Gedanken zum Smart-WLAN

Erst dachte ich, ganz automatisch, dass ich ein Mesh aufspannen sollte. OpenWRT, meine erste Wahl f├╝r WLAN-APs und -Router, kann das ja auch. Aber… das ist nat├╝rlich Schwachsinn! Warum? Weil sich die Devices im SmartHome ja nicht bewegen! Ich werde also drei GL.inet-Router verbauen. Vermutlich die GL-AR150-Ext oder besser den GL-MT300N-V2, der hat zwar keine externe Antenne, aber daf├╝r die bessere Hardware. Die APs nenne ich dann nach den Geschossen, Dachgeschoss smart“, oder so. Da die Ger├Ąte ├╝ber PoE gespeist werden k├Ânnen, werde ich mir noch einen PoE-Switch kaufen. Wird langsam eng im Rack, f├╝rchte ich.

So langsam sollte ich mich mal daran machen, einen Plan f├╝r die Netzwerke zu entwerfen…

Edit 10/2020:
Keller und DG: je 1x GL-MT300N-V2 (16/128 MB)
Im EG: GL-MT300A (16/128 MB)
Mesh einrichten, ist halt einfacher, wenn alle an dem gleichen virtuellen AP h├Ąngen.

Noch einen TL-SF1005P kaufen

LAN-Verbindungen:
Smart-APs –> PoE-Switch –> FW –>LAN –> FB –> WAN

Oder Smart-APs –> PoE-Switch –> LAN –> FW –> FB –> WAN?
Doof, dann sind die WLAN-Ger├Ąte nicht gesch├╝tzt (Einfallstor zur├╝ck ins LAN). Die Fritte zum Modem degradieren? Dann brauche ich eine Ersatzfritte f├╝r DECT (FritzFon).

Kameras: ├ťber PoE-Switch in Smartwand an FW

ToDo: Einlesen, wie sicher die Firewall in der Fritte ist.
Ergebnis –> Sicherheit ist nicht statisch und die Fritte ist ne Blackbox, sowie es aussieht.

Konfig-Fritte: Portweiterleitung auf: FW als Exposed Host von da ins LAN  /  WLAN abschalten und über weitere GLi.net-Router im Mesh realisieren?
Performance und Verbindungsprobs, wenn Fritte noch als FW dient? (kein Exposed Host)? „Doppelte“ Sicherheit? Naja…
Fritte kommt in den Keller = Anschluss direkt an die FW.
Also:
Home-APs –> LAN┬á┬á –> FW (VPN) –> Fritte (ohne Bridge-Mode, WLAN aus. DECT an) –> WAN
Smart-APs –>

 

Negativ: Stromverbrauch

Positiv: Gute WLAN-Abdeckung f├╝r wenig Kohle und transparentere Sicherheit.

 

PoE:
Vorhanden: 2x 100 MBit TP-Link (1x Telefone, 1x Kameras)
Brauchen noch: 1x Gigabit PoE (4 Port) f├╝r die Home-APs
Billiger: Netzteile f├╝r APs

Was wenn wir mehr Kameras wollen?

Erstellen: Netzwerkdiagramm!

├ťber den Autor

Hessi

Michael "Hessi" He├čburg ist ein erfahrener Technik-Enthusiast und ehemaliger Informatiker. Seine Website, die er seit ├╝ber 25 Jahren betreibt, deckt vielf├Ąltige Themen ab, darunter Haus & Garten, Hausrenovierung, IT, 3D-Druck, Retrocomputing und Autoreparatur. Zudem behandelt er gesellschaftspolitische Themen wie Datenschutz und ├ťberwachung. Hessi ist seit 20 Jahren freiberuflicher Autor und bietet in seinem Blog fundierte Einblicke und praktische Tipps. Seine Beitr├Ąge sind sorgf├Ąltig recherchiert und leicht verst├Ąndlich, um Leser bei ihren Projekten zu unterst├╝tzen.

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerkl├Ąrung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.