Durchbrüche im Keller

Lesedauer 3 Minuten

Für das Beseitigen des Drecks von den Bauarbeiten habe ich meinem Zyklonabscheider(1) ein Update gegönnt.

Das Katzenbegegnungszentrum, der Wintergarten, soll ja nun auch noch eine Fußbodenheizung erhalten. Eigentlich kein Problem, denn ich habe vom Dachbodenausbau noch genug Material übrig. Einzig ein Heizkreisverteiler nebst Verteilerscharnk fehlte uns noch, aber den habe ich bei Selfio einfach nachgeordert. Einen für zwei Heizkreise, das reicht ja auch. ABER: Wie kommt das warme Wasser in das KBZ? Knifflig. Sehr knifflig.

Nach Absprache mit dem Heizungsinstallateur habe ich Durchbrüche vom Heizungsraum in die Waschküche und von dort aus nach draußen geschlagen. Ja, ist anstrengend. Auch mit einem Bohrhammer. Aber wenn wir dadurch Geld sparen, isses super.

durchbrüche
Im Heizungsraum. Ist eine doppelte Wand. Warum auch immer. Tragend ist sie nicht.

IMG 20200805 173131
Das Ergebnis auf der anderen Seite in der Waschküche. Ja, hier gibt es noch kein Licht.
Der Elektriker hat noch nicht jeden Stromkreis in der Unterverteilung aufgelegt. Tja. Handwerker.
Wenigstens schreibt er seine Rechnungen noch langsamer.

IMG 20200805 173123
Hier geht es nach draußen.

Neben dem Vor- und dem Rücklauf soll hier auch noch die Außenwasserstelle nach draußen geführt werden. Eine Stichleitung. Muss ja auch im Winter leer gemacht werden können.

IMG 20200805 173525
Das Loch von außen.

Doch weiter rechts als geplant. Gut so. Weniger Wärmeverlust im Winter.

Hier werde ich die gesamte Dämmung für die beiden Leitungen entfernen. Wenn die Heizungsrohre am Ende IN der Dämmung liegen, muss ich keinen hässlichen Kasten bauen, sondern kommt wohl mit einer kleinen Aufdopplung davon.

IMG 20200805 173219
Funfact: wieder fast 70 Prozent Luftfeuchtigkeit. So kann das nicht weitergehen. Wir benötigen Luftentfeuchter!

Nebenbei: Als wir am Abend länger blieben, hörten wir ein leises Surren aus dem Keller: Die automatische Taupunktsteuerung arbeitet also auch im Sommer! Saugeile Sache! Wer hätte das gedacht?

Zyklonabscheider
Und noch etwas Erfreuliches: Der Blecheimer für den Zyklonabscheider wurde geliefert!
Diesen Zyklonabscheider könnt Ihr hier(1) kaufen.

Der Eimer aus Plastik hielt dem Unterdruck des Kärchers auf Dauer einfach nicht stand.

Das Loch in den Deckel des Blecheimers(1) habe ich schlicht mit einem Lochkreisbohrer(1) für Steckdosen gebohrt. Der ist eigentlich für Rigips und Holz gedacht, aber mit etwas Schneidöl ist er da durch wie durch Butter. Bosch rockt manchmal also schon noch.

Hinweise
  1. Werbung[][][][]

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.