J!: Eige­ne 404-Seite

Lese­dau­er 2 Minu­ten

„404 – Sei­te nicht gefun­den” – Das liest nie­mand ger­ne, aber rich­tig doof wird es, wenn die 404er nicht ein­mal Spaß macht und drö­ge aus­sieht. Wir erstel­len unter Joom­la eine eige­ne „Sei­te-nicht-gefun­den-Sei­te” und fügen gleich noch eine Such­funk­ti­on hinzu.

Bei­trag erstellen
Wir erstel­len uns nun einen Bei­trag, in dem wir unse­re eige­ne 404er gleich mit einer Such­funk­ti­on erstellen.
404 editor
Hast Du in Dei­ner CSS einen eige­nen glo­ba­len Stil für Bil­der defi­niert, dann kannst Du den Bild­stil für ein­zel­ne Bei­trags-Bil­der wie folgt ändern:
Edi­tor –> Bild ein­mal rechtskli­cken –> Bild –> Erwei­tert –> Stil
Als Bei­spiel für einen defi­nier­ten CSS-Stil nur für die­ses Bild:
„width: 250px !important; box-shadow: none !important; bor­der: none !important;”

Schat­ten­me­nü erstellen:
Um bes­ser an den Link des Bei­tra­ges zu kom­men, erstellt Ihr ein Schat­ten-Menü. Das ist ein Menü vom Typ „hid­den”.  Fügt Ihr dort einen Bei­trag hin­zu, kommt Ihr unter den Details des Menü­punk­tes an den direk­ten Link zum Bei­trag heran.
verstecktes menue
(Menüs)

menue eintraege
(Menü­punk­te)

Error.php:
Damit der Bei­trag auch von Joom­la als 404-Page genutzt wird, müsst Ihr noch die error.php in Eurem Tem­pla­te-Ver­zeich­nis ändern. Kei­ne Sor­ge, die ist meis­tens prop­pe­voll, das kann aber alles weg. 🙂 Es reicht fol­gen­der Ein­trag, des­sen (eben wie o.a. her­aus­ge­fun­de­nen) Pfad Du aber an Dei­ne Gege­ben­hei­ten anpas­sen musst.

<?php
 header('Location: deinewebsite.de/404-nicht-gefunden-oder-wie-auch-immer.html');
 exit();
 ?>

Fer­tig!
Am Ende habt Ihr eine indi­vi­du­el­le Sei­te für 404-Fehler.
404 live

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.