In der grü­nen Hölle

Lese­dau­er 3 Minu­ten

Seit mehr als drei Jah­ren wur­de das Grund­stück nicht mehr gepflegt und hat­te sich zwi­schen­zeit­lich in eine grü­ne Höl­le ver­wan­delt. Der Bewuchs auf dem Hang ober­halb der Zufahrt war natür­lich noch eini­ge Jahr­zehn­te älter. Da wir dort aber den „Anbau” für unser Arbeits­zim­mer pla­nen – das mög­lichst noch in die­sem Jahr ange­hen wol­len – und Anfang März der Nist­schutz beginnt, war Eile geboten.

Soviel ande­re Arbeit im Haus… aber es half nichts, wir muss­ten raus und die Sache anpa­cken. Zuerst häck­sel­ten wir alles mit einem Wal­zen­häcks­ler aus dem Bau­haus. Ich griff zur Eigen­mar­ke des Ladens, die hat fünf Jah­re Garan­tie. Frü­her sah es bei uns wie auf einer BSH-Aus­stel­lung aus – und auch alle Werk­zeu­ge waren von Bosch. Aber die lie­ßen in den letz­ten fünf­zehn Jah­ren qua­li­ta­tiv immer mehr nach, so dass ich mehr und mehr „Fremd­ge­rä­te” kaufte.

Der Häcks­ler ist wirk­lich gut, schafft völ­lig pro­blem­los auch 4 cm star­ke Äste und Sträu­cher, aber es war ein­fach in der Mas­se zu viel Grün­ab­fall, der anfiel. Auch die vie­len Dor­nen­ran­ken waren eine Kata­stro­phe. Das dau­er­te alles Ewigkeiten.

Am Ende order­ten wir einen pro­fes­sio­nel­len 30 cm-Häcks­ler mit Auf­sicht und ver­wan­del­ten die gesta­pel­ten Grün­ab­fäl­le inner­halb von zwei Stun­den zu freund­li­chen Häufchen.

IMG 20181015 121530

IMG 20181117 143927

IMG 20181015 122335

IMG 20190220 134428 1

IMG 20190222 114919 1

IMG 20190213 175810

IMG 20190208 172503

IMG 20190222 114931 1

IMG 20190222 120225 1

IMG 20190211 181532

IMG 20190223 165207 1

IMG 20190227 164409

IMG 20190227 164416

IMG 20190301 134818

IMG 20190301 134935

IMG 20190301 134931

IMG 20190228 181406

IMG 20190301 160812

IMG 20190303 183833 IMG 20190301 172435 IMG 20190301 135009 IMG 20190301 134807 IMG 20190228 181334

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.