Shelly in Wechselschaltung mit Tastern einbinden

Lesedauer 2 Minuten

Im Oktober erscheint endlich der Shelly Dimmer.(1) Es wird Zeit, dass ich mir mal ernsthafte Gedanken machen sollte, wie ich meine Wechsel- und Kreuzschaltungen mit Shellys benutzen kann.

Haftungsausschluss

ACHTUNG! NICHT NACHMACHEN!

  1. Dies ist keine Anleitung!
  2. Der Artikel dient der persönlichen Dokumentation!
  3. Dieser Artikel soll nicht die beiliegenden Anleitungen, Einbauhinweise oder Installationsanleitungen ersetzen!
  4. Dieser Artikel soll einen groben Überblick über die anfallenden Arbeiten ermöglichen.
  5. Der Artikel erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder gar Korrektheit.
  6. Hier beschreibe ich, wie ich diese Arbeiten als Laie erledigt habe – nicht, wie man sie korrekt oder nach handwerklichen Standards, Vorschriften oder Gesetzen erledigt.
  7. Ich lehne jede Verantwortung, Haftung und Gewährleistung ab. Jeder muss selbst wissen, was er macht.
  8. Einige Arbeiten sind durch Fachfremde nicht zulässig, respektive gesetzwidrig und bedürfen teilweise mindestens der Abnahme durch einen ausgebildeten Berechtigten.
  9. Einige Handlungen und Arbeiten sind im öffentlichen Bereich (Straßenverkehr, Stromnetz, Luftraum, Internet, etc.) verboten oder verstoßen gegen Lizenzvereinbarungen, was straf- oder zivilrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen kann.
  10. 230 Volt sind tödlich!
  11. Kein Backup? Kein Mitleid!
  12. Meine 3D-Modelle sind nur Machbarkeitsstudien, keine geprüften, funktionsfähigen Bauteile.
  13. Die beschriebenen Tätigkeiten sind in der Folge rein akademischer Natur.
  14. Bedenke, dass durch Deine Arbeiten Dritte an Leib und Leben gefährdet werden können und Du persönlich dafür haftest.

Mit dem Weiterlesen stimmst Du diesem Haftungsausschluss zu.

Die Schaltung ist erstaunlich trivial. Ich brauche dafür sogar gar nicht die für eine Wechselschaltung benötigten und bereits verlegten 5×1,5 Leitungen – uns sogar die Zuleitung zur Lampe vom letzten Schalter kann ich mir sparen. Auf meinem Plan habe ich die „überflüssigen“ Adern (Schutzleiter (zwingend notwendig!), grau und schwarz) gar nicht erst eingezeichnet.
Wie man die Schaltung in der Realität am besten aufbaut (verdrahtet), seht Ihr hier: *KLICK*

Mir gefällt ebenfalls, dass ich weniger Platz in den Dosen für die Verdrahtung benötige und auch auf die teuren Kreuzschalter verzichten kann.

Ich habe im Haus bewusst „veraltete“ (heute wird aus Kostengründen auf Verteilerdosen verzichtet) Verteilerdosen gesetzt, da ich in diese viel bequemer als in eine Schalterdose einen Shelly bauen kann und darin der WLAN-Empfang auch deutlich besser sein sollte, da nicht der Metallrahmen des Schalters das Signal dämpft.

Man kann nur mit Tricks eine vorhandene Wechselschaltung mit Doppeltastern versehen, da die Zuleitung und die Leitung zur Lampe in der Regel nur mit einem 3×1,5er Kabel versehen sind. Man könnte aber auch die Leitung von der Lampe zu der Lampe als Schaltkontakt an den Shelly anschließen.

shelly schaltplan
Shelly Schaltplan

Du hast keine Verteilerdosen im Haus?
Ohne Verteilerdose muss der Shelly in die letzte Dose (die mit dem Abgang zur Lampe) gesetzt werden. Blau an L, Braun an N, als Schaltfarben in den Tastern muss man natürlich schwarz nehmen. Doppelschalter kann man ohne Verteilerdose nicht benutzen (s.o.).

Hinweise
  1. Werbung[]

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.