Tiefgrund auf Trockenestrich

Trockenestrich muss, bevor man einen Belag aufbringen kann, mit Tiefgrund verfestigt werden. Gut, das ist wohl jedem klar, der mal so eine Platten angefasst hat. WĂŒrde man darauf z.B. Teppichkleber auftragen, bekĂ€me man den wohl nie wieder ab.

Also habe ich Kind 2 und das Bad im Dachgeschoss mit dem „guten“ Tiefengrund von B1 gerollt. Das ging einfach. Saugen und dann mit der Rolle auftragen, fast als wĂŒrde man feucht durchwischen. Der Estrich saugt wie Sau.


Man kann die dunkleren Flecken noch erkennen.


Ganz gleichmĂ€ĂŸig saugt der Estrich nicht.


Das Gleiche im Bad. Hier sieht man den Bereich bis in den Flur.


Und schon hat der kleine Estrich alles aufgerĂŒsselt, das kleine Schweinchen.


Und hier auch.

Gut, wie ich las, muss man das wohl mindestens zweimal machen. Nun werde ich aber erst die Platten spachteln, anschleifen und danach erst wieder rollen.

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der DatenschutzerklÀrung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.