Smartwand im LAN

Lesedauer 2 Minuten

Die Wand in der Küche, oder im Flur, in die der Streichel-PC des Smarthome kommt, war noch nicht im LAN. Gut, das LAN besteht momentan aus… WLAN-Geräten. Aber irgendwann und irgendwo muss man nun mal anfangen, oder? Wozu benötige ich dort jetzt einen LAN-Zugang? Für die Fritte 6490 Cable und das VoIP-Telefon. Wollte halt sehen, ob das alles funzt. In die Wand kommen solche kleinen Aufputz-Dosen mit seitlichen Ausgängen. Die sind ganz nett.

LAN
Bisschen billig, aber tut seinen Zweck: Kabelbinder als Befestigung der Leitungen.

LAN
Beim Auflegen muss man schon aufpassen. Das ist etwas wirr zugeordnet.

OpenStage LAN
Die Fritte tut ihren Dienst und auch das OpenStage VoIP-Telefon bekommt Strom und hat über die Fritte VoC-Zugang. Schon nett, wenn alles so funktioniert, wie man das einst plante.

Du verstehst nur Bahnhof?
Ich habe mal eine Anleitung dazu geschrieben, wie man über eine Cable-Fritte die Telefonie an einem VoIP-Telefon konfiguriert: KLICK MICH, DU SAU!

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.