Poten­zi­al? Aus­gleich? Potenzialausgleich!

Lese­dau­er 2 Minu­ten

Von der Poten­zi­al­aus­gleichs­schie­ne des Hau­ses habe ich eine 4 qmm Lei­tung zu dem IT-Bereich im Kel­ler­flur gelegt. Lei­der nur eine Lit­ze, ich bekam selbst online kei­ne Lei­tung mit Ein­zel­draht. Na ja, passt schon. Ist ja „nur“ der Poten­zi­al­aus­gleich für die IT-Geräte. 

An der Stel­le gab es kei­ne fest instal­lier­ten Steck­do­sen, ein­fach, weil ich nicht wuss­te, wie das nach­her dort aus­se­hen wür­de. Ich habe eine Über­span­nungs­schutz-Steck­do­sen­leis­te an die Wand geschraubt. Da habe ich auch gleich noch eine Art Not-Aus-Schalter. 🙂

Potenzialausgleichsschiene
Die Poten­ti­al­aus­gleichs­schie­ne ist noch leer.

Potenzialausgleich
Hier kommt die Zulei­tung. Oder ist es eine Ableitung?
Die Löcher in den Kabel­ka­nal habe ich mit einem Stu­fen­boh­rer gemacht. Gab es vor eini­ger Zeit im Lidl.

Potenzialausgleich
Kabel‑, Sat- und Patch­feld-Poten­zi­al­aus­gleich ange­bracht. Mit Ader­end­hül­sen auf­ge­presst. Der dreis­te Zan­gen-Nach­bau von Pre­ci­va macht sei­ne Sache sehr, sehr ordentlich.
Habe die unse­rem Elek­tri­ker in die Hand gedrückt und mein­te: „Ist die mit Ihrer ähn­lich?” – „Ähn­lich?! Das ist ja krass gleich!”

IT-Ecke sat-ip-receiver kabelanschluss
Noch schnell Kabel- und Sat>IP-Trägerplatten instal­liert. Die Schüs­sel ist aber noch nicht aus­ge­rich­tet und ich habe auch kei­ne klei­nen F‑Stecker mehr. Die Lei­tun­gen sind eben dün­ner als üblich.

sat- data-eio=ip" width="1280" height="960" srcset="https://hessburg.de/wp-content/uploads/2020/09/IMG_20200918_195709.jpg 1280w, https://hessburg.de/wp-content/uploads/2020/09/IMG_20200918_195709-300x225.jpg 300w, https://hessburg.de/wp-content/uploads/2020/09/IMG_20200918_195709-768x576.jpg 768w, https://hessburg.de/wp-content/uploads/2020/09/IMG_20200918_195709-24x18.jpg 24w, https://hessburg.de/wp-content/uploads/2020/09/IMG_20200918_195709-36x27.jpg 36w, https://hessburg.de/wp-content/uploads/2020/09/IMG_20200918_195709-48x36.jpg 48w" sizes="(max-width: 1280px) 100vw, 1280px" title="Potenzial? Ausgleich? Potenzialausgleich! 6">
Alle Deckel dar­auf. Und auch die Abzweig­do­se ist nun kor­rekt befes­tigt. Schlicht mit Unterlegscheiben.

Das nicht ange­schlos­se­ne Kabel-Kabel geht zum Windfang.
War­um aus­ge­rech­net der Wind­fang? Weil da noch eine grö­ße­re Vor­wand­in­stal­la­ti­on ist, in die man ggf. noch einen Cable-Rou­ter ein­bau­en könn­te. Die Frit­te soll nach­her nicht unbe­dingt an belie­bi­ger Stel­le her­um­ste­hen, son­dern ordent­lich ver­staut sein.

Für die LAN-Kabel besor­ge ich auch noch einen Kabel­ka­nal. Soll ja spä­ter alles nett aussehen.

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.