Elek­tro­nik-Hohl­wand­do­sen

Lese­dau­er 2 Minu­ten

Was für eine tol­le Sache sind doch die­se Elek­tro­nik-Hohl­wand­do­sen… man kann die sogar unter Putz ein­bau­en – und sie sind deut­lich bil­li­ger als die UP-Elek­tro­nik­do­sen. Durch einen grau­en Bereich aus Gum­mi kann man sie recht leicht durch eine Stan­dard 68er Boh­rung in eine Rigips­plat­te ein­set­zen. Fein, fein. Aber was ist mit einer Ver­bund-Wand aus OSB- und Rigips­plat­te?Kanns­te geschmei­dig kni­cken! Passt so nicht. Hier ein Bild von der Dose, die in einer 18er OSB-Plat­te befes­tigt ist:

IMG 20191118 110801

Da sind nur weni­ge Mil­li­me­ter Luft. Weni­ger jeden­falls als eine 12 mm Rigips­plat­te stark ist.

IMG 20191118 110808

Also habe ich die Dose in die OSB-Plat­te eingesetzt…

IMG 20191118 110950

Ein Loch in ein Stück Gips­kar­ton gebohrt und das dann über die Dose geschraubt.

Das klapp­te an der Gau­ben­wand im Kin­der­zim­mer, aber im Gäs­te­zim­mer war bereits alles fer­tig. Dort habe ich den Gips­kar­ton etwas mit einem Cut­ter­mes­ser konisch erwei­tert und mit viel Gefühl die Dose hin­ein­ge­scho­ben, bis sie auf dem Niveau der OSB-Plat­te ankam.

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.