Alter Cointainer weg, neuer her!

Lesedauer 2 Minuten

Der alte Container war voll und die kostenfreie erste Woche neigte sich ihrem Ende zu. Also Windeck angerufen, sie mögen den Container austauschen. Wie das vonstattengeht, war mir erst rätselhaft. Da stand der olle, volle Container. Teurer Mischabfall. Sehr teuer. Aber wat mutt, dat mutt. Gibt wohl Leute, die bescheißen wollen und den Restmüll unten einfüllen.
Clever.
Euch ist schon klar, dass der Container ausgeschüttet wird?
Der Entsorger muss das Zeug doch auch bei seinem Entsorger teuer bezahlen, Ihr Schlauberger!

IMG 20200626 184339
Anyway. Teures Zeug.

IMG 20200702 165844
Wir riefen und Windeck kam wie immer mehr als zeitnah.

Respekt und Anerkennung auch dafür, dass sie den Container nicht auf der Straße abstellen, sondern umständlich mit x-mal wenden, rückwärts den Berg rauf fahren! Top!
Dabei bleiben die Fahrer IMMER! tiefenentspannt!

Seht Ihr die Streifen auf dem Pflaster? Die kommen von den Stützen des LKW.

Beim Rangieren kamen die Nachbarn mit den Kindern auf die Straßen und schauten alle zu.
Echtes Volksfest.
Ich brauche eine Pommesbude zum aufblasen, könnte damit Kohle verdienen.

Aber wie kommt der Container ohne x-faches Rangieren auf den LKW?

An den vollen Container fahren.
Leeren Container auf den vollen Container stellen.
Beide Container auf den LKW laden.
Den oberen, leeren Container wieder abladen.
Fertig.

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.