Hei­zung „Kind 2” überdacht

Lese­dau­er < 1 Minu­te

Das mit den Heiz­kreis­läu­fen des Zim­mers „Kind 2” gefiel mir nicht wirk­lich. Aber  was soll­te ich machen? Angeb­lich dür­fen die Heiz­kreis­läu­fe nur jeweils 70 Meter lang sein. Ich rief Sel­fio an und frag­te, wie ich die Lei­tun­gen am bes­ten ver­le­gen soll­te.  Mir wur­de gesagt, dass ein Kreis­lauf im Tro­cken­est­rich­sys­tem 90 Meter lang sein dür­fe. Müs­sen man aber auch nicht soooo genau nehmen.
Na dan ist ja gut.

Irgend­wie hat es auch einen Grund, dass ich Erwerbs­min­de­rungs­rent­ner bin, denn ich hat­te echt Pro­ble­me mich gedank­lich locker zu machen und die blö­den Lücken zu fül­len. Mit der Info im Hin­ter­kopf, dass die Heiz­kreis­läu­fe zwan­zig Meter län­ger sein dürf­ten, als ich dach­te, fiel mir abends im Bett ein (dort oder in der Dusche schei­ne ich mich zu ent­span­nen und dann fal­len mir Lösun­gen für Pro­ble­me ohne akti­ves Zutun ein/​auf) , dass ich die Lei­tun­gen zwar nicht schne­cken­för­mig ver­le­gen dür­fe, aber es spricht ja nichts dage­gen, wenn ich ein paar kur­ze Schlei­fen mäan­dern las­se. Puh! Pro­blem gelöst.

Hier die Tour im VOLLBILD!

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.