Hal­lo Hund!

Lese­dau­er < 1 Minu­te

Streit­ge­spräch vor dem Action mit Frau™. Wir wol­len dort eigent­lich nur Farb­rol­len kau­fen. Aber wir haben den Hund für den Trans­port der Sau­na aus dem alten Werk­raum ver­ges­sen. Ich soll zurück in den Toom fah­ren! Will ich nicht. Viel­leicht haben die im Action auch einen Roll­wa­gen im Angebot? 

Wei­ter­le­sen

DIY Rohr­has­pel

Lese­dau­er 2 Minu­ten

Letz­tens schrieb ich ja, dass mei­ne Rohr­has­pel für Arme nicht funk­tio­niert hat­te. Ich woll­te aber auch kei­ne Has­pel mie­ten, das Zurück­schi­cken ver­ges­sen und all so ein Stress. Da baue ich mir lie­ber sel­ber auf die Schnel­le eine Haspel. 

Wei­ter­le­sen

Der pas­sen­de PC

Lese­dau­er 13 Minu­ten

Seit mehr als zwan­zig Jah­ren quält mich die c’t mit der jähr­lich im Novem­ber wie­der­keh­ren­den Arti­kel­se­rie „Der opti­ma­le PC”. Das hat mich noch nie inter­es­siert und wird mich auch nicht inter­es­sie­ren, denn vor den Fei­er­ta­gen habe ich ande­res im Kopf als einen PC zusammenzubasteln.

Wei­ter­le­sen

DIY-Out­door-LTE-Rou­ter

rooter lte

Lese­dau­er 7 Minu­ten Man könn­te einen fer­ti­gen LTE-Rou­­ter kau­fen und mit den Beschrän­kun­gen leben. Man kann es aber auch gleich rich­tig machen und sich sel­ber einen DIY-Out­­door-LTE-Rou­­ter bau­en. Beschrän­kun­gen bei LTE-Rou­­tern? Ja, klar, SIM-Lock, kei­ne exter­nen Anten­nen, unfle­xi­ble GUI, kein WISP, kein File-Ser­­ver – und wenn das Ding kaputt geht, kann man es direkt kom­plett ent­sor­gen. Auf­rüs­ten von 4G … Wei­ter­le­sen

Spin­nen­hund sel­ber machen

hundespinne spinnenhund

Lese­dau­er 4 Minu­ten Zu Hal­lo­ween erschreck­te unser Hund ver­dammt vie­le Leu­te. Er mutier­te zur Spin­ne. Unse­re Gro­ße woll­te es so – und dem Hund gefiel es gut im Mit­tel­punkt zu ste­hen. Auf You­tube trieb ein Spin­nen­hund oder eine Hun­de­spin­ne ihr Unwe­sen. Uns gefiel das gut. Lei­der ist unser Hund weiss. Aber er hat einen brau­nen Kopf. Also über­leg­ten … Wei­ter­le­sen

Gara­gen­bau Teil 7

diagonalen checken

Lese­dau­er 13 Minu­ten Von einem, der aus­zog, eine Gara­ge für einen Wohn­wa­gen zu bau­en: Teil 7: Die Gara­ge an sich wird gebaut. Was es dabei alles zu beach­ten gibt, und wie man so eine Stahl­ga­ra­ge über­haupt auf­baut – und ob am Ende der Wohn­wa­gen tat­säch­lich in die Gara­ge passt – erfahrt Ihr hier. Gara­gen­bau Teil 1: Pla­nung, Geneh­mi­gung und … Wei­ter­le­sen

Gara­gen­bau Teil 6

kieswerk

Lese­dau­er 7 Minu­ten Von einem, der aus­zog, eine Gara­ge für einen Wohn­wa­gen zu bau­en: Gara­gen­bau Teil 6: Pflas­ter­ar­bei­ten. Die Trag­schicht ist ver­dich­tet, die Boden­plat­te gegos­sen. Wie bekommt man jetzt die Pflas­ter­stei­ne auf das exakt glei­che Niveau wie die Boden­plat­te der Gara­ge? Wird sich am Ende her­aus­stel­len, dass ich mich irgend­wo ver­tan habe und das Ergeb­nis krumm und schief … Wei­ter­le­sen

Gara­gen­bau Teil 5

invaders

Lese­dau­er 3 Minu­ten Von einem, der aus­zog, eine Gara­ge für einen Wohn­wa­gen zu bau­en. Teil 5: Ver­le­ge­plan aus­ar­bei­ten. Ein Ver­le­ge­plan? Wozu brau­che ich den? Kann ich nicht ein­fach drauf­los pflas­tern? Im Prin­zip schon, aber… aber wir wol­len ja kei­ne 08/15-Zufahrt haben. Wenn wir das schon sel­ber machen, dann kön­nen wir auch Din­ge rea­li­sie­ren, für die eine Fir­ma rich­tig … Wei­ter­le­sen

Gara­gen­bau Teil 4

Lese­dau­er 6 Minu­ten Von einem, der aus­zog, eine Gara­ge für einen Wohn­wa­gen zu bau­en. Teil 4, Boden­plat­te beto­nie­ren. Ich kau­fe mir ein paar Säcke Fer­tig­be­ton und mische das wie wei­land Opa sel­ber. Ja, neee, so woll­te ich es doch nicht machen. Ich woll­te Fer­tig­be­ton. Stahl­fa­ser­fer­tig­be­ton. Wie viel Beton benö­ti­ge ich denn da eigent­lich? Wie ver­ar­bei­te ich den und … Wei­ter­le­sen

Kin­der­haus im Garten

kinderhaus rohbau

Lese­dau­er 10 Minu­ten Ein Kin­der­haus im Gar­ten bau­en. Mit einer Schau­kel, einem Sand­kas­ten, einem Fah­nen­mast, Klet­ter­mög­lich­kei­ten und zwei Stock­wer­ken! Das gan­ze soll auch über Jah­re hin­aus wet­ter­fest sein. Dazu braucht es gute Far­be und ein sta­bi­les Fun­da­ment. Wie man so etwas auf­baut, dass es Jahr­zehn­te mit mög­lichst wenig Pfle­ge hält, zei­ge ich Euch hier.ACHTUNG: Ich haf­te nicht für … Wei­ter­le­sen

Fran­ken­stein Arcade-Table

Lese­dau­er 18 Minu­ten Die Idee Nach mei­nem auf­rech­ten Arca­de­au­to­ma­ten in Cabi­net­bau­wei­se, muss­te eine Ergän­zung her, bei der die Spie­ler vis-a-vis, sich also gegen­über sit­zen soll­ten. Retro soll­te er sein, ganz klar! Wel­che Epo­che? 90er-Jah­­re? 80er-Jah­­re? 70er-Jah­­re? War­um hal­be Sachen machen? Ich stell­te die Zeit­ma­schi­ne also auf minus 80 Jah­re und glüh­te den Flux­kom­pen­sa­tor vor! Ein Arca­­de-Table ist so rich­tig … Wei­ter­le­sen