĂ€tte ihn einfach wieder fest schrauben können, denn er war nur weggerutscht, aber genau das störte mich. Ich verzichtete bei der ersten Reparatur auf den Entwurf eines Gegenlagers. Aus gutem Grund, denn ich musste 12 EntwĂŒrfe drucken, bis das Lager endlich perfekt passte und der Außenspiegel auch ohne zu klemmen einklappen konnte. Das ist einfach verkehrssicher.

Die originale Stahlfeder kann man nicht wieder ohne Spezialwerkzeug einsetzen. Diese wird durch ein Federelement aus TPU und eine M8 Schraube ersetzt. Das Federelement bekommt durch das Anziehen der Schraube die notwendige Vorspannung.

Reparatursatz

Dieser Reparatursatz enthÀlt ein Federelement aus TPU, da die Stahlfeder nicht mehr ohne Spezialwerkzeug eingesetzt werden kann.

Das Gegenlager wird angeschraubt, da in der Regel die Ă€ußere Ecke des Ringlagers fehlt und der Außenspiegel nach außen fallen könnte. Alternativ könnte es auch geklebt werden (Klebstoff muss fĂŒr PBT und PET geeignet sein).

Benötigtes Material

TPU 95A Filament

PETG Filament

6 mm Metallbohrer

1 x Karosseriescheibe 8,4 × 30 × 1,5

1 x Schraube M8x45

1 x Mutter M8, selbstsichernd

1 x Linsenkopfschraube M5x20

1 x Mutter M5, selbstsichernd

Arbeitsschritte

  1. Drucke das Federelement aus TPU 95a
  2. Drucke das passende Gegenlager und die Bohrhilfe aus PETG
  3. Mit der Bohrhilfe ein Loch in den GehĂ€usefuß bohren
  4. Muttern in das Gegenlager eindrĂŒcken
  5. Gegenlager in den Spiegelfuß schieben und mit der M5 Schraube befestigen
  6. Federelement in die Öffnung des Außenspiegels eindrĂŒcken
  7. Karosseriescheibe in das Federelement einsetzen
  8. Schraube M8 durchstecken und mit Mutter im Gegenlager verschrauben

Anpressdruck so einstellen, dass der Spiegel nicht wackelt, sich aber noch einklappen lÀsst.

Fertig!

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der DatenschutzerklÀrung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.