Heizrohre in Holz

Lesedauer 2 Minuten

Wie bekomme ich die Ecke hin, in der die Heizrohre der Fußbodenheizung in den Heizkreisverteiler übergehen? Da soll ja kein Kasten auf dem Boden sein. Mit der Oberfräse, schätze ich mal. 

Das klappt auch ganz leidlich, aber es war schon spät und ich wollte Ergebnisse sehen. Da wird man schluderig und nachlässig. ZACK! Die Oberfräse zu schnell geführt, verkantet und ein Brocken Holz fliegt im hohen Bogen weg.
Egal, das Ergebnis zählt – und nicht etwa die Arbeitssicherheit.

Oberfräse hin oder her, aber die packt nun echt keine so tiefe Aussparung. Also musste für den Rest ein Beitel her.
Anfangs war ich zu zögerlich, aber wie beim Verputzen hilft hier nur gefühlvolle Gewalt, sonst wird das nichts!
Also mit dem Fäustel den Beitel in das Holz getrieben, bisschen transpiriert und geflucht und schon:

Heizrohre
Die Rohre berühren nicht das Holz. So soll es sein.

Heizrohre
Perfetto!

trockenestrich ausschneiden
Und der Trockenestrich? Der muss ausgespart werden! Dabei bricht ja gerne ne Ecke raus. Bin ich gewohnt und ist auch kein Problem. Kann man untertfüttern.

trockenestrich Heizrohre
So muss das aussehen!

Heizrohre
Ja, ja, ist dünn geworden. Aber der Knickschutz nimmt halt Raum ein. Tiefer kann ich die Rohre nicht mehr bekommen. Da steht aber auch kein schwerer Schrank davor.

Trockenestrich verlegt
Schnell noch die Platten fertig verlegt.

Heizrohre
Taraaa! Passt doch gut! Feierabend für heute!
Morgen wird gespachtelt, geschliffen und grundiert!

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.