Ersatz­na­sen für Front­mas­ke Twizy

Lese­dau­er 5 Minu­ten

Die Hal­tena­sen der Front­ab­de­ckung des Twi­zy bre­chen immer. Hier habe ich einen Ersatz für den 3D-Dru­cker gebaut.

Aus­gangs­la­ge

Der Vor­be­sit­zer hat­te die ange­bro­che­nen Hal­tena­sen leid­lich mit 2K-Kleb­stoff befes­tigt. Davor pro­bier­te er wohl, die Tei­le mit einer Flam­me zu ver­schwei­ßen, sie sahen jeden­falls ver­kohlt aus. Es wab­bel­te hin und her und hielt die Mas­ke auf der rech­ten Fahr­zeug­sei­te eigent­lich nicht mehr. Bei TÜV gibt das einen Män­ge­lein­trag: „Gefähr­lich abste­hen­de Außen­tei­le“. Ein gerin­ger Man­gel, aber wir müs­sen es nicht her­aus­for­dern, oder?

Kle­be­ver­su­che kann man sich spa­ren. Auf dem Kunst­stoff hält nichts. Ja, es gibt wohl für geris­se­ne Kunst­stoff­tei­le an Fahr­zeu­gen spe­zi­el­le, teu­re Kleb­stof­fe oder sol­che Metall­klam­mern, die mit­tels Hit­ze ein­ge­presst wer­den, aber das kos­tet alles gleich wie­der ein Hau­fen Geld für etwas, das nach­her nur noch Staub fängt. Mitt­ler­wei­le soll­te ein ein­fa­cher 3D-Dru­cker in jedem guten Bast­ler­haus­halt Ein­zug gefun­den haben.

3D-Dru­cker kaufen?

Mei­ne Emp­feh­lung: der sehr weit­ver­brei­te­te Any­cu­bic i3 Mega. Der ist ein­fach auf­zu­bau­en, ein­zu­rich­ten und zu benut­zen. Aus­pa­cken und fünf­zehn Minu­ten spä­ter kann man dru­cken. Der Her­stel­ler bie­tet den güns­tig auf Ebay(1) an. Ver­sand aus Frank­furt am Main. Der Ser­vice ist schnell und zuvorkommend.

Mei­ner Mei­nung ist der i3 Mega immer noch der bes­te Ein­stiegs­dru­cker am Markt. Der Anschaf­fungs­preis liegt um die 150 Euro. Dazu kommt noch Fila­ment. Eine Rol­le kos­tet knapp 20 Euro. Any­cu­bic bie­tet aber auch güns­ti­ge Bund­les an. Mit dem Fila­ment von Sun­lu macht man kei­nen Feh­ler, gute Qua­li­tät und rela­tiv güns­tig. Das von Any­cu­bic stammt in der Regel sowie­so von Sunlu.

Nicht ver­ges­sen

Fila­ment(1)

PLA ist für den uni­ver­sel­len Gebrauch bis 60 Grad Umge­bungs­tem­pe­ra­tur, danach wird es weich. Leicht zu drucken.
PETG ist für Funk­ti­ons­aus­dru­cke gut geeig­net. Sehr robust und tem­pe­ra­tur­be­stän­dig. Lässt sich gut mit den Vor­ein­stel­lun­gen drucken.
ABS für hoch­be­last­ba­re Funk­ti­ons­dru­cke – ist aber schwer zu dru­cken für den Anfänger.

Du willst selbst Model­le ent­wer­fen und dru­cken? Fol­ge mei­ner Anlei­tung!

Haf­tungs­aus­schluss

ACHTUNG! NICHT NACHMACHEN!

  1. Dies ist kei­ne Anleitung!
  2. Der Arti­kel dient der per­sön­li­chen Dokumentation!
  3. Die­ser Arti­kel soll nicht die bei­lie­gen­den Anlei­tun­gen, Ein­bau­hin­wei­se oder Instal­la­ti­ons­an­lei­tun­gen ersetzen!
  4. Die­ser Arti­kel soll einen gro­ben Über­blick über die anfal­len­den Arbei­ten ermöglichen.
  5. Der Arti­kel erhebt kei­nen Anspruch auf Voll­stän­dig­keit oder gar Korrektheit.
  6. Hier beschrei­be ich, wie ich die­se Arbei­ten als Laie erle­digt habe – nicht, wie man sie kor­rekt oder nach hand­werk­li­chen Stan­dards, Vor­schrif­ten oder Geset­zen erledigt.
  7. Ich leh­ne jede Ver­ant­wor­tung, Haf­tung und Gewähr­leis­tung ab. Jeder muss selbst wis­sen, was er macht.
  8. Eini­ge Arbei­ten sind durch Fach­frem­de nicht zuläs­sig, respek­ti­ve gesetz­wid­rig und bedür­fen teil­wei­se min­des­tens der Abnah­me durch einen aus­ge­bil­de­ten Berech­tig­ten.
  9. Eini­ge Hand­lun­gen und Arbei­ten sind im öffent­li­chen Bereich (Stra­ßen­ver­kehr, Strom­netz, Luft­raum, Inter­net, etc.) ver­bo­ten oder ver­sto­ßen gegen Lizenz­ver­ein­ba­run­gen, was straf- oder zivil­recht­li­che Kon­se­quen­zen nach sich zie­hen kann.
  10. 230 Volt sind töd­lich!
  11. Kein Back­up? Kein Mitleid!
  12. Mei­ne 3D-Model­le sind nur Mach­bar­keits­stu­di­en, kei­ne geprüf­ten, funk­ti­ons­fä­hi­gen Bau­tei­le.
  13. Die beschrie­be­nen Tätig­kei­ten sind in der Fol­ge rein aka­de­mi­scher Natur.
  14. Beden­ke, dass durch Dei­ne Arbei­ten Drit­te an Leib und Leben gefähr­det wer­den kön­nen und Du per­sön­lich dafür haf­test.

Mit dem Wei­ter­le­sen stimmst Du die­sem Haf­tungs­aus­schluss zu.

Ers­tes Modell

Stumpf ent­warf ich einen Adap­ter, auf den ich die abge­bro­che­ne Hal­tena­se der Front­mas­ke schrau­ben woll­te. Um die Kle­be­flä­che zu ver­grö­ßern, auf dem ABS(?) der Front­mas­ke hält Kleb­stoff nicht wirk­lich gut, setz­te ich eine Plat­te unter die Hal­te­rung. Die Befes­ti­gungs­lö­cher für Schrau­ben habe ich im Ent­wurf folg­lich gleich mit eingearbeitet.

Bildschirmfoto vom 2021 11 13 20 38 45

Tri­al-and-Error

Der Adap­ter und das abge­bro­che­ne ori­gi­na­le Teil.

IMG 20211113 192329 resized

Schraub­ver­bin­dung

IMG 20211113 192357 resized

Lie­ben Gruß vom Vor­be­sit­zer. Echt lecker!

IMG 20211113 192826 resized

Im Detail. Dafür, dass der Hal­ter sich wie­der lös­te, ist die­ser Kleb­stoff mehr als schwer zu entfernen.

IMG 20211113 192831 resized

Mit der Draht­bürs­te ging es aber. Ver­su­che mit dem Dre­mel wären eher kläglich!

IMG 20211113 200428 resized

PVC-Kleb­stoff. Schlech­te Wahl.

IMG 20211113 202045 resized

Ver­schraub­te Halterung.

IMG 20211113 202051 resized

Ver­klebt und 12 Stun­den mit Schraub­zwin­gen fixiert.

IMG 20211113 202922 resized

Drei Schraub­zwin­gen soll­ten den Job tun.

IMG 20211113 202938 resized

Bereit zum Test!

IMG 20211114 094456

Ers­ter Test auf Zug, abgerissen:

IMG 20211114 095350

Der Kleb­stoff war immer noch nicht durchgetrocknet!

IMG 20211114 094847

Die Metall­fe­der klemmt auch merk­wür­dig! Da fehlt links ein klei­nes Stück.

IMG 20211114 094839

Ich bie­ge sie etwas zurück und *knacks*

IMG 20211114 095332 1

Ich habe nicht die gerings­te Ahnung, woher ich nun so eine Feder bekom­men könnte.

Ich habe nun die­se Federn(1) bestellt. Soll­ten passen.

Neu­es Modell

Bei die­sem Set habe ich auf die Hal­tena­sen von „Bin­Ki­no“ und die M5-Mut­ter von „Moor­huhn“ zurück­ge­grif­fen. Der Ent­wurf ist nicht schön, er ist in der Haupt­sa­che aus „Bin­Ki­nos“ Modell und mei­nem zusam­men­ko­piert – Tin­ker­CAD hat noch ein paar Geis­ter­li­ni­en ein­ge­zo­gen. Prin­zi­pi­ell soll­te das Modell aber funk­tio­nie­ren. Man kann es mit M5-Blind­kopf­schrau­ben von außen verschrauben.

Das rote Modell ist kom­plett mit den Hal­tena­sen, das grü­ne Modell dient der Befes­ti­gung der alten, abge­bro­che­nen Tei­le, die man sich pass­ge­nau zurecht­schnei­den muss.

halterung

Down­loads

Das Modell könnt Ihr ger­ne bei Tin­ker­CAD selbst anpas­sen: Front­mas­ken­be­fes­ti­gung
Nur die .stl gibt es bei Thin­gi­ver­se

Feh­ler

In der Mit­te der Hal­te­rung ist noch mein Loch zur Befes­ti­gung des abge­bro­che­nen Ori­gi­nal­tei­les. Ein­fach igno­rie­ren, wird eh mit Sup­port gefüllt. Sieht man nicht und stört auch nicht.
Das ist eben ein Funktionsteil.

Funk­ti­ons­prü­fung

Kann es aktu­ell nicht tes­ten, da mei­ne Feder gebro­chen ist! (Bezugs­quel­len? Alternativen?)

Druck

Ich wür­de das Modell so dru­cken, wie es bereits liegt, dann benö­tigt man kei­nen Support.
Die Zug­kräf­te wir­ken schräg auf die Lay­er, soll­te passen.
PETG oder ABS benutzen.
Ich ver­wen­de­te PETG.

Vor­ge­schla­ge­ne Befestigung

Mit je zwei Stück M5 elo­xier­ten Alu­mi­ni­um­schrau­ben mit fla­chem Torx-Kopf und min­des­tens 10 mm Län­ge. Die gibt es in ver­schie­de­nen Far­ben. Eine wird leid­lich zu Eurem Twi­zy passen.
Alter­na­tiv kann man auch nur einer Schrau­be, direkt unter der Nase ver­wen­den, das Dop­pel­kle­be­band soll­te eine Ver­dre­hung verhindern.
Die M5 Mut­ter nicht vergessen!

Anbau

  1. Res­te der ori­gi­na­len Befes­ti­gung ent­fer­nen (schnei­den, schleifen)
  2. Feder NICHT draufstecken!
  3. Auf die Rück­sei­te Dop­pel­kle­be­band anbringen
  4. Hal­te­rung in das Auto stecken
  5. Front­mas­ke unten einhaken
  6. vor­sich­tig und kor­rekt aus­rich­ten und dann gegen die Hal­te­run­gen pressen
  7. Front­mas­ke abnehmen
  8. Hal­ter andrücken
  9. Löcher mit einem 5,5 mm Boh­rer(1) bohren
  10. Schrau­ben und Mut­tern festdrehen
  11. Feder auf­ste­cken
  12. Front­mas­ke anbringen
Hinweise
  1. Wer­bung[][][][][][]

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.