Interview mit RadioX

Lesedauer 2 Minuten

Alex, von der Sendung Dr. Pong aus dem Radio X, sprach uns an, ob er nicht ein Interview mit uns haben könnte. Nun, das überraschte uns doch sehr. Wir im Radio? Klar, dass wir so eine Chance nicht verstreichen lassen wollten und sagten zu. Wann hat man schon mal die Gelegenheit im Radio zu hören zu sein?

Nach einer ausgedehnten Parkplatzsuche in Frankfurt am Main, trafen wir doch noch pünktlich in den Räumlichkeiten von RadioX ein, wo wir von Alex und Horst begrüßt wurden.

Dr. pong
(Die Moderatoren Horst und Alex)

Das originale Interview mit der Redaktion Dr. Pong auf Radio-X:

 

 

Das Interview fand ohne Stress und in entspannter Atmosphäre statt. Die beiden zeigten Verständnis für unser Lampenfieber – wir wurden nicht ins kalte Wasser gestoßen, sondern uns wurde alles genau erklärt. Unsere Besorgnis, als Freaks vorgeführt zu werden war natürlich unbegründet, da Alex und Horst selbst Freaks sind.

Quarkbeutel hatte keinerlei Probleme frei zu sprechen. Nur ich benötigte sicherlich drei oder vier Anläufe, bevor ich einen Ton herausbrachte. Alex und Horst zeigten aber volles Verständnis für meine Aussetzer. Warum war ich so nervös? Das Interview wurde doch sowieso nur aufgezeichnet.

Ihr könnt Radio X – das werbefreie Frankfurter Stadtradio –  in Frankfurt/M. über UKW 91,8 MHz. + Kabel 99,85 MHz. Oder im Internet als MP3-Stream empfangen.

An dieser Stelle möchte ich auf den aktuellen Spendenmarathon hinweisen. Radio X wird zwar durch Fördermitglieder und die Landesmedienanstalt gefördert, aber das Geld reicht natürlich nicht aus, um den Sendebetrieb auf dem gewohnt hohem Niveau zu gewährleisten. Ihr könnt spenden oder auch Fördermitglied werden. Als solches könntet Ihr sogar selbst auf Sendung gehen!

Aber kommen wir zu unserem Interview, welches am Sonntag, dem 08.11.2009 ab 12:00 Uhr ausgestrahlt wird. Hier habt Ihr die Möglichkeit es bereits vorher anzuhören. Die ganze Sendung gibt es aber nur auf RadioX 

Und hier das von mir gekürzte und mit einem Video versehene Interview:

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.