VG Wort-Meldung erstellen

Lesedauer 5 Minuten

Jedes Jahr dieses Drama mit den sperrigen und (zu Recht?) völlig intransparenten VG Wort-Meldung einzelner Artikel. Ich versuche das hier mal etwas zusammenzufassen.

Grundvoraussetzungen

Die Grundvoraussetzungen findet Ihr hier:
https://tom.vgwort.de/Documents/pdfs/dokumentation/metis/DOC_Urhebermeldung.pdf

Jeder Text muss demnach mehr als 1.800 Zeichen haben, um gemeldet werden zu können.

So weit, so gut.

Meldefähig

Mindestens 1.500 Aufrufe aus Deutschland und mind. 1.800 Zeichen.

Anteilig meldefähig

Mindestens 750 Aufrufe aus Deutschland und mind. 10.000 Zeichen.

 

Meldungen erstellen

Bei https://tom.vgwort.de anmelden.

tom Metis

„METIS Bereich“ anklicken

ZM recherchieren

Zählmarken –> Zählmarken recherchieren

suchkriterien 1

Irrelevantes abwählen. Da ich bereits alle meldefähigem Artikel meldete, sind nur noch die anteiligen Artikel mit zu geringer Zeichenzahl hier zu sehen. Aber folgen wir trotzdem dem Meldevorgang weiter.

Suchkriterien 2

Das letzte Jahr auswählen. Erreichte und anteilige Mindestzugriffe auswählen. Nur Zählmarken anzeigen, die noch keine Meldung haben.

ZM gefunden

Diese letzten drei Meldungen hatten bei mir weniger als 750 deutsche Klicks und weniger als 10.000 Zeichen, deswegen kann man sie nicht wirklich melden.
VG Wort crawlt keine Seiten und kennt daher die Zeichenzahl der Artikel auch nicht.

Wir müssen VG Wort also den Text manuell übermitteln. Dazu markieren und kopieren wir die erste Zählmarke, respektive den ersten öffentlichen Identifikationscode.
Wir wechseln in den Tab des WP-Admins.

Beitrag suchen

Wir rufen den Menüpunkt des Plugins Prosodia VGW OS auf und geben in das Suchfeld die eben kopierte Zählmarke ein.

Bitte gebt die Zählmarke ein und sucht nicht nach dem Artikel über den Namen! Ich habe einige Artikel, die ähnliche Titel haben und so bereits einen falschen Text an VG Wort übermittelt.
Ist Euch das passiert, müsst Ihr dies VG Wort via Mail oder Telefon melden, damit die diesen Artikel ablehnen und Ihr ihn neu melden könnt.

Zahlmarke gefunden

So, nun wird nun ausschließlich der Artikel angezeigt, der gemeldet werden soll. Fehler sind so ausgeschlossen.

Wenn Ihr mit dem Mauszeiger über die Zeile des Artikels fahrt, erscheint eine weitere Zeile:

Priv. | Titel | Text | Link | Inaktiv setzen | Prüfen | Bearbeiten

Wir klicken auf „Titel“, drücken „Steuerung – C“ oder „Befehlstaste – C“. Der Text wird kopiert und das Fenster automatisch geschlossen.

Titel kopieren

Zurück in das TOM-Fenster des Browsers und in der Spalte „Meldung“ auf „Erstellen“ klicken.
Wenn Ihr bereits Meldungen erstellt habt, dann rauschen automatisch ein paar Meldungen über den Schirm und ihr seht gleich darauf dieses Eingabefeld.

URL automatisch

Können wir i.d.R. so lassen.

Titel angeben Gedicht

Strg-V oder CMD-V und der Titel wird eingefügt –> „Weiter“.
In den Tab Eures WordPress-Admins wechseln.

Text kopieren

Priv. | Titel | Text | Link | Inaktiv setzen | Prüfen | Bearbeiten

Diesmal „Text“ anklicken und wieder kopieren.

Text einfuegen

Im TOM-Tab den Text einfügen, damit er gezählt werden kann. –> „Weiter“ anklicken.

Euch wird jetzt normalerweise eine Zusammenfassung der Meldung angezeigt, die Ihr nun abschicken könnt, wenn alles stimmt.

Fertig! 🙂

Anteilige Artikel mit zu geringer Zeichenanzahl

Normalerweise kann man die Meldung absenden. Aber bei diesen drei Texten eben nicht. Sie haben weniger als 1.500 Aufrufe erreicht und leider auch weniger als 10.000 Zeichen.

fehler 10.000 zeichen

Ich habe einige Artikel, die in dem halben Jahr, die ich VG Wort nun benutze, wirklich erbärmliche niedrige Klicks hatten. Als Beispiel die längsten Artikel. Ich bin kein SEO-Freak, aber vielleicht sind die einfach zu lang für das Web?
Witziger Weise sind dabei zwei Artikel, die in Büchern erschienen:
Allgegenwärtige Überwachung
und
Das System der unbegrenzten Möglichkeiten

meiste zeichenzahl

Nun gut, wie oft wurde denn der Beitrag über das Openstage und die Fritz!Box aufgerufen?
Weniger als 1.500 Mal, wenn man VG Wort glauben mag.
Das ist ja der Witz: Man sieht auf der Website von VG Wort nie die Aufrufe der einzelnen Zählmarken.

Aufrufe überprüfen

nicht genuegend aufrufe

Also schaue ich im Backend nach. Okay… sind 1.939 Aufrufe weniger oder mehr als 1.500 Aufrufe? :-O
Nun… Vielleicht kamen 400 Aufrufe aus dem Ausland? Mag sein, denn ich habe ein Übersetzungs-Plugin auf der Website aktiviert.
Allerdings wird die Fritz!Box doch gar nicht im Ausland verkauft, oder?

Was sagt denn Matomo zu der ganzen Sache?
Oh weia! 1.439 Aufrufe zählt Matomo! 🙁
Ebenfalls unter 1.500 Aufrufe im letzten Jahr! 🙁
Knapp daneben ist auch vorbei!

Siehe da: Traue einfach keinem Statistik-Modul. Post Views zählt das Generieren eines Artikels durch WordPress, Montamo hingegen zählt durch Cookies. Werden diese abgelehnt, werden die Aufrufe auch nicht gezählt.
Vielleicht kommt aber auch die Abweichung zum Teil durch Bots, die durch Matomo ignoriert und von VG Wort gar nicht erst gezählt werden, weil sie meist aus dem Ausland stammen?

Undankbare Artikel

Völlig undankbar sind tagesaktuelle Artikel wie der über den TeDeFi-Betrug.
Der erschien am 21.12.2021 und hatte bis zum 31.12.20 nur knapp 600 Aufrufe, aber als der erwartete Rug Pull erfolgte und die Anleger jammerten, wurde er rund 900 Mal in drei Tagen aufgerufen.
Das Thema dürfte ausgelutscht sein, also werden wohl bis Ende 2022 keine 1.500 Aufrufe mehr zusammenkommen. Da der Artikel aber recht umfangreich und in 2022 über 750 Mal aufgerufen wurde, werde ich ihn das nächste Mal anteilig melden können.

Zählmarke überprüfen

Tja, vielleicht stimmt etwas mit dem Artikel nicht? Wird die Zählmarke nicht angezeigt?
Die Einbindung der Zählmarke kann man unkompliziert online prüfen:

https://test.prosodia-vgw.de/marke-finden

ZM testen

Hier die URL des Artikels eingeben.

ZM finden

„Zahlmarke suchen“ und…

ZM gefunden 1

Ja, die Zählmarke wurde eingebunden.

Gründe?

Was sind Gründe dafür, dass die Zählmarke nicht so oft gezählt wurde, wie der Artikel aufgerufen wurde? Das Prosodia-Plug-in platziert die Zählmarke im Footer-Bereich des Artikels!

  • Zählmarke wurde zu spät dem Artikel zugeordnet
  • Zählmarke wurde durch Lazy-Load zurückgehalten und die Besucher scrollten nicht bis ganz nach unten
  • Ein Konflikt mit einem anderen Plug-in
  • Die User haben alle Cookies blockiert

Nun, bei diesem Artikel kann es wirklich an der Länge und der Anzahl der Bilder liegen. Oder gar einer Kombination aller Gründe, allem voran dem Blockieren des externen „Trackings“ durch die User.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.