Verteilerdose im Kinderzimmer

Lesedauer < 1 Minute

Wie gehabt: Es gab keine Wände, an denen ich die Installation hätte durchführen können. Also musste ich wieder ran. Und wieder schraubte ich wieder nur so viele Platten an, wie ich benötigte. Sollen die Handwerker das drumherum basteln.

Analog zum Flur machte ich mir auch hier einen kurzen Plan:

Aber dann die entscheidende Änderung zum Flur! Mir war fast egal, wie die Kabel in der Wand geführt werden, Hauptsache, die Kabel sind diesmal gruppiert!
Auch die Beschriftung war nicht mehr so kryptisch, wie man gleich sieht.
Hier den Blick von hinten:
Sieht nicht so schlimm aus?

HILFE! Eine Medusa!

Die Köpfe abschlagen!

Abisolieren!

Bändigen!

Fertig!

Oben kommen die Kabel für die Schalter rein: Flur (gehört hier nicht rein, ging aber nicht anders) und Decke.
Im Uhrzeigersinn: Die Leitungen für die Schalter der Beleuchtung im Bettbereich.
Darunter zwei Zuleitungen
Unten mittig: Die Leitungen für die Deckenbeleuchtung (vom Schalter und zur Decke)
Dann wieder zwei Zuleitungen, die aber mit den oberen verbunden werden.
Und zu guter Letzt die Leitungen für die Bettbeleuchtung (vom Schalter und zum Bett)

Und am Ende sieht das dann so aus:

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.