Kel­ler streichen

Lese­dau­er 2 Minu­ten

Der Kel­ler bekommt nun Far­be. Oder auch nicht. Er wird halt weiß.  Die Decken wer­den mit ein­fa­cher Disper­si­ons­far­be gestri­chen. Ja, schon was mit­tel­präch­ti­ges. Super­weiß oder so…
Aber die Kel­ler-Außen­wän­de müs­sen natür­lich mit Sili­kat­far­be gestri­chen wer­den, da soll ja nichts abplat­zen. Außer­dem ist Sili­kat­far­be abrieb­fest. Und teuer.
Lohnt sich aber.

Ich hat­te die Wän­de und Decken des Hei­zungs­kel­lers, des Kel­ler­flu­res (IT-Ecke) und den vor­de­ren Bereich des Ofen­rau­mes mit Tie­fen­grund vor­be­rei­tet. Den Rest machen die Handwerker.

IMG 20200605 171043
Ers­ter Anstrich

Was ich hier ger­ne ver­ges­se: Den Kas­ten um die Lüf­tungs­roh­re habe ich ja auch sel­ber gebaut. Ist schon lan­ge her… Die Haus­sa­nie­rung dau­ert län­ger als vermutet.
Und wenn ich die drei Lei­tun­gen am Decken­lam­pen­aus­lass sehe, den­ke ich immer wie­der dar­an, dass ich tat­säch­lich die Decken­lam­pe im IT-Kel­ler­flur ver­ges­sen hat­te und die Lei­tung has­tig nach­träg­lich über die Decke zie­hen muss­te, weil der Weg vom Schal­ter zur Decke bereits kom­plett ver­putzt war. Unglaub­lich däm­lich von mir.

IMG 20200605 171049
Der klei­ne Kellerflur

IMG 20200605 171059
Der Heizungsraum

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.