Zyklonabscheider voll

Lesedauer 2 Minuten

Die ganze Zeit war ich zu faul, den Zyklonabscheider zu leeren. Bei der Aktion, den Schleifstaub der Trockenestrichplatten aufzusaugen, kam mir der Eimer aber verdächtig schwer vor. Ich schleppte das Ding also zum Mülleimer. Was ich im Eimer des Abscheiders fand, veränderte mein Leben für immer. Hach! Ich liebe Clickbait, Ihr auch?

Ein Blick durch den Auslassstutzen bestätigte meine Vermutung. Das Ding ist voll und der Dreck ist bereits im Abscheider.

IMG 20200512 120153
Oberkante Unterlippe.

IMG 20200512 120147
Uh! Dem Ding steht der Dreck bis auf halber Höhe zum Aufkleber! Seht Ihr es?
Mal öffnen…

IMG 20200512 120234
Okeeee!

Gut, das ganze Zeug landete nicht im Staubbeutel oder dem Filter des Staubsaugers. Der hat noch seine volle Saugleistung, die auch durch einen vollen Zyklonabscheider nicht behindert wurde.
Noch besser wäre es, wenn ich mal einen luftdichten Metalleimer finde, denn das Plastikdingens wird gerne mal etwas zusammengezogen.

IIRC hat der Abscheider 25 Euro gekostet, der Eimer irgendwas um die zwei, drei, vier Euro. Hat sich längst bezahlt gemacht, denn Staubsaugerbeutel und Filter kosten richtig Kohle. Von der Zeit für die Reinigung will ich gar nicht erst anfangen. Hier: Wochenlang saugen, Eimer öffnen, Staub in die Mülltonne kippen und schnell den Deckel schließen. Warum gibt es sowas nicht bei Haushaltsstaubsaugern? Dürfte auch ruhig etwas größer sein, das Gerät.
Bitte was?
Nein, ich weiss auch nicht, warum es keine billige Druckerfarbe, Windeleimerkartuschen oder Kaffeekapseln gibt.
Zusammenhang?
Nein, nein, glaube ich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.