Nie mehr Poco und Artego

Nach unseren wirklich unerfreulichen Erfahrungen mit dem Aufbau der Küche, hier, dort, da und hier, dachte wir, die Nummer sei durch. Falsch gedacht.

„Der Geschirrspüler ist noch nicht da? Dann können Sie die Blende ja selber anpassen, wenn er kommt. Das ist ganz einfach!“

„Sie müssen die Schränke voll beladen und nach einem halben Jahr die Schranktüren selber korrekt justieren. Wenn wir das jetzt machen, bringt das nichts.“

„Unterschreiben Sie hier, dass wir fertig sind. Wenn noch etwas sein sollte, können Sie ja anrufen.“

Während der Haussanierung hatten wir einfach keine Nerven mehr. Wir waren froh, dass die Küche aufgebaut war, vor allem, da sie der erste Raum war, den wir benutzen konnten.

Heute wollte ich mich endlich an die Sockelleisten machen. Wie? So viele Jahre nach dem Aufbau? Ja, die Teppichleisten sind nicht dran, zwei Bäder sind noch im Rohbau, der Keller hat immer noch keine logische Ordnung und vom Garten fange ich erst gar nicht an. Aber dafür haben wir überall Lampen an der Decke. Das können auch nach Jahren nicht alle Häuslebauer sagen.

Also zu den Sockelleisten:

Mich störte immer, dass die Sockelleiste mit einer dunklen Metallblende angestückelt wurde:

Aber sei es drum …

Unter der Spüle und dem Geschirrspüler fehlte die Blende komplett, die Küchenbauer ließen aber mehrere Sockelleisten, zwei Füße und ca. 5 m Gummileiste (am Stück!) zurück.

Was fehlte:

Klammern, die die Sockelleiste an die Füße ziehen und ein Adapter zum Anstückeln der Sockelleiste an das fertig konfektionierte Eckstück unter dem Regal:

Die Nummer mit Poco ist durch. Die wünschen sich uns als (künftige) Kunden nicht mehr – und wir die auch nicht als Anbieter.

Also wende ich mich an Artgeo, ist kein Problem. Die sind sicherlich an Kundenzufriedenheit interessiert, oder? ODER? Ich rief dort hoffnungsvoll an und bekam zu hören:

„Wir bieten keinen Service für Endkunden!“

Aha?
Okay.
Danke für nichts!

Also werde ich wieder etwas basteln müssen, weil die Küchenbauer schlechte Arbeit ablieferten.

Die nächste Küche ist wieder von Ikea. Die bieten auch noch nach Jahren professionellen Support und kostenlose Ersatzteile.
Wusstet Ihr nicht?
Guckt Ihr!

Letzten Montag hatte ich dort völlig kostenlos die Befestigungsklammern für unsere Vigda-Schienen bestellt.

Gibt es eine bessere Kundenbindung?

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.