Haa­re ab! Einkaufen!

Lese­dau­er 3 Minu­ten

Es gibt so Tage, da muss man trotz des Zeit­drucks (Woh­nungs­über­ga­be) auch mal an ande­res den­ken! Ich muss­te drin­gend zum Fri­seur. Nicht, dass ich das in Coro­na-Zei­ten ger­ne mache, oder es mir in der Sanie­rungs­pha­se viel aus­ma­chen wür­de, wenn ich mit Mas­ke und irrer Fri­sur ein­kau­fen gehe, aber es muss­te echt sein.

Wei­ter­le­sen

Tep­pi­che verlegt

Lese­dau­er < 1 Minu­te

Die Tep­pi­che wur­den verlegt/​verklebt. 1,5 Mann erle­dig­ten das in etwas mehr als einem hal­ben Tag = 850 Euro Arbeits­kos­ten. Bei der Gele­gen­heit könnt Ihr auch die neu­en Flie­sen in den Flu­ren im EG bewun­dern. Müs­sen noch ver­fugt wer­den. Klar, die Tep­pich­leis­ten feh­len auch noch.

Wei­ter­le­sen

Tep­pich für das Dach­ge­schoss geliefert

Lese­dau­er < 1 Minu­te

Für den sen­sa­tio­nel­len Kurs von nur sechs(!) Euro den Qua­drat­me­ter hat mei­ne Frau die­sen „komi­schen Woll­ber­ber” (O‑Ton Toom-Mit­ar­bei­ter in Stock­stadt) geschos­sen. Gut, damit ist er offi­zi­ell Geschich­te, mein Geni­tal-Rasie­rer. Auf einem sol­chen Öko-Läu­fer kann man nur stil­ech­ten, unge­wa­sche­nen Kör­ner-Sex haben, wenn man sich vor­her die Jeans-Latz­ho­sen gegen­sei­tig vom aus­ge­mer­gel­ten, nach altem Schweiß rie­chen­den  Kör­per reißt. Und von der Wand schaut der Josch­ka aus sei­nem Bam­bus-Rah­men dabei zu. Toll. 

Wei­ter­le­sen

Zwei­ter Holzunterstand

Lese­dau­er 3 Minu­ten

Erwähn­te ich, dass mir die Sanie­rung an die Sub­stanz geht und ich bald durch­dre­he? Ja? Gut, dann halt noch­mal: geht mir an die Sub­stanz. Des­we­gen hat­te ich bei dem zwei­ten Holz­un­ter­stand noch mehr gepfuscht als beim ers­ten schon. 

Wei­ter­le­sen

You get what Du schockst für!

Lese­dau­er 4 Minu­ten

Irgend­wie ist im Haus ein kom­plet­ter Holz­un­ter­stand „ver­schwun­den”, kein Scheiß. Ich weiß nicht, wo den die Hand­wer­ker abge­stellt haben. Die sel­ber auch nicht. Any­way, ein neu­er Unster­stand muss­te her! Unter­stand, understood? 

Wei­ter­le­sen

Zyklon-Staubschei­der

Lese­dau­er 2 Minu­ten

Es nerv­te: Dau­ernd waren die teu­ren Staub­beu­tel im Kärcher-Nass-Tro­cken­sau­ger ver­stopft. Sie waren nicht voll, aber der fei­ne Staub von der Mau­er­nut­frä­se ver­stopf­te ein­fach die Poren des Beu­tels und die des gro­ßen Fil­ters. Auf die Dau­er ein teu­rer und vor allem auf­wen­di­ger und schmut­zi­ger Spaß. Dar­an änder­te auch der zwi­schen­ge­schal­te­te Aschefil­ter nicht signi­fi­kant etwas.

Wei­ter­le­sen