Auf dem zwölf­ten VCFe

Lese­dau­er 9 Minu­ten

Zusam­men mit dem Rei­ner vom For-Amu­se­ment-Only sind wir auf das zwölf­te VCFe nach Mün­chen gefah­ren. Dort hol­ten wir mit unse­ren Aus­stel­lun­gen den ers­ten und zwei­ten Platz in der Publi­kums­wer­tung! Ein tol­ler Erfolg und Lohn für unse­re Mühen! Eigent­lich soll­te dies das letz­te VCFe sein, wie Hans in der Mel­dung auf Hei​se​.de ver­kün­den liess.

Dies­mal schlu­gen wir beim VCFe mit schwe­rem Gepäck auf! Wir plan­ten fol­gen­de Auto­ma­ten mitzunehmen:

- Don­key Kong

- Gaunt­let(!)

- Bom­jack-Tisch

- Pho­to­play 2000

- Fran­ken­stein-Tisch

Dazu kamen noch zwei Fern­se­her (51 und 72cm) und eini­ge Tele­spie­le sowie Muggs Ami­ga 2000, mit dem er über Tel­net, einem PC und UMTS auf eine Mail­box in Ber­lin zugrei­fen wollte.

Tja, wie soll­ten wir das alles trans­por­tie­ren? Im Espace? Hal­lo? Der wäre schon mit dem Gaunt­let voll gewe­sen! Also muss­te ein Anhän­ger her. Was grö­ße­res, so mit 10 qm Lade­vo­lu­men und zwei Ton­nen Zula­dung. Gut, so ein Auto­mat wiegt viel­leicht nur 100kg, aber die sind halt recht sperrig.

Dan­Dee wer­kel­te seit eini­gen Tagen und bei Gele­gen­heit an einem Home­Con-Pla­kat im TRON-Design. Die­ses wur­de pünkt­lich am Frei­tag fer­tig. Das Pro­blem war nur, dass bei ihm in der Fir­ma lag!

Uuuui! Schnell einen Plan aufstellen:

- Mugg in Lan­gen abholen

- Pla­kat in Kar­ben holen

- Hän­ger in Bruch­kö­bel mieten

- Rei­ner & Auto­ma­ten in Roden­bach abholen

- Mei­ne Auto­ma­ten in Seli­gen­stadt abholen

- Ab zum VCFe

Ich bin also einen gro­ßen Bogen gefah­ren und stiess auf fol­gen­de Probleme:

- Ich war 30 Minu­ten zu spät beim Mugg

- Muggs Klin­gel­an­la­ge war ausgefallen!

- In Kar­ben kennt kein Navi die Adresse!

- Beim Hän­ger­mie­ten ver­gas­sen wir mei­ne Kar­te im Lese­ge­rät, also wie­der umdrehen

- Navi führ­te uns zum fal­schen Rodenbach

- Rei­ner war im ech­ten Roden­bach auch noch nicht eingetroffen

Letzt­lich fuh­ren wir dann erst nach 22:00 Uhr auf der Bahn und um 03:30 Uhr Nachts beim VCFe.


Dan­De­es Plakat


Hän­ger abgeholt


Beim FAO


Beim Ver­stau­en der letz­ten Habseligkeiten


Drei Upright-Auto­ma­ten, zwei Tische


Abfahrt in Seligenstadt


Tan­ken in München!


Am nächs­ten Mor­gen vor der Halle


Unser Stand auf dem VCFe

Für die Table habe ich mei­ne selbst­ge­bau­ten Sitz­kon­so­len mit­ge­nom­men. Mit die­sen konn­te ich die ohne­hin im Espace befind­li­chen Sit­ze auch als Ses­sel benutzen.


Eröff­nung des letz­ten VCFe! Frank und ich vor dem Fran­ken­stein-Table, Rei­ner rechts im Gespräch


Spass mit Bombjack!


Impressionen


Hans beim kassieren


Impressionen


Muggs Telnet-UMTS-Aufbau


Muggs Ecke


Flohmarkt


Auf dem Floh­markt, ohne Worte!


Flohmarkt


Flohmarkt


Flohmarkt


Flohmarkt


Prä-iMac, 386er mit ein­ge­bau­ter Nacht­tisch­lam­pe (kein Scherz!)


Sehr schö­nes Teil, aber 120,- EUR teuer!


Lego-Schaukasten


Sam Coupé


Toshi mit Plas­ma-Dis­play, Ata­ri Port­fo­lio, Z88, Amst­rad Notepad


PC-Tastaturausstellung


Besucherandrang

Die­ses VCFe war das bis­her am bes­ten besuch­te, allei­ne am ers­ten Tag fan­den fast 300 Besu­cher den Weg nach München!


Fast den Rekord geknackt! Fast!


Impressionen


Gaunt­let rockt!


Impressionen


Don­key Kong muss sein!


Impressionen


c’t 86-Rechner


Was war denn das noch­mal? Weiss nur noch, dass das ein Com­paq-Tape war…


Bandsalat


Stand des CSW Verlag.

Enno war zwi­schen­drin ein­fach mal ver­schwun­den. In der Zeit woll­ten 1.000 Leu­te was bei ihm kau­fen, aber er war beim Gril­len mit sei­nen Demo-Kum­pels. Man muss eben Prio­ri­tä­ten setzen!


Impressionen


Hes­si hat Spas mit Scart­ad­ap­ter für schlap­pe 28,- EUR aus dem ört­li­chen Conrad


Impressionen


Impressionen


Impressionen


Impressionen


Hes­si und Axel


So bleiben!


Thie­mo vom OCM hält einen Vortrag


Alles lauscht


Retro-Dokus im TV


Publikumsmagnet


Bombjack-Tisch


Gauntlet-Automat


Am Pho­to­play 2000


ent­spann­te Atmosphäre


Rei­ner erklärt gedul­dig den Bombjacktisch


Spass am Photoplay


Rei­ners Neo-Geo-Platine


Muggs lie­be­voll gestal­te­ter Ausstellungsplatz


Klas­se gemacht!


Hes­si schlafft ab


Pimp my Amst­rad 6128plus


Aus dem Kof­fer leben…


AIM65


Am Ende des ers­ten Abends: Aftershow-Party


Welch edler Tropfen!


Zischt wie Abbelsaft!


Käse­ku­chen? Nein! Parmesan!

Die Ita­lie­ner brach­ten Wein und Par­me­san mit! Der Ham­mer! Was war der Stoff lecker!


Alle lausch­ten der Abschieds­re­de vom Hans


Geplün­der­te Beilagenbar


Unser Stand


Binärgespräche


Impressionen


Abschluss­re­de mit Siegerehrung


Am Ende des letz­ten VCFe


Vor­sicht! Presse!


Alles lauscht Hans


Hans


Hans gra­tu­liert Reiner


Hans gra­tu­liert Hessi

Wer hat nun den ers­ten Platz belegt und wer den Zwei­ten? Schwer zu sagen, da unse­re Aus­stel­lun­gen ja flies­send stan­denn und sowie­so gemischt waren, die Zet­tel eher unglück­lich hin­gen und für die meis­ten „Tele­spiel­ecke” und „Arca­de­au­to­ma­ten” das Glei­che sind.

Als ich dann für den ers­ten Platz auf­ge­ru­fen wur­de, schick­te ich den Rei­ner vor, denn ohne ihn hät­te ich mei­ne Auto­ma­ten auch nicht mit­ge­nom­men und er hat­te die deut­lich schö­ne­ren Stü­cke dabei. Aus­ser­dem stand ich schon zwei­mal für den zwei­ten Platz vor den Leu­ten, die wol­len ja auch mal eine ande­re Nase dort sehen. Als Rei­ner dann für den zwei­ten Platz auf­ge­ru­fen wur­de, hat er mich vorgeschickt.

Per­sön­lich fin­de ich es doof, wenn immer wie­der die glei­chen Leu­te gewählt wer­den. Die Spie­le­ecke dient halt dazu, dass die Kin­der sich freu­en und die Eltern in Ruhe das VCFe abklap­pern kön­nen. Ich gebe ja zu, dass ich letz­tes Mal „Wer­bung” für uns gemacht hat­te und Besu­chern sag­te, sie sol­len doch für uns stim­men, wenn es ihnen gefal­len hat. Aber die­ses­mal woll­te ich auf kei­nen Fall wie­der vor­ne ste­hen müssen.

Die ande­ren haben total tol­le Aus­stel­lun­gen, die teils sehr viel Mühe gemacht haben und die von ihnen toll erklärt wer­den. O.k., wir hat­ten auch hohe Kos­ten und viel Mühe, das Zeug zum VCFe zu schlep­pen, also freu­en wir uns natür­lich über das tol­le Feedback.

Wo blei­ben eigent­lich die ewi­gen Ers­ten mit der MyCPU? Tol­les Pro­jekt, tol­le Leu­te, super prä­sen­tiert und toll erklärt.

Die genaue Pla­zie­rung der ein­zel­nen Aus­stel­lun­gen habe ich nicht mit­be­kom­men, da ich mit foto­gra­fie­ren beschäf­tigt war. Ich weiss nur noch, dass die Ergeb­nis­se sehr knapp waren.


Wir packen ein


All­ge­mei­ner Abbau


Dumm gelau­fen, wenn man die Dächer offen ste­hen lässt und es in Strö­men regnet!


Das muss auch noch mit rein!


Kein Sperr­müll, der nor­ma­le Wahnsinn!


Ent­schul­di­gung, Leu­te, wir wol­len den Auto­ma­ten auf den Hän­ger laden!


Hän­ger dran­wuch­ten. Klei­ner Tipp: Strom­ste­cker nie vergessen!


Mor­gens in Rodenbach!

Nach­dem ich den Hän­ger und den Mugg abge­lie­fert hat­te, war ich der Letz­te, der zu Hau­se ankam. Da war es schon nach halb vier am Mon­tag Morgen!

O.k., es war nicht das letz­te VCFe. Hans wird wei­ter­ma­chen! und wir wer­den auch nächs­tes Mal wie­der mit dabei sein! Es war wie­der ein­mal schön, wir hat­ten lus­ti­ge, inter­es­san­te und manch­mal auch merk­wür­di­ge Gesprä­che und konn­ten nicht alles anse­hen, was gezeigt wur­de. Scha­de, dass es wie­der ein Jahr dauert!

Noch viel mehr Bil­der vom VCFe12!
{gallery}VCFe12{/gallery}

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.