Dämmung geholt

Lesedauer 3 Minuten

Zuerst entsorgten wir umweltschonend (Hahaha! Die alte Glaswolle wird tatsächlich einfach nur auf der Deponie vergraben) die alte Dämmung, die teils vom Regenwasser durchtränkt und entsprechend schwer war. Wusstet Ihr, dass auch Dämmwolle nach Gewicht entsorgt wird?
750 Euro die Tonne. Oh, halt! Wartet! 1.000 Euro die Tonne ab 01. Oktober 2019. Warum eigentlich? Ja, darum, weil sie eben vergraben wird. Das ist… sicher aufwendiger als zum Beispiel eine alte Decke einzubuddeln. Da braucht man sicher einen Glaswolle-Verbuddel-Schein! 12 Wochen Schulung! Was für eine Verarsche.

Egal, wir kauften also wieder mal fünf Säcke für 10 Euro das Stück, die sich in der Sonne innerhalb von einer Woche komplett in kleine Flöckchen auflösen und nicht wasserdicht sind. So ein Sack muss nur einmal an eine spitze Kante kommen oder man packt ihn und hebt ihn hoch – schon ist ein Loch drin! Aber sie sollen am Ende doch so dicht sein, dass lungengängies Material aus der Dämmwolle nicht herauskommt? Oh, Faszination der modernen Physik! Glaube! Liebe! Hoffnung!

Wir haben die neue Dämmwolle direkt danach beim local Dealer Held gekauft. Der Name steht ja auf dem Bild, was soll man drum herumreden? Tja, 18 Rollen sind auf einer Palette, hieß es. Gut, eine Europalette ist 80 x 120,cm mein Hänger ist 101 x 201 cm, acht Rollen hat die beste Ehefrau der Welt ja bereits gestern in ihr Auto geladen, dann können wir heute ja die restlichen 24 Rollen passen dann ja lässig auf den Hänger. Falsch gedacht! Die Paletten sind bei denen irgendwie doppelt so groß! 🙁

Aber am Ende haben wir doch alles unter schneller und tatkräftiger Hilfe der gutgelaunten Mitarbeiter auf den Hänger (13) und in den Rodius (11) gepackt.

IMG 20190920 140558

IMG 20190920 140544

IMG 20190920 140607

Ich staune bei den Koreanern generell immer wieder über die Ladekapazitäten! An der engsten Stelle zwischen den Radläufen ist der Rodius 1,25 Meter breit. Genau das Maß der Isover-Dämmrollen. Ob die öfter mal solche Dinge zu transportieren haben? :-O
Ich weiß noch, als ich im VW Passat Kombi nur die Winterreifen transportieren wollte… was ein Gewürge! Beim Rodius passen die ganz bequem in den Kofferraum. NUR in den Kofferraum! Man muss nicht einen der sieben Sitze umklappen.

BTW: Bei dem Transport waren noch alle Sitze im Auto eingebaut. Fünf nur nach vorne geklappt.

Ach ja, richtig, hatte neulich ja die Dachlatten im Bauhaus gekauft. Die waren drei Meter lang und passten genau in das Auto hinein. Man kann die sieben Sitze alle komplett zu einer Liegefläche von über drei Metern umklappen.
Der Nutzen beim wilden Camping hält sich für normal gewachsene Mitteleuropäer (und vermutlich auch für Koreaner) dabei natürlich in engen Grenzen, aber schön, dass es funktioniert. 😀

Huch! Was sehe ich da gerade? Der Heckscheibenwischer ist eingerissen? :-O

Edit: Als Vergleich, damit man mal sieht, wie groß die Rollen oder das Auto wirklich sind:

IMG 20190921 154620

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.