$(&/%)=§&-Metabo!

Lese­dau­er 2 Minu­ten

Ver­dammt! Ver­dammt! Ver­dammt! Ich sage dazu nichts mehr. Die fol­gen­den Bil­der zei­gen, wass die­se Met­abo in ihrem kur­zen Leben noch leis­te­te, bevor sie – wie ihre Vor­gän­ge­rin – die Hufe hoch­riss. War es bei der alten noch der Motor (Koh­len?), so mach­te hier das Getrie­be unter sich. Man bekommt echt nur noch… ach, ich spa­re es mir echt.

IMG 20200127 142652
Ich wud­ner­te mich noch, war­um mei­ne Hand so feucht wird… „$(&/%)=§&-Metabo!”
Mit dem einen Meis­sel stemm­te ich die Nuten aus, die die Mau­er­nut­frä­se gefräst hat­te, mit der brei­ten glät­te­te ich die­se dann, wenn nötig.

$(&/%)=§&-Metabo!
Da fließt der Lebens­saft der Maschine.

Das schaff­te sie ihn ihrem kur­zen Leben:

IMG 20200127 142714

IMG 20200127 142721

IMG 20200127 142724

IMG 20200127 142727

RIP!
Hof­fent­lich fin­de ich die ver­damm­te Rech­nung noch. :-/

Der nächs­te Bohr­ham­mer ist von Parks­ide. Den haben die Hand­wer­ker als Dritt­ma­schi­ne und loben den sel­ber in den höchs­ten Tönen. Wäre leicht und hat Kraft. Damit hat­te ich dann die Arbei­ten auch erledigt.

Aber viel­leicht bin ich auch zu blöd so eine Maschi­ne zu bedienen?
Eine Met­abo muss man sicher ganz anders als einen Bosch­ham­mer bedie­nen. Einen Bosch­ham­mer habe ich noch nicht kaputt bekom­men, auch wenn ich mich echt bemühte.

Schreibe einen Kommentar

Ich bin mit der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner eingegebenen Daten einverstanden.