Bil­li­ger Trick: Flair Des­sert sel­ber machen

Lese­dau­er < 1 Minu­te

Als ich ein Kind war, gab es noch „Flair Des­sert”. Trotz einer Peti­ti­on und vie­len Web­sites, die Nest­lé auf­for­der­ten die­ses Des­sert wie­der anzu­bie­ten, geschah dies bis heu­te nicht. Aber es gibt einen schnel­len und (zuge­ge­be­ner Maßen) recht ein­fa­chen Ersatz. Es braucht dazu nur ganz ein­fa­che Zutaten.

Man mischt ein­fach eine fer­ti­ge Grüt­ze mit Milch. Ich neh­me ger­ne die Rote Grüt­ze von Mil­bo­na. Alter­na­tiv auch mal die Rha­bar­ber-Erde­be­er Grüt­ze, aber die hat eben kei­ne Frucht­stü­cke. Das Mischungs­ver­hält­nis kommt auf den per­sön­li­chen Geschmack an, aber ein oder zwei Tei­le Grüt­ze auf ein Teil Milch soll­te gut pas­sen. Bei­des muss kalt sein und ordent­lich ver­rührt wer­den. Das Des­sert wird beim Ver­rüh­ren sehr schnell wie­der in etwa so fest wie die eigent­li­che Grütze.

Ersatz Flair Dessert
(Ersatz-Flair)

Ja, natür­lich ist das kein rich­ti­ger Ersatz für das ech­te Flair Des­sert, dafür feh­len die ver­schie­de­nen Sor­ten – und nicht zuletzt die künst­li­chen Farb­stof­fe im ech­ten Flair Dessert. 😀
Der Haupt­vor­teil mei­ner Lösung ist aber, dass sie qua­si sofort ver­füg­bar ist, sofern man einen Super­markt in der Nähe wähnt.

Im Web fin­den sich alter­na­tiv Rezep­te, um Flair sel­ber zu machen, zum Bei­spiel hier. Ist halt mehr Arbeit und Zeitaufwand.

 

1 Gedanke zu „Bil­li­ger Trick: Flair Des­sert sel­ber machen“

  1. wie war das doch damals?
    Hase im Supermarkt:„Hattu Erd­beer­stück­chen?„
    Ange­stell­ter (gelang­weilt) „Nein„
    Hase: „Hat­tu wirk­lich kei­ne Erd­beer­stück­chen?„
    Ange­stell­ter (genervt)„Nein, hab ich nich!!„
    Hase: „Hat­tu Flair Des­sert?„
    Ange­stell­ter (freund­li­cher) „Jaaa, Flair habe ich„
    Hase (begeis­tert) „Haaach, hat­tu also doch Erdbeerstückchen” 😀 

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.