Elek­trik repariert

Lese­dau­er 2 Minu­ten

Wie bereits im Arti­kel hier beschrie­ben, schraub­ten die Tro­cken­bau­er die Zulei­tung in „Kind 2” direkt an, sodass alle Adern mit­ein­an­der kurz­ge­schlos­sen waren. Mir ist völ­lig rät­sel­haft, wo genau dies pas­siert sein könn­te, denn eigent­lich sind die Lei­tun­gen jeweils min­des­tens 20 cm hin­ter den spä­ter auf­ge­brach­ten Rigips­plat­ten auf die Wand geschraubt. Egal.

Da stand ich nun vor acht Wochen und hat­te abso­lut null Bock eine neue Strip­pe zu zie­hen. Wo soll­te die auch entlngführen?
Gut… also am Boden ent­lang. Oder auf dem Boden. Da kommt ja noch min­des­tens 5,5 cm Mate­ri­al drü­ber. Natür­lich darf das Kabel nir­gends mecha­nisch belas­tet wer­den, durch Schrit­te zum Beispiel.

Okay, also in ein fle­xi­bles Rohr die Lei­tung unter der Schwel­le ent­lang geführt. Das funk­tio­niert hier nur so gut, weil das Boden­ni­veau in „Kind 2” nied­ri­ger liegt als in „Gale­rie”. so zir­ka 2,3 Zen­ti­me­ter geschätzt.
Ja, auf der Schwel­le könn­te ja jemand auf die Idee kom­men, eine Tür­leis­te auf dem Boden zu befes­ti­gen und zu die­sem Behu­fe zur Bohr­ma­schi­ne greift.
Nun, wenn der­je­ni­ge auf so eine Idee käme, wäre das Elek­tro­ka­bel sein gerings­tes Problem.
Dar­über kommt ja noch die Fußbodenheizung.

IMG 20200116 110530

Von der Steck­do­se, die sowie­so direkt an die Abzweig­do­se ange­schlos­sen ist, ging es unter der Tür­schwel­le entlang.
Das graue Flex­rohr beher­bergt das Cat-5-Kabel zur Außen­ka­me­ra im Süden.

IMG 20200116 110533

Ja, wenn die Fuß­bo­den­hei­zung gelie­fert wird, wird der Tür­rah­men noch gekürzt, damit auch das Flex­rohr nicht im Weg ist.

IMG 20200116 110536

Und *schwupp* geht es in den Kabel­ka­nal für die LAN- und Sat-Lei­tun­gen! Kei­ne Sor­ge, die sind heu­te so geschirmt, dass die meter­lang neben Strom­lei­tun­gen geführt wer­den kön­nen, ohne dass es zu Über­spre­ch­ef­fek­ten kommt.

IMG 20200116 110539

Vom Sat-Anschluss­käm­mer­chen run­ter in den Boden. Unter die Drem­pel­wand. Perfekt.
Ja, die Die­len feh­len hier, weil die dem Gau­ben­bau wei­chen muss­ten. War­um? Egal, habe ich bereits mehr­fach im Blog beschrieben.

IMG 20200116 110546

Die neu­en Die­len­bret­ter drauf und die­se Ver­schraubt (ohne die Lei­tung zu beschä­di­gen! Bit­te, geht doch!)
Und vom Boden im „Putz”, kon­kret: Gips­kar­ton­plat­te, nach oben in die Dose.

Die alten Zulei­tun­gen habe ich in der Abzweig­do­se bün­dig mit der Wan­dung abge­schnit­ten und am ande­ren Ende eben­falls gekürzt, „defekt” dar­auf­ge­schrie­ben und so tief es ging in die Wand geschoben.

 

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.