Neue Shel­ly Konfigurations-Station

Lese­dau­er 4 Minu­ten

Ich habe eini­ge Shel­lys zu kon­fi­gu­rie­ren gehabt. 20 Dim­mer, 20 Shel­ly 2,5 und 10 Shel­ly 1. Das muss­te ich am Schreib­tisch machen, da ich kei­nen AP mit Inter­net­zu­gang auf der Bau­stel­le habe. Ins­ge­samt 50 Gerä­te, von denen ich jetzt nicht jedes ein­zel­ne auch noch ver­drah­ten woll­te. Klar, zur Kon­fi­gu­ra­ti­on rei­chen L und N, aber da es noch dau­ert, bis die Shel­lys ein­ge­baut und getes­tet wer­den kön­nen, woll­te ich natür­lich auch gleich die Funk­ti­on tes­ten und Aus­fäl­le zurück­sen­den. Also brau­che ich noch Ver­brau­cher und die Taster.

Ich ken­ne mich. Eine kur­ze Unacht­sam­keit und ich habe den Shel­ly ver­polt oder einen Kur­zen fabriziert.

Daher woll­te ich was auf­bau­en, auf das ich nur den Dim­mer ste­cken kann.

Hier geht es zur Kon­fi­gu­ra­ti­on an sich (und der alten Sta­ti­on für den Dimmer).

Wenn Euch die Bude abfa­ckelt, Euch die Shel­lys explo­die­ren, Ihr oder ande­re töd­lich eine gefa­ckelt bekommt, Euch beim Ein­at­men der Kle­be­dämp­fe ver­gif­tet, Euch ein Loch mit der Klebe­pis­to­le in den Pul­li brennt, oder die Hand an den Kopf klebt: Ich bin nicht schuld! Ich sage nicht: „Macht es genau so!”, ich sage nur: „Ich habe es so gemacht”. Jeder muss sel­ber wis­sen, was er da tut. Im Zwei­fel nicht nach­ma­chen! Die­ser Auf­bau ist bei unacht­sa­mer Hand­ha­bung töd­lich! (was aber auch gene­rell für das Bas­teln mit 230 Volt und den Shel­lys auf dem Schreib­tisch gilt)

Mir wäre es lie­ber gewe­sen, wenn ich an dem Auf­bau eine Buch­sen­leis­te und am Shel­ly eine Ste­cker­leis­te zum Anschluss gehabt hät­te. Aber wie man es auch dreht oder wen­det: bleibt die Ste­cker­leis­te in der Buch­se vom Auf­bau, wäre es wie­der so unsi­cher wie jetzt gewe­sen. Unsi­che­rer sogar, denn das wäre nur eine vor­ge­täusch­te Sicher­heit, die Unacht­sam machen würde.

​         ​

IMG 20191123 144609

(Lei­tun­gen am Shel­ly ange­schlos­sen, das Leer­ka­bel dient dem Schutz vor einem ver­se­hent­li­chen Versatz)

IMG 20191123 144410

IMG 20191123 144454

(Lei­tun­gen so „ver­legt”, dass ich den Strom­an­schluss und den Ver­brau­cher gut anschlie­ßen kann. Auch der Tas­ter muss wie­der abnehm­bar sein. Des­we­gen muss ich die Kabel noch gut grei­fen können)

IMG 20191123 150906

(Mit Heiß­kle­ber ver­klebt. So ver­dreht sich nichts oder ver­rutscht etwas)

​​​IMG 20191123 150927

(Auch von unten)

IMG 20191123 151124

(Tas­ter auf­ge­setzt, okay, VOR dem Ver­kle­ben natürlich)

IMG 20191123 151213

(Die Stel­le habe ich ver­klebt, damit die Klam­mern nicht die Kabel beschädigen)

IMG 20191123 151259

(Strom­an­schluss)

IMG 20191123 151251

(Lam­pen­an­schluss. Der P‑Touch hat kein Lampen-Symbol)

IMG 20191123 151702

(Ste­cker noch mar­kiert, sicher ist sicher)

​​​
Gefällt Dir nicht?

Na, dann stell Dich hin­ten an. Mir wur­de schon gesagt, wie lächer­lich das mit dem Ste­cker sei. Was soll ich dazu sagen? *sic*? *face­palm*? Oder „Wenn man kei­ne Ahnung hat, ein­fach mal die Fres­se hal­ten!”?. Alles auf ein­mal. Bei mir ist JEDE Steck­do­se kor­rekt gepolt. Pha­se ist rechst. Wenn ein Shel­ly nicht funk­tio­niert und ich ihn durch­mes­se, will ich wis­sen, wo L ist.

Auch der gan­ze Auf­bau wur­de als über­trie­ben und unnö­tig dar­ge­stellt. Aber das kommt wohl nur von Leu­ten, die alle Jah­re mal zwei oder drei Shel­lys kon­fi­gu­rie­ren müs­sen. Bei mir ist es die zwan­zig­fa­che Men­ge, die ich prü­fen und kon­fi­gu­rie­ren muss. Egal, Haupt­sa­che ist, dass ich Zeit spa­re, denn die Kon­fi­gu­ra­ti­on ist nicht so schnell erle­digt, wie man es denkt. Vor allem die App fin­det ger­ne mal zehn Minu­ten lang kei­ne neu­en Gerä­te im WLAN. Da neh­me ich jede Zeit­er­spar­nis mit, die ich krie­gen kann.

Der Auf­bau für Shel­ly 1 und 2.5 war ähnlich:

SHELLY 1

IMG 20191123 170543

(Shel­ly 1, Ver­drah­tung von unten)

IMG 20191123 170557

(Shel­ly 1 mit Tas­ter von oben)

IMG 20191123 172230

(Shel­ly , ver­klebt von unten)

IMG 20191123 172242

(Shel­ly 1, ver­klebt von oben)

IMG 20191123 172534

(Shel­ly 1, Kabelschutz)

​SHELLY 2.5

IMG 20191123 184720

(Shel­ly 2.5, Ver­drah­tung von oben betrachtet)

IMG 20191123 184740

(Shel­ly 2.5, Ver­drah­tung von unten betrachtet)

2 Gedanken zu „Neue Shel­ly Konfigurations-Station“

  1. Hal­lo Herr Heßburg,

    ich ste­he gera­de auch vor der Auf­ga­be, ca. 50 Shel­lys kon­fi­gu­rie­ren zu müs­sen und fand so Ihren Blog. Lei­der sind seit ein paar Tagen die Fotos­der ver­schie­de­nen „Kon­fi­gu­ra­ti­ons-Sta­tio­nen” verschwunden. 

    Falls Sie sie nicht absicht­lich run­ter genom­men haben: wäre es mög­lich, die Fotos wie­der ein­zu­bin­den? Das wäre für mich wirk­lich sehr hilfreich!

    Vie­len Dank! 

    Antworten
    • Hal­lo Thomas,
      wie? Meh­re­re Tage? Unter hess​burg​.de oder unter hess​burg​.de? Ich habe die Sites erst heu­te Nach­mit­tag unter hess​burg​.de zusam­men­ge­führt. Waren die Bil­der schon vor­her nicht sichtbar?
      Wie dem auch sei: Erledigt.
      Bit­te vor­sich­tig sein, 230 Volt sind töd­lich! Kei­ne Rou­ti­ne rein­kom­men lassen!
      Jeder muss sel­ber wis­sen, was er da macht. Die­ser Arti­kel ist kei­ne Anleitung! 

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.