Ikea Method: Sockelleistenecke

Als wir die Ikea Method-Garderobe bauten, stellten wir fest, dass es fĂŒr die Sockelleiste keine Ecke zu kaufen gibt. Also: selbst machen!

Und wieder eine Aufgabe fĂŒr unseren 3D-Drucker, der sich schon zig-mal durch solche Projekte bezahlt gemacht hat.

Problem

Viel zu sagen gibt es ja nicht. Ikea möchte, dass man die Sockelleisten einfach ĂŒberlappen lĂ€sst und mit einem EndstĂŒck versieht. Das klappt ja auch in den meisten FĂ€llen gut, aber bei uns ist die Ecke sehr exponiert. Zudem mussten wir mehrfach stĂŒckeln, so dass uns zu allem Überfluss auch noch eine Endkappe fehlte.

Lösung

Ein EndstĂŒck ist an das originale Design angelehnt und eines ist zum Kleben
Ein EckstĂŒck zum stecken.

Die Modelle bitte so drucken, wie sie orientiert sind.

Die kostenlose STL fĂŒr Euren 3D-Drucker könnt Ihr hier laden.

Empfehlungen fĂŒr Filament

Holzfaser-PLA

graues PLA

silbernes PLA

weißes PLA

braunes PLA

Gerade das „Beige“ ist eher ein freundliches Grau bei der Ikea Method-Serie. Ich habe einiges ausprobiert, habe die Ecke aber am Ende schlicht in der Farbe der Bank unserer Garderobe lackiert.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der DatenschutzerklÀrung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.