Webcam an Artillery Sidewinder X3 und X4

Hier erklĂ€re ich ohne viel Gelaber, wie man eine Webcam an einen Artillery  Sidewinder X3 Pro und X3 Plus oder X4 Pro, und X4 Plus anschließen kann. Inklusive Timelapse!

X3?

Das gilt alles natĂŒrlich nur, wenn Du Klipper auf Deinem X3 am Start hast. Verwendest Du Octoprint mit dem X3 funktioniert die Kamera direkt und sogar mit einer Timelapse-Funktion. Du kannst also direkt hierhin springen: Webcamarm. Ausdrucken, anclipsen, anstöpseln, fertig. 🙂

Dienst aktivieren

Das macht Ihr alles auf eigene Verantwortung. 

Mit SSH verbinden und den Webcam-Daemon (Dienst) aktivieren:

Terminal (oder Putty) öffnen und folgendes eingeben

ssh root@IP-DEINES-DRUCKERS

Passwort ist: makerbase

Nun Folgendes eingeben:

systemctl start webcamd

Nun den Webcam-Dienst bei jedem Start automatisch aktivieren:

sudo systemctl enable webcamd

Nach einem Neustart sollte die Webcam bereits ein Bild im fluidd-Dashboard liefern.

Weitere Webcams?

Weitere Webcams – und auch ein USB-Stick – können ĂŒber einen USB-A-Hub angeschlossen und in fluidd konfiguriert werden. Wenn ich das machen wollte, wĂŒrde ich wahrscheinlich einen Winkeladapter verwenden, damit der Stecker des Hubs vorne nicht zu weit herausragt und das USB-Kabel unter den Drucker gefĂŒhrt werden kann.

Leider habe ich nichts ĂŒber den USB-C-Port anschließen können. Dieser fĂŒhrt keine Spannung und scheint daher nur als externe Stromversorgung fĂŒr das Mainboard zu dienen.

Webcam kaufen

Ich habe an meinen X4 Plus den absoluten 3D-Drucker-Webcam-Klassiker, eine Logitech C270 angeschlossen. Diese hat den Vorteil, dass man sie öffnen und den Fokusring manuell genau auf das Druckbett einstellen kann.

Webcamarm

Eignung

Der Webcam-Arm ist fĂŒr folgende Drucker geeignet:
Artillery Sidewinder Serie:

Eigenschaften

  • keine Schrauben
  • kein Klebstoff
  • ohne Werkzeug
  • modular
  • sehr viele Blickwinkel
  • universell passend
  • Löcher fĂŒr Kabelbinder
  • faltbar

Verwendung

Aus PETG drucken, aufklipsen und lose zusammenstecken. Ist der gewĂŒnschte Winkel erreicht, die Scharniere bis zum Anschlag zusammendrĂŒcken. Fertig!

Varianten

Die langen VerlÀngerungen kann man auch mit den kleineren Pro-Versionen drucken, nichts ist lÀnger als 20 cm.

Wer eine Frontansicht haben möchte, ist mit diesem Arm ebenfalls gut bedient, allerdings wackelt das Bild naturgemĂ€ĂŸ bei schnellen Bettbewegungen.

Wer möchte, kann auch die Klappscharniere verwenden, mit denen man den Arm flach zusammenklappen kann.

Auf den Bildern ist eine Logitech C270 zu sehen, die ich gerne verwende, weil sie nach dem Öffnen einen Fokus-Einstellring hat.

Mithilfe des mitgelieferten Adapters, der die Oberseite eines Monitors imitiert, kann man ohne Werkzeug jede andere Webcam befestigen, deren Halterung nicht breiter als 36 Millimeter und nicht höher als 10 Millimeter ist, was fĂŒr die meisten Webcams zutreffen dĂŒrfte.

Ich habe mit Fischaugenobjektiven experimentiert, aber ich mag ein scharfes Bild und das ist mit den billigen Objektiven nicht möglich. Die ArmverlÀngerungen sind aber lang genug, um auch mit normalen Webcams ein komplettes Bild des Bettes einzufangen.

Als Beigabe habe ich noch verschiedene Print-In-Place-Arme und auch die Clips und Scharniere als einzelne STLs in das Paket gepackt, falls jemand ein eigenes Design erstellen möchte, aber nicht von vorn anfangen will.

Anmerkung: Der Ausdruck auf den Bildern (Weihnachtskugel) wurde nicht mit dem X4 Plus gedruckt, sondern mit dem VorgĂ€ngermodell SW-X2, das Probleme mit der Druckhaftung hatte. Das halbe Modell dient mir nur fĂŒr diese gestellten Bilder.

STL? STL!

Die STL bekommt Ihr hier: Modular, screwless webcam arm for Artillery SW X3 and X4

Beispiele fĂŒr die Montage

FĂŒr mich ist der mittellange Arm und die zweitniedrigste Kamerahalterung vollkommen ausreichend.

Zeitrafferaufnahmen

Um Zeitrafferaufnahmen machen zu können, benötigt Ihr folgende Erweiterung: moonraker-timelapse.

Mit SSH auf dem Drucker als der User mks (nicht root!) anmelden:

ssh mks@IP-DEINES-DRUCKERS

Das Passwort lautet makerbase.

Nun folgende Befehle eingeben:

cd ~/
git clone https://github.com/mainsail-crew/moonraker-timelapse.git
cd ~/moonraker-timelapse
make install

Makro eintragen

Damit wir auch einen Knopf haben, auf den wir klicken können, öffnen wir den Drucker im Browser (fluidd).

—> Konfiguration ({..}-Symbol) —> printer.cfg öffnen

Und fĂŒgen den folgenden Text am Ende des Scripts, vor dem grauen Bereich ein:

[include timelapse.cfg]

 

Speichern und Neustarten!

Aktivieren und Updates

Damit das Plugin auch aktiviert und aktualisiert wird, mĂŒssen wir in die moonraker.conf Folgendes eintragen:

Den Drucker im Browser öffnen (fluidd).

—> Konfiguration, {..}-Symbol —> moonraker.conf öffnen

Am Ende den Code einfĂŒgen:

[timelapse]

output_path: ~/timelapse/
frame_path: /tmp/timelapse/
ffmpeg_binary_path: /usr/bin/ffmpeg

[update_manager timelapse]
type: git_repo
primary_branch: main
path: ~/moonraker-timelapse
origin: https://github.com/mainsail-crew/moonraker-timelapse.git
managed_services: klipper moonraker

 

Speichern und Neustarten!

Bedienung

Und wie kann ich das nun bedienen?

Es gibt zwei neue Punkte unter fluidd:

  1. Zeitraffer im HauptmenĂŒ
    Hier startet man die Zeitrafferaufnahme
  2. Einstellungen –> Zeitraffer
    Hier findet man alle Einstellungen

Fehlermeldung?

Noch lĂ€uft auf dem X4 Armbian Buster. Leider wurden vor einigen Tagen die Quelle dafĂŒr vom Armbian-Team von Netz genommen. Da mĂŒssen wir Hand anlegen und neue hinzufĂŒgen.

Die Entwickler Mainsail-Crew werden das Installationsscript sicher angepasst haben, wenn Du diese Zeilen liest, zwischenzeitlich kann es aber zu folgenden Fehlermeldungen wÀhrend der Installation kommen:

Err:6 http://fi.mirror.armbian.de/apt buster Release
404 Not Found [IP: 65.21.120.247 80]

und

E: The repository 'http://apt.armbian.com buster Release' no longer has a Release file.

 

sowie

make: *** [Makefile:20: install] Error 100

 

Wir editieren das Installscript:

sudo nano ~/moonraker-timelapse/scripts/install.sh

und fĂŒgen foldende Zeile zwischen die die Abschnitte „Check Non Root“ und „Find SRCDIR …“ ein:

sudo sed -i '/^deb http:\/\/apt.armbian.com buster main buster-utils buster-desktop/s/^/# /' /etc/apt/sources.list.d/armbian.list 2>/dev/null || true

Das sollte so aussehen:

Speichern: „Strg-S“ und beenden: „Strg-X“

Nun fĂŒhren wir make install erneut aus.

make install

Ergebnis:

moonraker-timelapse successful installed ...

Speichern und Neustarten“ in fluidd anklicken!

Fertig!

Über den Autor

Hessi

Michael "Hessi" Heßburg ist ein ehemaliger Informatiker mit langjĂ€hriger Erfahrung und ein vielseitiger Technik-Enthusiast mit Interessen in Haus & Garten, Hausrenovierung, IT, 3D-Druck, Autoreparatur und Retrocomputing. DarĂŒber hinaus beschĂ€ftigt er sich auf seiner Website mit gesellschaftspolitischen Themen wie Datenschutz und Überwachung. Hessi betreibt diese Website seit ĂŒber 25 Jahren und ist seit 20 Jahren freiberuflicher Autor. In seinem Blog teilt er nicht nur fundierte Einblicke und praktische Tipps, um seine Leser bei ihren Projekten und Hobbys zu unterstĂŒtzen, sondern auch persönliche Erfahrungen und praktische RatschlĂ€ge. Von detaillierten Anleitungen bis hin zu informativen Artikeln bietet Hessi wertvolle Inhalte und legt großen Wert darauf, dass seine Themen sorgfĂ€ltig recherchiert und auch fĂŒr Laien verstĂ€ndlich aufbereitet sind.

6 Gedanken zu „Webcam an Artillery Sidewinder X3 und X4“

  1. Hi,

    toller Artikel.
    Ich habe den X4 PRO und werde das nÀchste Woche mal testen.
    Leider ist der Drucker viiiiieeelll Lauter als mein alter Ender 3 und zieht in den Keller um, daher brauche ich die Kamerafunktion.

    Leider habe ich noch einige Probleme mit dem Drucker was Ringing angeht.

    Gruß
    Tobias

    Antworten
    • Danke!
      Hast Du mal die Riemenspannung ĂŒberprĂŒft?
      Wenn mein X4 Plus loslegt, dann wackelt der Schreibtisch. Ich habe dann einfach mal einen großen Ratschekasten und BĂŒcher draufgelegt. Andere legen sich Betonplatten unter den Drucker. Erst dachte ich: WTF? Aber jetzt liebĂ€ugele ich auch damit.

  2. Hallo,

    super Anleitung! Webcam funktioniert. Aber Zeitraffer bekomme ich irgendwie nicht hin.
    Ich habe auch den Fehler :
    make: *** [Makefile:20: install] Error 100
    und dann versuche ich die install zu bearbeiten..aber irgendwie bekomme ich das nicht hin..

    Antworten
    • Sag mir bitte, dass Du kein Firmware-Update gemacht hast! Artillery hat dabei richtig Scheiße in letzter Zeit gebaut. Es soll die Tage aber wieder eines herauskommen, dass die Fehler behebt.
      Ich kann Dir bis dahin nicht helfen, weil ich eine alte Firmwareversion installiert habe und daran auch nichts Àndern werde, bis ich von den anderen Usern positive Erlebnisse höre.
      Generell und bei allen diesen GerĂ€ten, ob 3D-Drucker oder Smarthome-GerĂ€te: Bitte nicht einfach blind Updates durchfĂŒhren, das endet oft nicht gut.
      Das habe ich auch schon bei meinem Qidi X-Smart 3 erlebt. Mit dem Update kam eine Filamentwechselprozedur auf den Drucker, die direkt aus der Ergonomie-Hölle kam.

    • Sehr gut! Gut gemacht!
      Ich bin gerade mit beiden Armen in einer anderen Kuh. Es ging hier um das Helper-Script, korrekt? Heute Morgen am Rand mitbekommen, dass der Entwickler seine Page und das Projekt gelöscht hat. Da muss ich in Ruhe noch einmal schauen, was es fĂŒr Alternativen gibt. Sorry. Gerade zu viel zu tun. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der DatenschutzerklÀrung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.